FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 21. Okt 2018, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 17:12 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
wie lange hast du insgesamt f die nase gebraucht?
waere auch toll am ende das zusatzgewicht fuer den ganzen Flieger zu wissen...
Ich nehme mal an er gewinnt sehr deutlich an drucksteifigkeit.
Weiter tolles Gelingen lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 18:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Schwer zu sagen- heute hätte ich es anders gemacht! Klebe gerade diverse Teile des x6 und das Ergebnis ist mehr als gut! Die heck-Finne des x6 zB hat eine Lage GfK 60g/m2 bekommen und in etwa sechs lagen parkettlack. Dann mit 800er geschliffen und nun ist es super glatt! Noch besser, als die gezeigte Nase der sky mule!

Gestern habe ich die beiden Deckel des x6 dann mit einer Lage 60g/m2 angefangen. Derweil sind da drei lagen drauf. Es ist sicherlich schwerer als Original aber nicht sonderlich. Gefühlt ist die Nummer mit parkettlack leichter als mit Harz. Aber das ist nur ein Gefühl.

Ich werde den Korpus und die Flügel mal wiegen, bevor ich sie behandle.

Weitere Fotos werden auf Wunsch gern gepostet! Ich Bing begeistert vom Ergebnis ...

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Zuletzt geändert von PaiRaN am Mo 15. Aug 2016, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 19:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
3lagen? Wow. Das ist aber festigkeitsmaessig nicht nötig oder landest du da drauf?
2 tipps zum beglasen:
- fluegel diagonal und dann vertikal aufhaengen ueber die endleiste haengen lassen dann ganz leichte mumpe v der gegenseite und spitz schleifen.
-evtl mit einer transferfolie arbeiten wenn der schaum offenporig ist zieht er sehr viel harz ein

Lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 19:11 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3681
Name: Thorsten
ich hab das richtig verstanden, dass Du das Gewebe statt mit Harz mit Parkettlack verarbeitest ?

Hast Du ein Gefühl wie fest das ist, im Vergleich zu Harz ?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 19:20 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ich habs umgekehrt verstanden erst parkettleim dann epoxy benutzt

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 20:05 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Richtig ist:
Ich verwende statt epoxydharz parkettlack ! ( in USA nennen die es glaub ich "mingwax" )

Es ist vom Ergebnis aber super fest und doch elastischer als epoxydharz. Harz würde eher Splittern, während das parkettlack-gfk sich ein klein wenig bewegen lässt.
Hart jedoch ist es sehr

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 20:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Nachtrag:
Auf der Dose steht, man könne nach acht Stunden drauf gehen!
Ich werde das aber mal auslassen mit den Teilen des X6 ;-)

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 07:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Guten Morgen,

nach wie vor bin ich auf dem Lack-Tripp und voll in Aktion mit dem X6 und dessen Teilen.

Ich wurde vor einiger Zeit gefragt, was das alles wiegt (von Matzito meine ich). Also nahm ich die Briefwaage und legte mal so ein Winglet drauf.

Details in den Bildern


Schönes Wochenende euch nicht vergessen: 15:00 kommt das neue Video :)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ohne alles : 15g
IMG_7977.JPG
IMG_7977.JPG [ 141.91 KiB | 5330-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mit 80g/m2 + Parkettlack : 23g
IMG_7978.JPG
IMG_7978.JPG [ 108.73 KiB | 5330-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die Oberfläche ist glatt und leicht zu veredeln
IMG_7979.JPG
IMG_7979.JPG [ 135.97 KiB | 5330-mal betrachtet ]

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:39 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2290
Da kommt ja ordentlich was zusammen. Beim Winglet sind das +53%
Das ist dann ja am Ende bestimmt ein 3S 4000mAh Akku den du da drauf glast.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:43 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:52
Beiträge: 512
Wohnort: Leipzig
Name: Micha
Schalonsus hat geschrieben:
Da kommt ja ordentlich was zusammen. Beim Winglet sind das +53%
Das ist dann ja am Ende bestimmt ein 3S 4000mAh Akku den du da drauf glast.


Ich denke das ist relativ. Er hat den Winglet nach dem direkten beglasen gewogen. Der muss ja aber noch geschliffen werden. Da geht auch wieder ordentlich was runter. Aber schwerer wird er sicher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Jun 2016, 11:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Stimmt ... es wird schwerer ... aber das ist gar nicht so wild bei einem Vogel wie dem X6!

Jedoch lohnt sich das (für mich) immer, denn so verträgt er wesentlich mehr und wird weniger hässlich nach 3 Flügen auf dem Acker.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 18:54 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Hier ein kleiner Test zu meiner Sandwich-Technik mit GfK-Vlies und Gewebe in Verbindung mit Parkettlack

https://youtu.be/sTYezFS-Ows

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 19:54 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Gar nicht so wild stimmt nicht ganz Gewichtszunahme ist immer schlecht, der Fluegel fliegt immer bei hoeheren Ca-Werten einhergehend mit hoeheren Cw Werten. Hier im Forum wird ganz oft an die Zaehne bewaffnet :D wie ich immer sage und das Mehrgewicht oft als nicht so relevant umschreibe ich es mal hingestellt.

Die hier eingesetzten flieger haben ausnahmslos alle ein recht geringe Streckung, d.h. sie fliegen nicht unbedingt als Hochleistungsfluegel sondern eher als Delta. Deshalb verkraften die Modelle das oftmals; eine SB13 oder AK-X wuerde das zu ner ganz schoenen Zicke machen. Wenn einem das bewusst ist, da gehe ich hier mal von aus, ist das nicht weiter schlimm, denn man muss einen hoeheren Stromverbrauch beim Fliegen einkalkulieren. Auf grund der geringen Spannweite kann man trotzdem noch mit hohen Ca und entsprechendem Fahrtabbau landen.

Ich habe die Gewichtszunahme durchs Cockpit an meinem Bulls Eye sehr sehr deutlich durch fruehe Abreistendenzen bemerkt und deshalb auch einen von zwei Akkus von 5000 auf 3000 reduziert.

Wenn also mal eine groessere Spannweite ins Spiel kommt muss man beim Aufrüsten mit Kamera und FPV immer mit solchen Effekten rechnen.

Unser Modellbau ist aber eine Spielwiese des Ausprobierens und deshalb finde ich das mit der beschichtung ziemlich super, wenn man sich in sowas eingefuchst hat kann man beim naechsten Projekt aus seinen Moeglichkeiten und Erfahrungen waehlen. das hat eben auch was und hilft die eigene faehigkeiten und damit die naechsten modelle immer wieder ein bischen besser zu machen.

lg Matzito

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 20:14 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Danke für deine Gedanken und Meinung.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 22:51 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Okt 2012, 17:37
Beiträge: 868
Wohnort: Heidelberg
Name: Markus
Die Frage die sich mir stellt: Wenn ich panschen muss, warum dann nicht gleich mit Epoxy? Zwischen Epoxy und Paketlack dürften nochmal Welten in der Stabilität liegen. Und ich vermute, dass es sich auch besser schleifen lässt?!

_________________
"Für meinen Geschmack, viel zu dicht über die Ameisen"

MiniRaceWing Rip's 3D Printables Youtube - restinpieces flies


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 23:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6893
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Parkettlack ist schon sehr gut, und hat er ja geschrieben dass er es nicht mag unter Zeitdruck zu arbeiten. Wobei ich finde dass ca. 50 Minuten für eine Mischung Epoxy schon ausreichend ist.
Dass fast immer etwas übrig bleibt ist klar, aber Modellbau ist kein Hobby zum sparen sondern um mit größmöglichem Aufwand das minimalste zu erreichen.

Die Verglasten Schaumies haben schon Ihren Reiz, mein X5 wäre unverglast schon zigmal Zerbröselt, mein Bixler hatte auch eine extreme Stabilität und super Flugeigenschaften.
Lediglich beim Miniskyhunter hatte ich nicht bedacht wie ich den dann starten will, mit der erforderlichen großen LS einfach zu gefährlich. Mit einer kleinen LS und passendem Schub dann viel zu laut um irgendwo damit wildlfiegen zu gehen. So war dies ein Griff ins Klo und nicht mein Modell.
Das Mehrgewicht im Vergleich zu Laminierfolie ist schon nicht von der Hand zu weisen, aber ich bevorzuge schwerere Modelle mit all Ihren Vorteilen und Nachteilen wie erhöhte Landegeschwindigkeit und erhöhte Stallgefahr, dafür sind Sie sehr Windunanfällig und liegen einfach Satt in der Luft.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2016, 23:14 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1895
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Mit Parkettlack ist's schon weniger Panscherei. Einfach Dose auf und raufpinseln oder rollen, kein Anmischen mit Härter. Und das Werkzeug kann man leicht auswaschen hinterher. Außerdem ist die Schicht nachher elastischer als mit Epoxy, was bei dem ebenfalls elastischen Schaum sicher nicht verkehrt ist. Bei hartem Epoxy auf Schaum hätte ich immer Angst, dass sich mit der Zeit Schaum und Überzug wegen der verschiedenen Nachgiebigkeit voneinander löst.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 06:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
restinpieces hat geschrieben:
Die Frage die sich mir stellt: Wenn ich panschen muss, warum dann nicht gleich mit Epoxy? Zwischen Epoxy und Paketlack dürften nochmal Welten in der Stabilität liegen. Und ich vermute, dass es sich auch besser schleifen lässt?!


Epoxydharz ist sicher härter, aber das ist für mich sogar der Nachteil: das splittert dann und du musst wieder ran. Das Video hätte mit epoxydharz anders ausgesehen...

Dass Harz abgemischt werden muss und wenig gesund ist (zumindest der härter) macht es weniger angenehm als eine Dose, die sofort gibt, was benötigt wird, wurde auch bereits gesagt.

Schleifen lassen sich beide gut. Da gibt es nichts. Und knackig hart werden sich beide.

Ich benutze von Anfang an einen Pinsel und eine Rolle- warmes Wasser reicht um damit ein anderes mal weiter zu arbeiten. Kein Verdünner und neue Pinsel/rollen notwendig

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Zuletzt geändert von PaiRaN am Mi 6. Jul 2016, 14:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 08:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9198
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Über den Kontakt Epoxyd zu Schaum braucht man Sich keine Gedanken zu machen das verbindet sich sehr gut.

Die andere Matrix weil es sich um ein Finish handeln soll vergleichbar mit einer seidenbespannung ok 80gr ist da recht grob ich denke 50er würde sehr gute Dinste leisten aber es ist ja erstmal ein Versuch zum ausprobieren

Ich habe aehnliches mal auf einem Holzmodell mit seiden bespannun und eingefärbt gesehen das war eine sehr schöne Arbeit

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2016, 14:08 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 1039
Derweil schaue ich mal, ob ich mir 2-3m² 50g/m² GfK-Gewebe für das nächste Projekt bereit lege ... Weniger ist bekanntlich mehr ;)

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de