FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 19. Dez 2017, 00:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2017, 15:49 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
Moin zusammen,

ich hab letztes Jahr mal einen Trafo-Set für nen heißen Draht gekauft gehabt und damit versucht zu arbeiten. Der gelieferte Draht jedoch war einfach zu dünn und glühte immer durch, wenn ich eine kleine Distanz schneiden wollte.

Gibt es Empfehlungen für einen guten Draht?

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Jun 2017, 19:28 
Online
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:22
Beiträge: 303
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Das hängt doch von der Drahtlänge und der Spannung ab...
Ich mache das mit einstellbarem Netzteil, Strombegrenzung je nach Draht und gut. Dann ist auch die Drahtlänge egal.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 05:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Den Draht kaufst Du am besten bei Graupner oder R&G, alle anderen Konstantan oder wie auch immer habe nicht die noetige Festigkeit.
Spannung haengt v der Laenge ab.
Strom 2-2,1 Ampere.
Beim verlassen des Schaums leichte Faeden ziehen ist die beste Schnittgeschwindigkeit denn so wird es gleichmaessig und der Abbrand ist am geringsten.

Was willst Du Schneiden? Fluegel? Da braucht es ein wenig KnowHow, einfach melden...
lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 07:02 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3090
Name: Kaffi
Ich habe eine E-Gitarrensaite (die hohe) am Start. Noch nicht getestet, aber angelesen. Ist nicht das perfekte, scheint aber ein guter Kompromiss. Wichtig, bei verschiedenen Schnittlängen ist immer ein regelbares Netzteil nötig. Ich starte meine Versuche frei nach David Windesthal mit einem 3S Lipo und einem Motorregler für Bürstenmotoren (HKing). Je nach Drahtlänge fliessen bei 20-80cm mit der Gitarrensaite wenige Amps, mit einem 2200er müsste man ungefähr 20min. reine Betriebszeit haben.
Der wird über einen Servotester angesteuert, somit ist das regelbar, und da das Teil auch eine Numerische Anzeige hat kann man sich später verschiedene Werte für verschiedene Längen notieren.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 08:33 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
Guten Morgen und herzlichen Dank für das Feedback!

@Feldsalat:
du hast Recht und ich hatte es vergessen: Es hängt von der Länge und spannung ab! Da mein Netzteil keinen Regler hat, knallt der Strom durch und der Draht macht den Wolfram bis er sich auflöst! Ist natürlich mist!

@Matze:
Natürlich wollen wir Flügel formen- allerdings geht es in erster Linie darum, die Schrägen an den Depron-Flügeln zu schneiden anstatt mit dem Schwingschleifer die Bude einzunebeln. Nicht zuletzt sollte es schneller und präziser sein. Ich werde bei R&G schauen

@Kaffi:
Gitarrenseiten wurden mir auch genannt, als ich Google befragte. Aber wir gut geht das? :D die idee mit dem Regler ist gut und das hatte ich damals auch gesehen. Vergessen ... werde ich nun alt? Egal ... auch das werde ich ausprobieren. Da müssten noch zwei Regler 2s vorhanden sein, die mitspielen könnten.

Ich halte Euch über die Ergebnisse informiert!

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 10:52 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
http://shop1.r-g.de/art/405100?gclid=CJPjlviT4NQCFY8Q0wodetEFjg

Nimm den 0,4mm, da brauchst Du je nach Material etwas ueber 2A Strom, es empfiehlt sich ein Kurzschlussfestes Netzteil.

Mit den 10m kannst Du Dir mehrere Boegen machen in den passenden Laengen. Wichtig ist dass sich der Draht bei Wärme deutlich laengt und deshalb sollte der Bogen auf der Gegenseite durch ein Langes Gummi / Expander gespannt werden, der beim Abkuehlen wieder nachgibt !!!

Wichtig ist die passenden Schablonen zu haben für einen graden Schnitt und dies symmetrisch positionieren zu können.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 28. Jun 2017, 11:33 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
Hab Dank :)

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 01:05 
Online
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 18:22
Beiträge: 303
Wohnort: Ilvesheim
Name: Dirk
Dateianhang:
IMG_20170629_004705.jpg
IMG_20170629_004705.jpg [ 45.14 KiB | 1343-mal betrachtet ]


Edelstahldraht 0,38mm. 2,5A zum schneiden, bei 3A fängt er zu glühen an. Reststücke von ein paar Metern bekomme ich jederzeit kostenlos, das Zeug läuft bei uns in der Firma kilometerweise.
Falls Bedarf besteht... könnte ich zum Grillen mitbringen, dann kostet es nichtmal Porto ;)

Bei 12V als Versorgungsspannung, kommt man auf eine maximale Schneidlänge von etwa 60 cm.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 06:12 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
Ja, das ist ne gute Idee ... an sich ;)
Ich werde es jedoch nicht zum grillen schaffen. Hätte Lust drauf aber es ist einfach arg weit von hier. Darum werde ich wohl hier sein und euch um die Tage etwas beneiden

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 11:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6609
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
PaiRaN hat geschrieben:
Ja, das ist ne gute Idee ... an sich ;)
Ich werde es jedoch nicht zum grillen schaffen. Hätte Lust drauf aber es ist einfach arg weit von hier. Darum werde ich wohl hier sein und euch um die Tage etwas beneiden

kaum weiter als wie von der Schweiz oder Bayerwald zum Ostseetreffen.
Ich stelle in letzter Zeit immer mehr fest dass die "harten" FPV Jungs aussterben und "Weicheier" nachrücken...

Ich nehme auch Konstantan Draht und ein regelbares Netzteil mit Strombegrenzung, und für kleine Ausschnitte wie Servos eine Heißlötpistole mit 1,5mm² Kupferdraht.
Schneide aber keine Flächen, dafür gibt es gute Firmen wie Causemann die das besser können und günstig sind.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 11:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
satsepp hat geschrieben:
PaiRaN hat geschrieben:
Ja, das ist ne gute Idee ... an sich ;)
Ich werde es jedoch nicht zum grillen schaffen. Hätte Lust drauf aber es ist einfach arg weit von hier. Darum werde ich wohl hier sein und euch um die Tage etwas beneiden

kaum weiter als wie von der Schweiz oder Bayerwald zum Ostseetreffen.
Ich stelle in letzter Zeit immer mehr fest dass die "harten" FPV Jungs aussterben und "Weicheier" nachrücken...


*** OFF-TOPIC ***
Ich nehme das mal mit Humor :) Aber so richtig gut war die Aussage dennoch nicht. Sepp, leider haben nicht alle so viel Zeit um durch die Welt zu fahren. In meinem Fall ist es schlicht und ergreifend, dass ich z.B. keinen Urlaub kriege und vom letzteren nur begrenzt habe. Da muss man sich schon mal überlegen, was passt und was nicht. So einfach ist das schon.

Danke aber für den Tipp. aber ich glaube, der Causemann wird nicht meine Bauteile permanent schneiden wollen ... selber machen ist gut, wenn es geht. Hätte ich 300 Willi R im Aufbau, dann wäre das aber ein Ansatz :)

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 11:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6609
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Sofern Du auch Samstag oder Sonntag arbeiten mußt ist das ein guter Grund, aber für 2 Tage wäre das ME schon drinnen wenn man Fritag Beispielsweise los fährt und Sonntag Nachmittag Heim.
Geht natürlich nicht jedes WE, aber einmal im Jahr sollte das schon drinnen sein.
Ist leider bei unserer Münchner Gruppe auch so dass wenn einige mehr als 50km fahren müssten das denen dann zu Weit ist. Am besten sollte denen jemand einen Spot vor der Haustüre suchen, weil selber suchen ist auch zu viel Aufwand, und wenn es weiter weg ist meckern. Ich muß da auch meistens 3-4 Stunden einfache Anfahrt in Kauf nehmen, aber einmal im Monat geht das schon.

Aber ist ein anderes Thema. Der Herr Causemann schneidet auch viele Flächen bei Bedarf, und auf Wunsch aus fast jedem Material, also Styropor, EPP etc. und das mit einer guten CNC Anlage die sich für Privatleute kaum rechnet.
Eine Schablone zum selber scheniden rechnet sich auch erst bei größeren Stückzahlen, aber Modellbau muß ja nicht Effizient sein...

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 12:09 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 880
ich rede nicht über 50km ... ich bin früher diese Tripps bis ULM und zurück gedonnert für ein Wochenende ... mache ich heute nicht mehr für nur ein Wochenende :) Aber ich habe kein Problem damit bis Hannover oder so zu brettern um ein Treffen zu erleben. Heidelberg ist aber ne andere Hausnummer aus Flensburg gesehen.

_________________
>> Youtube / Instagram / Facebook <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 15:19 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hannover, das ist doch schon was dann komm bis buende und ich zeige Dir mal was so ein heisser Draht und ein passendes netzteil alles Koennen. Klattemajato gibts dazu :lachen:

Konstantan funktioniert nicht wirklich, der reisst wenn er die noetige mechanische spannung bekommt f ein sauberes schnittergebnis; ich habe tausende von teilen geschnitten und der Draht von R&G der haelt was er verspricht! Man kann natuerlich was anderes nehmen, aber obs funktiniert... :?:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 18:00 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1725
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Ich hab bisher Konstantandraht genommen, weil das früher der einzige verfügbare Widerstandsdraht war (abgewickelt von alten Drahtwiderständen aus Röhrenradios oder aus Heizgeräten). Hat bisher immer gehalten, war allerdings auch dicker als der von Matzito genannte Draht. Heute würde ich aber wohl auch die neueren Drahtlegierungen nehmen, die sind einfach ein besserer Kompromiss aus hohem Widerstand und mechanischer Festigkeit.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 19:59 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2172
Ich nutze NiCr in 0,4mm.
Bei 1.5m Länge bei 20V cicra 2A.
Mechanisch hält der schon was aus, aber wenn man zu fest zieht, reisst er. Um Schaum gerade zu schneiden reicht die Festigkeit aber.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 07:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 8987
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
ich hatte bei allen Drähten dasser reisst und wenn man eine entsprechende Laenge schneidet solte die SPannung die mechanische so gross sein dass der Draht in der Mitte nicht sonderlich nachlaeuft oder durchhängt das ist die Kunst 1-2cm Nachlauf ist o.k. bei 1,5m Schneidelaenge.
Meine Konstantandraehte sind alle beim 1. Schnitt gerissen

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de