FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 00:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 15:15 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 16. Mär 2016, 13:56
Beiträge: 34
Wohnort: Berlin
Name: Dennis
Ich bin Multicopter-Anfänger und habe den Eindruck, die meisten Frames bestehen aus CFK-Grundplatten mit Abstandsbolzen und oben drauf wieder eine CFK-Platte. Ich frage mich, warum keine gebogenen Carbon-Teile zur Anwendung kommen. Es gibt ja thermoplastische Memory Carbon Platten (die man unter Hitzeeinwirkung verformen kann) und man könnte doch das "Dach" eines Bodys wie ein umgedrehtes U biegen und dann (ohne Abstandsbolzen) direkt mit der Grundplatte verschrauben. Zur Belüftung und Gewichtsreduktion sind natürlich auch Ausfräsungen möglich.

Ich würde mal naiv annehmen, dass so eine Konstruktion sehr leicht wäre (vermutlich leichter als die mit den Bolzen) und dabei stabiler, denn Rechteckstrukturen (wie bei der Variante mit den Bolzen) können sich trapezförmig verbiegen und dann an den Schraubstellen brechen.

Habe ich da einen Denkfehler, bzw. gibt es Nachteile beim Material Memory Carbon? Oder warum scheint das niemand zu verwenden?

_________________
Ich bin der Neue! Vorstellung hier.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 15:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 09:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
Die Produktion ist vermtulich wesentlich komplexer ;)
TBS haben mit der Vendetta aber wohl was in die Richtung gemacht

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mär 2016, 17:17 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Jan 2016, 21:51
Beiträge: 53
Ja, ein Grund wird sicher Aufwand/Kosten sein. Und ist es gut bzw. besser Sollbruchstellen zu haben, die man für Centbeträge ersetzen kann, ein geformte Plate würde beim Knacks an einem "Bein" wohl jedes mal einen zweistelligen Eurobetrag kosten.

Es ist aber auch wesentlich flexibler, dass man mit unterschiedlichen Bolzen verschiedene Höhen bzw. Zwecke realisieren kann. Mir persönlich sind z.B. fast alle Racer Frame Kits zu hoch/die Bolzen zu lang, ich mag es niedrig und ich hasse es, wenn noch unnötig Luft unter der Topplate ist. Ein "one height has to fit for all" frame wäre für mich ein no go, dann würde ich keinerlei fertige Frames Kits mehr kaufen.
Und sooo viel schwerer ist es auch nicht und an viele Stellen (hinten oder bei kleinen leichten Frames) kann man auch leichtere Plastebolzen nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 11:33 
Offline
Spotter

Registriert: Di 7. Jun 2016, 17:03
Beiträge: 13
Wohnort: Stralsund
Wie schon mal geschrieben, ist es eine Kostenfrage. Bei einem Copter kann auch mal was kaputt gehen. Selbst ein Arm aus 3K Carbon ist als Plattenmatrial preiswert, finde ich. Ist ja auch die Frage, was hat man vor. Wie groß wird der Copter, und für welchen Zweck. FPV Racer oder nur Kameradrohne.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 12:11 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2407
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Vor allem sind die, die Frames herstellen, meist nicht die, die Carbon herstellen. Darum kauft man lieber eine definierte Form (Platte, Rohr), und macht was daraus.
Den Lieferanten für Plattenware kann man ggf. schnell wechseln. Den für proprietäre Formteile aber nicht.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 17:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Dennis, das sind Ausnahmemodellbauer, die auf vielerlei Ebenen gutes Wissen haben.
ich hab ja schon lange mal Lust zu einem ausergewöhnlichen Design seid ich dieses hier gesehen habe:
Bild
Der Initiator hat das aber leider nicht vollendet.

und es gibt ja mittlerweile Ausleger in tropfenform fier den "Downwash" der Propeller, biegetechnisch macht auch da Zigarrenform sinn wie bei jeder welle also dicker am Rumpd und duenner aussen am Motor.

mach doch mal n Entwurf und gewinne den FPV-Treff - Design - Preis
lg Matzito

oh seh grad das Thema is schon aelter, na evtl motiviert es doch jemanden...

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 21:35 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3326
Name: Kaffi
Bei Hobbyking gab es mal einen Streamline-tricopter. Sah ganz schick aus, ein bisschen wie ein Rennwagen, hatte aber deutliche Nachteile gegenüber einem offenen Brocken.
1. ist es schwieriger beliebige Teile für FPV-Ausrüstung zu platzieren.
2. ist es schwieriger beliebige Umbauten, wie z.B. andere Motoren zu verwenden, oder bei einem Tri, eine andere Heckmechanik oder ähnliche Ideen.

Den Copter gibt es schon länger nicht mehr, die letzten sind mal verramscht worden. Die hässlichen Zweckramen bekommt man dagegen immer noch. Ganz offensichtlich verkauft sich das zu schlecht.

Stattdessen sieht man mittlerweile immer öfter Plastikverkleidungen wie bei RC-Cars. Die in der Praxis dann doch weggelassen werden weil sie nerven, lol.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 9. Dez 2016, 03:51 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 16. Mär 2016, 13:56
Beiträge: 34
Wohnort: Berlin
Name: Dennis
Hallo, danke für die Nachzügler-Antworten, nach einem Dreivierteljahr hätte ich gar nicht mehr damit gerechnet.

Nochmal zur Klarstellung: meine ursprüngliche Frage bezog sich nicht auf dreidimensional laminierte Formteile, sondern auf das sogenannte "Memory-Carbon" (d.h. Faserverbundplatten aus Carbonfasern und thermoplastischem Kunststoff). Diese gibt es ebenfalls in Plattenform als Massenware, man kann sie genauso fräsen wie herkömmliche duroplastische CFK-Platten, kann die Teile dann aber unter Hitzeeinwirkung verformen und so auf relativ einfache Art und Weise gebogene 3D-Teile herstellen. Mit entsprechenden Biegeschablonen sollte das durchaus einfach in Masse produzierbar sein.

In den 9 Monaten seit meiner Frage habe ich einiges über Composites gelernt und auch selbst mal CFK-Teile laminiert (mit Prepregs). Mit Memory-Carbon habe ich zwar nichts gemacht, aber ich denke, dass ich meine Frage nun trotzdem auch selbst beantworten kann: bei dickeren Teilen (einige Millimeter) und kleineren Biegeradien (also das was man eigentlich gern hätte) dürfte die Stabilität einer CFK-Platte unter der Verformung deutlich leiden, denn die Fasern in den inneren Lagen werden gestaucht und die in den äußeren Lagen gedehnt. Damit geht eine wichtige Materialeigenschaft von CFK teilweise verloren und man produziert schlimmstenfalls Sollbruchstellen. Wiegt man diesen Nachteil gegen die Vorteile auf, so lohnt sich der Aufwand nur sehr begrenzt.

Sehr interessant sind dagegen Teile, die nicht nachträglich gebogen werden, sondern direkt in der gewünschten Form laminiert werden (was etwas anderes ist als der Gegenstand meiner Frage). Solche Teile sind Konstruktionen aus planen (2D) Platten, Abstandshaltern und Schrauben in ihren Eigenschaften überlegen und daher das Mittel der Wahl für den ultimativen Copter (sprich: tendentiell keine Universallösungen sondern optimierte Speziallösungen). Leider sind sie nur unter großem Aufwand herstellbar und daher sehr teuer, wie hier schon gesagt wurde. Für die 1% Perfektionisten unter uns :)

Schöne Diskussion! Falls jemand tatsächlich mal mit Memory-Carbon gearbeitet hat, würde ich mich über einen Erfahrungsbericht freuen!

_________________
Ich bin der Neue! Vorstellung hier.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de