FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 10. Jul 2016, 11:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9110
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Oder 23gr/m2 ?
Mach doch mal Versuche zum Gegenueberstellen, wenn Du magst schicke ich Dir mal ein Reststueck 23gr und 50gr...im Brief isses ja nicht zu teuer.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 10. Jul 2016, 12:21 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Ich habe bisher keine Quelle für unter 48g/m2 gefunden. Allerdings ergebe ich mich gern der Versuchung die nächsten Flügel mit leichteren Material zu laminieren.
Das nächste Projekt ist mit zwei Metern Spannweite nicht unwichtig für mich. Es muss ordentlich sein ;-) wird das "Mutterschiff".

Aber gern probiere ich dein Material aus und laminiere es mal auf eine selbst gemachten Test-Stück. Vielleicht ist das Material ja noch angenehmer als meine 80g/m2 hier! Das Zeug war einfach schön zu verarbeiten.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Aug 2016, 08:23 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 19. Apr 2013, 16:14
Beiträge: 221
Hab jetzt auch mal Lack an einem Stück zerschmetterten Bixler Rumpf getestet.
Gibts da eigentlich verschiedene Lacke? Ich hab hier "Floor CLassic" Von Adler Lacke aber das Zeug wird nicht hart.
Nach 4 Tagen ist es immernoch wie eine tranparente Schicht Gummi auf dem Bixler Rumpf. Das Zeug sollte doch hart werden oder?

Ich plane meinen Bixler 3 Rumpf mit GFK Vlies und Lack oder Harz zu verstärken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Aug 2016, 08:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Guten Morgen,

ich nutze diesen hier und kann dir verraten, dass er hart ist nach ca 20min nach dem Auftragen. Du kannst ihn nach 2 Stunden problemlos weiter bearbeiten und drauf steht, dass er nach einer Woche komplett Trittsicher ist!

Bild

findest Du im Bauhaus, ist ein Parkettlack auf Wasserbasis (aber ich denke, dass Du das schon weist).

Hoffe, das hilft Dir? Sonst gib laut!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 20:47 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Da ich gerade am werkeln war, kam mir der Gedanke, einen Einblick in meine GfK-Parkettlack-Geschichte zu geben!

Das ist nicht wirklich so schwer, liebe Freunde! Aber es schont die Flieger!

phpBB [video]

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 21:14 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2224
3g ist echt wenig. Das sind dann für die Flächen komplett 12g?
Wenn meine Paketband Verpackung irgendwann das Zeitliche segnet, werde ich deine Methode mal versuchen.
Auf so großen Flächen mit Epoxy rum zu sauen hätt ich absolut keine Lust, aber Parkettlack hört sich sauber und einfach an :up:

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Zuletzt geändert von Schalonsus am Sa 20. Aug 2016, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 21:19 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3158
Name: Kaffi
Okaaay... Habe ich so noch nie gemacht, aber ich würde es mal ausprobieren. Also mit Lack aufgeklebt, nicht Epoxy? Und das schält sich mit der Zeit nicht vom Schaum ab?
Und bleibt das jetzt so oder wird die Oberfläche noch weiter verarbeitet? Ich denke da immer schnell in ganz klassischen Bahnen, also Spachteln, schön schleifen, spachteln, nochmal schön schleifen, vielleicht nochmal spachteln.... Und schlussendlich lackieren.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 22:00 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Es ist total einfach-
Den Schaum leicht anschleifen, damit die glänzende Schicht weg ist. Dann wird der Schaum etwas von dem Lack saugen können.
Als nächstes malt ihr ne dünne Schicht Lack drauf- es muss nicht schwimmen, sondern nur feucht sein.
Jetzt das gfk drauf und saune zurecht modellieren. Keine Bläschen oder Falten rein schieben. Diese lassen sich noch leicht und ohne Probleme beseitigen.
Wenn alles gut liegt, dann lässt ihr es trocknen. Nach gut 20min ist das Zeug fest und ihr könntet quasi weiter machen.

Falls ihr nur den Schaum schützen wollt, dann ist hier für euch schon fast Stopp. Falls ihr aber dem Gewebe noch mehr Lack geben wollt, dann nur zu!
Und wer ein Junkie ist, der fängt nach der dritten Schicht, bei der die Poren verschwinden, an und schleift nass mit 800er ;-)

Danach könnt ihr, falls gewünscht mit herkömmlichen Lack sprühen. Allerdings sollte der Lack dann schon ein zwei Tage alt sein und hätten dürfen.
Die Oberflächen werden sehr schön so und da schält sich auch nichts ab.

Mit den Lacken müsst ihr ggf eine auf drauf haben. Eine stYro-Grundierung tut sonst auch nicht weh.

Gutes Gelingen!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 22:01 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Wasserdicht, vergilbt nicht, ist flexibel und stabil

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Fr 19. Aug 2016, 23:48 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 11:16
Beiträge: 3158
Name: Kaffi
Danke, so hat das hier noch keiner gezeigt.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 00:41 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3357
Name: Thorsten
Jedenfalls deutlich einfacher als mit Laminierfolie und Bügeleisen ...

... die gibt allerdings ja dem Schaum noch eine gewissen Festigkeit/Steifheit ... wie sieht es bei der GFK-Beschichtung mit Parkettlack aus ? Ähnlicher Effekt ?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 07:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Nun, das Ganze wird gut hart und resistent. Siehe das Video mit dem Hammer! Ich habe gestern ein wenig 800er auf die Nase und dem Bauch des Skyfun geschrubbt und es wird super glatt. Man könnte es einen handschmeichler nennen.
Ich groben wird der Vogel damit also stabiler und das ist natürlich geil.

Alles das ist abhängig davon, welchen stärke gfk ihr nimmt. Meinen wingwing habe ich mit "zu viel" von dem guten Shit (80g/m2 und mehrlagig) unfliegbar gemacht. Dank Matzito aber weiß ich, wo mach bessere Gewebe bekommt, die natürlich auch leichter sind.

Der x6 zB hat 80g/m2 als gfk und ist sowas von fest. Ich habe damit sogar die anlenkung realisiert. Aber das ist halt auch ein großer Flieger wenn man so will.
Ich vermute aber, das wird der letzte in meinem Hangar, der überall 80g bekommt.

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skyfun von HK
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 08:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9110
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ja die technik ist hier u i der anwendung recht neu wurde aber in abgewandelter form schon im Modellbau verwendet
Ein Kollege hatte mal gewebe mit spannlack aufgebracht, den dann noch eingefärbt dass war damal komplett nicht nachvollziehbar wie er das so leicht geschafft hat.
http://www.aero-hg.de/ leider hat er exakt das nicht beschrieben aber vieles andere was inspiriert.
Unf früher haben wir laminierte oberflächen mit fenstervorstreichfarbe gefüllt u runtergeschliffen

Das schöne ist hier das der parkettlack nich ins styo laeuft und 2 weitere anstriche mit ein bischen schleifpapier gestreichelt finde ich super ! :daumenhoch:
Evt hat mal jemand lust farben auszuprobieren man müsste mal die mischbarkeit mit farbpaste testen u schaun wie das wirkt aber wenn man evtl eine gut sichtbare rote unterseite braucht...

Gutes gelingen lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 11:05 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
So mache ich das!

phpBB [video]


Material:
http://shop1.r-g.de/art/190105-127

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Zuletzt geändert von PaiRaN am Sa 20. Aug 2016, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 11:37 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:52
Beiträge: 510
Wohnort: Leipzig
Name: Micha
Hast du mal einen Link zu dem Gewebe welches Du verwendet hast? Dein Bericht macht richtig Lust mal wieder zu verglasen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Aug 2016, 12:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Nun denn, Freunde ... es ist online!

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 13:55 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2224
Pairan war so nett und hat zum Test für mich eine Finne vom SkyFun mit Gewebe und Parkettlack behandelt.
Um das irgendwie auch nur annähernd objektiv mit der unbehandelten Finne vergleichen zu können, hab ich ein paar Tests durch geführt.
Als erstes hab ich ein Stück Metall besorgt, sieht bisschen aus wie ein Lot, wiegt 147g. Auf der einen Seite hat es einen Flachen Winkel und an der anderen einen spitzen.
Habe die Flächen auf den Boden gelegt und das Gewicht mit der Flachen Seite aus ca. 1,2m auf die Flächen fallen lassen.
Danach habe ich das Gewichte mit der Spitzen Seite aus 10cm auf die Flächen fallen lassen.
Dateianhang:
IMG_20161015_130546.jpg
IMG_20161015_130546.jpg [ 616.13 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20161015_130559.jpg
IMG_20161015_130559.jpg [ 527.17 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20161015_130607.jpg
IMG_20161015_130607.jpg [ 567.75 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Als nächstes habe ich in das Gewicht einen Nagel montiert. Das hab ich dann im 60° Winkel zweimal über die Flächen gezogen.
Dateianhang:
IMG_20161015_131404.jpg
IMG_20161015_131404.jpg [ 841.12 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20161015_130657.jpg
IMG_20161015_130657.jpg [ 614.5 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Dann habe ich die Flächen seitlich abgestützt und mit einem Bleiakku belastet (ca. 1.5-2kg)
Dateianhang:
IMG_20161015_131130.jpg
IMG_20161015_131130.jpg [ 561.2 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMG_20161015_131257.jpg
IMG_20161015_131257.jpg [ 530.94 KiB | 3258-mal betrachtet ]

Zum Schluss wollt ich noch testen wie fest das Gewebe auf dem Schaum hält. Größere Stücke bekommt man aber nicht ab, manche Stellen sind auch so fest, dass man es fast garnicht ab bekommt.
Dateianhang:
IMG_20161015_131846.jpg
IMG_20161015_131846.jpg [ 692.59 KiB | 3258-mal betrachtet ]


So als Fazit würd ich sagen, ist einen Versuch auf jeden Fall mal Wert und auch weniger gefrickel als zu tapen.
Wenn ihr irgendwelche Ideen habt was ich mit den Finnen noch testen sollte, her damit.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 17:09 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 720
OK, beim Falltest ist die Belastung aber schon extrem und wundert mich dann nicht, dass auch bei der behandelten Finne deutliche Macken sind.

Dem normalen Belastungen näher scheinen mir der Kratz- und Biegetest. Durchaus beeindruckende Ergebnisse.

Wie sahen die Gewichtsunterschiede aus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 17:23 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1109
Welches Gewebe wurde beim Testexemplar verwendet?

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Okt 2016, 17:25 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Apr 2016, 07:53
Beiträge: 968
Verwendet wurde gfk-Gewebe mit 50g/qm

_________________
>> Homepage / Youtube / Instagram <<
S800 Sky Shadow | Sonicmodell AR Wing


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de