FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 08:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 12:49 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 17:11
Beiträge: 772
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
Also Sender kannst in dem Frame innen drin lassen. Den stört das Plastik nicht. Die Cam braucht halt ne Öffnung mit Plexiglas o.ä. zum durchgucken ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 13:00 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Nov 2012, 15:55
Beiträge: 14
Wohnort: 91207 Lauf
Name: Kai
Oder eine CAM im Wasserdichten Gehäuse drunter schnallen.
Was auch ginge wäre ein Servo Gimbal mit wasserdichten Servos.

_________________
Hier ist einiges von meinen Späßen zu sehen: http://www.youtube.com/user/blackmizi
http://www.blackmizi.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 13:13 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 17:11
Beiträge: 772
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
Dann musst nur die Kabeldurchführung abdichten. Auch ne Möglichkeit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 13:21 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:11
Beiträge: 68
Wohnort: Gütersloh
Name: Jochen Causemann
Und wie man Servos wasserdicht machen kann, steht hier
Viele Grüße
Jochen Causemann

_________________
www.causemann.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 14:16 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 16. Jan 2014, 14:32
Beiträge: 168
Hört sich super an :)
Du hattest was von einer Art ARF Kit gesagt. Schon ne Idee wann du das umsetzen möchtest und evtl. nen Preis?
:oops:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 14:35 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:11
Beiträge: 68
Wohnort: Gütersloh
Name: Jochen Causemann
Hallo

>Du hattest was von einer Art ARF Kit gesagt. Schon ne Idee wann du das umsetzen möchtest und evtl. nen Preis?
Wann: In den nächsten 3-6 Wochen
Motoren und Regler kommen diese Woche.
Arducopter-Flightcontroll ist im Haus. Diese Steuerung ist aber auch neu für mich. Für ein paar Tips zum Schnellstart wäre ich dankbar.
Ist ev. jemand von Euch mit Arducopter-Wissen im Raum Gütersloh, mit dem man sich mal treffen könnte?
Preis: Gehäuse plus marktübliche Preise für den Rest, plus Montage.
Viele Grüße
Jochen Causemann

_________________
www.causemann.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 15:36 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 16. Jan 2014, 14:32
Beiträge: 168
Hört sich super an.
Den Ardupilot bräuchte ich jetzt nicht zwingend aber das bekommen wir schon hin...
Ich rufe nach Ostern mal durch....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Mär 2015, 07:37 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 79
Wohnort: 45257 Essen
Name: Thomas W.
Habt Ihr mal das Auftriebsvolumen gemessen? Ich habe noch einen Boxcopter aus der Nachbargalaxie hier liegen. Wiegt etwa 350gr (Box mit Rahmen) Auftrieb 1400gr. Dann sind die Motoren aber schon ca. 10mm eingetaucht.
Welche Motoren empfehlt Ihr? 2212, 2216?
Danke und Grüße Thomas


Danke und Grüße Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Mär 2015, 13:33 
Hallo
Habe leider mein Gehäuse das ich mit Sikaflex verklebt habe wieder geöffnet, weil
das Sikaflex keine richtige Verbindung mit dem Gehäuse eingeht.
Mann kann das Sikaflex so wieder abziehen. Es löste sich bereits an verschiedenen Stellen und somit ist die ganze Sache nicht richtig dicht.
Habe jetzt einmal Belizell bestellt.
Habt Ihr noch eine Idee was man am besten nimmt.

Gruß
Matala


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Mär 2015, 14:23 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Okt 2013, 16:52
Beiträge: 336
Wohnort: Birmingham, Alabama
Name: Daniel
Sikaflex ohne den Sikaflex Primer hält nicht wirklich. Ich hab mit damals so n Fläschchen Primer in der Arbeit besorgt, damit haftet er wie Hölle an so gut wie jeder sauberen Oberfläche. meistens führt dann auch der Versuch den Kleber wieder zu entfernen zur Zerstörung des Modells, weil du ihn einfach nicht mehr weg bekommst.

Wir haben mit Sikaflex schon so viel geklebt und hatten noch nirgends Probleme.

Probier es mal mit dem Primer!

Gruß
Moe

_________________
Neues & Aktuelles gibt's immer im http://www.FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Mär 2015, 15:52 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:11
Beiträge: 68
Wohnort: Gütersloh
Name: Jochen Causemann
Hallo
Wenn es nie wieder auseinander soll, und da es Polystyrol ist, klappt es mit den Klebern aus dem Platikmodellbaubereich super.
Diese Kleber lösen die Oberfläche an, da werden die Teile im Prinzip "verschweißt"
Viele Grüße
Jochen Causemann

_________________
www.causemann.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 13. Mär 2015, 20:52 
Hallo

Der Sikaflex Primer ist aber sehr teuer.

Kann ich auch etwas anderes nehmen als Sikaflex Primer ?

Gruß
Matala


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 18:47 
Hi.
Wollte mich hier nur mal melden das es von mir auch noch Beiträge geben wird :)
Es fehlt nur noch die flight controll und das Druckausgleichsventil. Reicht ein ganz kleines Loch dafür? Ca. 1-3mm müssten doch ausreichen oder? Also direkt über dem Druckausgleichsventil.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 20. Mär 2015, 18:59 
So sieht er bisher aus. Gestalungsfreiraum hat man ja aber auf so einer weißen Fläche enorm :P
Die schwarzen Spitzen an den Motoren kommen noch weg.

Zum Setup:

-Sunnysky 2212-13 980kv
-25A plush Escs..lagen noch rum. Hab ihnen Blheli drauf getan
-FC wird wohl crius aiop v2 mit gps
- akku 3s. Alles was ich an 3s rumliegen hab. 2100-5000mah
Achja und props sind bisher die HQ 10×4.7
Bitte auf dem bild nicht auf die drehrichtung achten :D hab die nur fürs foto irgendwie drauf gehauen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Segelboot Flitzer.
20150320_175254.jpg
20150320_175254.jpg [ 124.58 KiB | 5317-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Mär 2015, 17:28 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Nov 2012, 15:55
Beiträge: 14
Wohnort: 91207 Lauf
Name: Kai
Moin zusammen,

an die Meister der Setups, ich gehöre leider nicht dazu:

Ich möchte diesen tollen Rahmen mit mit ca. 80 km Speed
fliegen können und dabei eine möglichst lange Flugzeit und
ein ruhiges Flugbild haben.

Wofür: Verfolgung von Booten. :daumenhoch:
Warum: Weil es Spaß macht. :bier:

Fixe Daten:
- Wasserdichtes und schwimmfähiges 450er Gehäuse
- APM 2.6 mit GPS und Telemetriesender
- GoPro im wasserdichten Gehäuse (zusätzlich mit Gimbal wäre besser)

Offene Daten:
- Motoren
- Regler
- Luftschrauben
- Gimbal
- Lipo

Habe ich was vergessen?

Gruß und Dank
Kai

_________________
Hier ist einiges von meinen Späßen zu sehen: http://www.youtube.com/user/blackmizi
http://www.blackmizi.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 21. Apr 2015, 15:14 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Nov 2012, 15:55
Beiträge: 14
Wohnort: 91207 Lauf
Name: Kai
Keiner eine Idee?

_________________
Hier ist einiges von meinen Späßen zu sehen: http://www.youtube.com/user/blackmizi
http://www.blackmizi.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2016, 11:15 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Di 9. Feb 2016, 08:08
Beiträge: 26
Ich wollte mal diesen Beitrag aus der Versenke holen, da mich das Thema interessiert.

Mich würden einmal Langzeitberichte oder auch besonders Bauberichte interessieren.

Es gibt ja noch diese Aquacopter, aber die sind erstes deutlich teurer, als auch nur über USA zu beziehen (oder?).

Viele Grüße,
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 20:18 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 22:02
Beiträge: 79
Wohnort: 45257 Essen
Name: Thomas W.
Ich ziehe das Thema mal aus der Versenkung.
Mein Causemann ist mit Naza V2 und E300 seit mehr als 1 Jahr in Gebrauch. Ijsselmeer, diverse Wasserlandungen waren kein Thema. Dank dem großen Volumen taucht er nur bis zum roten Oberteil ein, die Props stehen weit über dem Wasser.
Das war beim Boxcopter ein Problem, die Props sind zu nah am Wasser. Schon bei leichten Wellen kann der Copter beim Start kentern.
Die Video und Fotos sind auch ohne Gimbal brauchbar, er liegt recht satt in der Luft. Untertauchen ist auch kein Problem, die Membran zieht nach einigen Minuten nur wenige Tropfen Wasser.(Regelmäßiger Test in der Badewanne)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2016, 21:15 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 14. Sep 2012, 20:11
Beiträge: 68
Wohnort: Gütersloh
Name: Jochen Causemann
Toll!
Viele Grüße
Jochen Causemann

_________________
www.causemann.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de