FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 01:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 14:28 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2015, 17:18
Beiträge: 10
Name: Explorer
Hallo Marco,

wer braucht denn noch PETG :P

Anbei meine Erfahrungen...

Da Nebu1987 schon den technischen Part von Green-Tec im RepRap-Forum beeindruckend dargestellt hat, will ich nun mein Feedback im Altagsbereich zu diesem Material geben. Fühle mich da irgendwei zu verpflichtet, da die Portkosten zum Material in keiner Relation stehen, da fühlt man sich automatisch als Betatester verpflichtet.

So nun erst einmal Bilder, die nicht all typische Kalibrierungs und Gebrauchsdrucke zeigt, aber alle Schwächen/Stärken hervorheben:

Bild

Gleitlager/Twisted-Rook/Turbinenrad: 220°, o.1mm Layerhöhe bei Infill 50 & Print 45/35mm/s
Benchy/Oozing Test: 220°, o.2mm Layerhöhe bei 50/45/35mm/s
Alles mit 100% Filament-Lüfter und o.4er Düse 2 Perimeter bei 1.75mm Filament auf Tesakrepp ohne Heizbett

Im Ganzen kann man sagen, alles auf Anhieb druckbar, kein Finetuning nötig und in der Tat Null Warping. Haftet gut und lässt sich zu PLA auch leichter lösen.
Material lässt sich gut Bohren, ohne wie bei PLA zu erhitzen und somit zu kleben, das ist der hohen Temperaturbeständigkeit zu verdanken.
Green-Tec ist zu PLA elastischer (Twisted-Rook Helix, wurde je höher man kam, etwas mehr mitgenommen als bei PLA), aber auch sehr hart.
Leider ist mir beim Elasto-Test Twisted Rook eine Wand leicht von der Turmbasis aus dem Layergerissen, aber sonst stabile Haftung, bei PLA kann man den Turm nicht viel verdrehen. Sonst mit Bridging,Retract und Oozing keine Probleme und der Fluss passt, kein schmieren wie bei PETG, was ähnlich elastisch ist.

Green-Tec ein gutes Allround-Material, was ich weder in PETG/Carbon Filament gefunden habe. Jetzt bin ich noch auf die Farbauswahl gespannt und deren Druckbarkeit.

:up:

Grüße Jörg


Dateianhänge:
Green-tec.jpg
Green-tec.jpg [ 149.62 KiB | 5361-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 12:47 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Hallo Leute,

das lange Nachgefragete PETG-Türkis ist wieder in 1,75mm verfügbar!

http://extrudr.eu/collections/petg/prod ... -turquoise

Grüße,
Marco


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 18:25 
Offline
Spotter

Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:31
Beiträge: 12
Name: Mario
Hallo zusammen, gilt das kennenlernangebot eigentlich noch?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 18:30 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Hallo Terry,

sollte noch aktiv sein :daumenhoch:

Grüße,
Marco


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 21:58 
Offline
Spotter

Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:31
Beiträge: 12
Name: Mario
Hallo Marco

Super, danke für die Info. Würde gerne davon gebrauch machen.
Eine kleine Unsicherheit hab ich noch, und zum PETG keine Info gefunden oder eventuell übersehen. Ich hab ZYYX 3D Printer und dieser hat kein beheiztes Bett. Mit PLA hab ich keine Haftungsprobleme. Wie sieht es mit PETG aus? Bitte nicht schlagen, falls das Basic wissen sein sollte :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 07:11 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Hallo Terry,

bei PETG hast du keine Probleme bei einer Heizbetttemperatur von ca. 60-80°C. Auch bei großen Teilen nicht (wir haben ein Delta mit offenem Bauraum d=450mm; Z=720mm).
Ohne Heizbett könnte es bei größeren Teilen sicherlich zu Problemen führen. Bei kleineren Teilen (ca. 50mmx50mm) Drucke ich eigentlich ganz ohne Probleme ohne Heizbett auf eine Carbonplatte. Da hält es sehr gut drauf! :D

Also musst du wissen bzw. ausprobieren....

Grüße,
Marco


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jan 2016, 00:42 
Offline
FPV Profi

Registriert: Mi 16. Okt 2013, 14:47
Beiträge: 683
Wohnort: Regensburg
Name: aka Duzt
Hi,

Ich wollte noch bescheid geben, mein Paket ist nun da. Ich bin schwer begeistert, vom ABS, vom Support und von der "kleinen" :lachen: Menge an Samples.

Das PETG will noch nicht so wie ich will am Bett kleben, aber das bekomm ich noch in den Griff, das ABS druckt sich ein klein wenig besser als mein altes.

5/5 Sterne. :up:

_________________
Skyfire (ehemals Duzt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jan 2016, 13:46 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1397
duzt hat geschrieben:
...
Das PETG will noch nicht so wie ich will am Bett kleben, aber das bekomm ich noch in den Griff, das ABS druckt sich ein klein wenig besser als mein altes.

5/5 Sterne. :up:


Ich habe, nachdem ich meine alte Glasplatte zerbrochen hatte und eine Weile behelfsmäßig auf Spiegelfliese gedruckt habe, am Wochenende eine neue Glasplatte auf das Heizbett geklemmt. Weil die noch so schön sauber war, hatte ich Skrupel, da Pritt draufzuschmieren :)
Also hab ich es ohne jedes Haftmittel probiert und das PETG direkt auf die 65°C heiße Platte gedruckt - das hat überraschenderweise perfekt gehalten!

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jan 2016, 14:17 
Offline
FPV Profi

Registriert: Mi 16. Okt 2013, 14:47
Beiträge: 683
Wohnort: Regensburg
Name: aka Duzt
Danke für den Tip. Irgend eine Glasplatte oder gibts da was zu beachten?

_________________
Skyfire (ehemals Duzt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jan 2016, 15:46 
Offline
Forengott

Registriert: So 8. Sep 2013, 15:05
Beiträge: 1397
duzt hat geschrieben:
Danke für den Tip. Irgend eine Glasplatte oder gibts da was zu beachten?


Gute Frage. Besonders lange drucke ich noch nicht. Meine Drucke mit PLA hielten auf reinem Glas nicht besonders gut, weshalb ich den Prittstift mal eingeführt habe. Leider sieht man das immer an den Werkstücken.
Mit dem PETG habe ich die ersten Testdrucke auf der neuen Glasplatte ohne Pritt gemacht. Einfach deshalb, weil Nichthaftung da nicht tragisch gewesen wäre und ich es mal ausprobieren wollte, die Bauteile mussten an sich nichts werden. Ich habe aber noch nicht viel gedruckt und bislang nur ein einziges Design, kann also gut sein, dass das ein Glückstreffer war.

_________________
Viele Grüße
Maren

----------------------------------------
https://tueftelliese.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 20. Jan 2016, 17:35 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:15
Beiträge: 43
Kann ich auch bestätigen. Musste eine Spiegelfliese zerbrechen, um das PETG schwarz runter zu bekommen. Der 1. Layer wurde auch schön (schon zuviel) plattgedrückt.
Hab ohne alles gedruckt.
Jetzt ist meine Nozzle ein bisschen weiter weg vom Bett, so dass ich es mal mit Haarspray probiert habe. Funktioniert auch tadellos.

Normale Glasplatte 3mm vom Glaser und beides Mal Extrudr PETG:

Mit Haarspray
Dateianhang:
IMG_20160120_140939.jpg
IMG_20160120_140939.jpg [ 72.12 KiB | 5160-mal betrachtet ]


Ohne alles
Dateianhang:
IMG_20160106_145020.jpg
IMG_20160106_145020.jpg [ 155.86 KiB | 5160-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Jan 2016, 10:48 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Hey Leute,

ansich ist es ja gut, dass das Material gut auf dem Untergrund hält... :D Gerade bei größeren Drucken entstehen Spannungen, die das Bauteil anonsten ablösen könnte...
Aus eigener Erfahrung kann ich ansonsten noch eine Carbonplatte empfehlen. Die bekommt man nicht zu zerbrechen und diese ist auch ein wenig verbiegbar, damit man das Bauteil gut ablösen kann...


Grüße,
Marco


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 25. Jan 2016, 18:22 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:32
Beiträge: 5
Wie schats eigentlich mit den Versandkosten in die Schweiz bei mehr als 3Kg aus und wie handhabt ihr das mit der mwst?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 20:51 
Offline
Spotter

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:24
Beiträge: 5
Hallo Marco,

ist die Carbonplatte denn auch gerade? Meine Spiegelfliese in 2mm hatte ich extra durch eine 3mm Fliese ausgetauscht, um eine ebene Fläche zu bekommen...

Gruß, Martin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 27. Jan 2016, 09:34 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Hallo Leute,

Versandkosten für die Schweiz sind hier zu finden: http://extrudr.eu/pages/shipping
Zu der Carbonplatte. Natürlich unterliegt die Carbonplatte der Produktionstoleranzen... ;) Was ich damit sagen will, eine Glas ist auch nicht zu 100% plan, aber es kommt nahe daran hin.
Bei der Carbonplatte ist es genau so. Wollte man es 100% plan machen, müsste es man z.B Fräsen...

Die Carbonplatte ist vergleichbar mit einer Glasplatte von der Toleranzen her, aber meiner Meinung nach mit besseren Eigenschaften für den FDM Druck. Man kann Sie biegen, gut reinigen und bisher haben alle getesteten Material sehr gut drauf gehaftet.
Wir haben auch eine relativ dicke Carbonplatte (2,5mm) gewählt, damit sie auf der einen Seite stabil ist und kein Verzug aufweist und auf der anderen Seite das Biegen noch möglich ist (http://extrudr.eu/collections/equipment ... rbon-plate).

Grüße,
Marco


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 28. Jan 2016, 19:53 
Offline
Spotter

Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:31
Beiträge: 12
Name: Mario
Hallo, ich hab das PETG erhalten und gleich mal zur Aktualität ganz dem Moto was gedruckt [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND TIGHTLY-CLOSED EYES] Ich hatte zuerst bedenken, da mein Zyyx Drucker keine beheizte Platte hat. Die Temperatur vom PLA mit 215 Grad habe ich zum Test belassen. Für den ersten Druck bin ich eigentlich ganz zufrieden & auch die Problematik bezüglich der Haftung waren kein Problem... & kann das Material nur empfehlen.
Beste Grüsse, Terry

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Jan 2016, 16:12 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 13:28
Beiträge: 31
Nur mal gefragt... gibts zur Zeit Angebote oder Rabatte ?? :?:
Muß PETG aufrüsten... ;)

_________________
DJI F450, Naza M V2, Zenmuse H3-D3, Gopro 4 silver, Motorset E310, Taranis X9D, Tarot 680pro, 6S Lipo, 4108/380KV 6S Motoren, ZMR250 Racer, T-Motor 2206/2000kv, Seriously Pro F3 FC,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2016, 10:04 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Sa 19. Dez 2015, 07:44
Beiträge: 33
Probier mal den Gutschein von der ersten Seite.... ;)

FPV-Treff.W6E9UIB70QII


Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2016, 15:53 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Sep 2015, 13:28
Beiträge: 31
stimmt... geht noch ..
Vielen Dank, hätte ich aber nicht gedacht, dass der noch gilt :shock:
Gleich zwei Rollen bestellt, mit 30 % Rabatt nicht schlecht !! ;)

_________________
DJI F450, Naza M V2, Zenmuse H3-D3, Gopro 4 silver, Motorset E310, Taranis X9D, Tarot 680pro, 6S Lipo, 4108/380KV 6S Motoren, ZMR250 Racer, T-Motor 2206/2000kv, Seriously Pro F3 FC,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Feb 2016, 19:06 
Offline
Pilot

Registriert: Do 25. Apr 2013, 22:42
Beiträge: 200
Habe auch gerade nachbestellt und er Rabattcode geht immer noch :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de