FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 13:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 11:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9217
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Habe mal eine Frage zu den gedruckten Teilen, die sind ja oft dickwandig und habe nicht die höchste festigkeit.
hat jemand sowas schon mal entsprechend aufgearbeitet, wenn ja wie und wie gestaltet man das am wenigsten arbeitsintensiv, und dann abgeformt in GFK oder in Silikon?
...um danach bauteile mit hoher festigkeit und glatten oberflaechen daraus zu generieren?

Grade bei Bauteilen wo es auf Präzision oder Symmetrie ankommt, Luftschrauben, aber auch Servoabdeckungen, Hutzen etc. denkbar waeren da viele Sachen.
Wie gut laesst sich das ABS oder auch POM glätten?
Auch Pilotenköpfe nach gescannten eigenen "original-visagen" :lachen: waeren denkbar. Sind nur Beispiele, geht mir darum ob man gerade bei kleineren teilen da mal einiges an Arbeit und Zeit einsparen kann.

Eure Erfahrungen gerne mit Bildern...

Gruss Matzio

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 12:03 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 07:53
Beiträge: 1135
Ich bin zwar noch neu im 3D Druck und noch beim Aufbau meines ersten Druckers aber ich antworte trotzdem mal.

POM kann man nicht drucken, oder jetzt zumindest noch nicht. Die gängigen Filamente sind zur Zeit PLA und ABS.

Wenn man ABS einem Acentondampfbad aussetzt bekommt man eine schöne glatte, glänzende Oberfläche. Aber das Bauteil schrumpft dadurch auch etwas.

Was ganz interessant ist, ist das Laywood Filament. Das ist im Prinzip druckbares Holz. Anscheinend riecht es auch schön nach Schreinerei wenn man es druckt.

Das lässt sich nach dem Druck sehr gut nachbearbeiten, holz eben. Man kann es gut schleifen, bohren, usw...

Im prinzip wäre es möglich deine vorstellung umzusetzten. Aber man kann auch direkt die gedruckten bauteile nehmen. Servoabdeckungen z.B. müssen ja nichts aushalten und müsste man nicht extra abformen.


Du kannst ja mal googel bemühen nach Laywood bauteilen und ABS Dampfbad teilen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 12:58 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Aug 2012, 22:05
Beiträge: 788
Name: Thorsten
Generell lässt sich ABS (ich drucke nur ABS, von daher keine Erfahrung mit PLA oder neueren Materialien siehe z.B. http://3druck.com/3d-druck-material-liste/ ) ganz gut bearbeiten. 'Schmiert' ein bisschen beim mechanischen bearbeiten, ich glaube aber nicht das beim mechanischen Bearbeitung perfekte abformbare Oberflächen entstehen können. D.h. im Endeffekt muss man auch hier unterscheiden. 3D Druck ist ein Begriff so ähnliche wie Modellflugzeuge. Da gehts von 9.95€ für nen Gummizug/EPP flieger bis zu 50T€ für nen X Strahligen Jumbo mit 149kg Gewicht. Klassisches FDM Verfahren ist imho für deinen Zweck nicht wirklich der burner, da die Nacharbeit wahrscheinlich die Vorteile auffrisst. Aber auch beim FDM gibts krasse Unterschiede in den Druckern was die Druckauflösung angeht, je nach Preis den man auszugeben bereit ist.
Ist wie mit fast allem im Leben, you get what you pay for.

Kurze Antwort auf deine Frage, im 3D Druck Hobbybereich wird es deinen Ansprüchen (die ich so kennengelernt habe) nicht genügen, im professionellen Bereich werden sich da schon Dinge finden die deinen Ansprüchen genügen, die aber Preislich ganz anders angesiedelt sind wie im Hobbybereich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 13:21 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 07:53
Beiträge: 1135
Wieso drückst du nur Abs? Ich frage deshalb weil ich neu in der Materie bin. Abs ist doch viel aufwändiger im Druck (stinkt, heizbett nötig)

Und soweit ich mich informiert habe sind die Unterschiede zwischen Abs und pla nur marginal. Abs ist hitzebeständiger?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 13:55 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Aug 2012, 22:05
Beiträge: 788
Name: Thorsten
Hat 2-3 Gründe. Zum einem habe ich mit ABS angefangen wegen der Hitzebeständigkeit (Kalt geht auch, aber warm eben auch) und habe dementsprechend den Drucker gleich mit Heizbett aufgebaut. Zum anderen kaufe ich meistens die großen 2,1 Kg Spulen und ich muss jedes mal die Settings leicht anpassen bis der Drucker so druckt wie vorher. Obwohl die Quali des Materials gut ist, passt das trotzdem nicht jedesmal gleich gut. Da ich ein fauler Mensch bin, habe ich selten Lust die Spulen zu Wechseln, vor allem da sich das im Preis nicht viel nimmt und ich die bessere 'Zähigkeit' von PLA noch nicht für die gedruckten Teile brauchte. Wobei das auch nicht die Welt ausmachen soll.
Diese neuen, teilelastischen FDM Materialien sind interessant, ist aber noch nicht so das sie unbedingt bräuchte. Vieles kann man über das geschickte Konstruieren der Geometrie ausgleichen, bzw. optimieren.
Das Stinken hält sich in Grenzen, steht aber auch nicht in der Küche oder im Wohnzimmer der Drucker.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gedruckte Bauteile abformbar?
BeitragVerfasst: So 4. Jan 2015, 14:59 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9217
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja abs war mir schon immer ein graus wenn es um spachteln und füllern ging oft lösst das dann an
Dann ist es wohl besser das teuerste Necumer zu nehmen u fraesen u man kann mit feinem schleifpapier glaetten u aufpolieren...

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de