FPV-Treff.de
http://fpv-treff.de/

EPP kleben
http://fpv-treff.de/viewtopic.php?f=65&t=8722
Seite 1 von 1

Autor:  Papsi [ Di 28. Feb 2017, 06:01 ]
Betreff des Beitrags:  EPP kleben

Hallo,

Mit ist ein Winglet von meinem Wung angeknackst gewesen und gestern habe ich ihn ganz angebrochen.
Bevor mir das Ding im Flug wegfliegt, habe ich den selber entfernt.


Wie würdet ihr den wieder befestigten?
Würde eine Art Stab einkleben und den als Stabilisierung nehmen.

Nur welcher Kleber empfehlt ihr?

Gruss
Papsi

Autor:  satsepp [ Di 28. Feb 2017, 06:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EPP kleben

uhu por, oder Heißkleber

Sepp

Autor:  PaiRaN [ Di 28. Feb 2017, 08:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EPP kleben

UhuPor ... ich würde nichts anderes nehmen dafür

Autor:  simson-driver [ Di 28. Feb 2017, 14:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EPP kleben

3M Scotch-Weld 77 funktioniert auch prima.

Autor:  Kaffiflight [ Di 28. Feb 2017, 16:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EPP kleben

Ich würde auch sagen POR. Allerdings habe ich kürzlich bei HK zwei Tuben von dem Schaumkleber des Todes (wer weiß wie giftig der Scheiss ist) gekauft. Das Zeug ist oft in Alutuben bei Bausätzen aus China dabei. Das funktioniert nass als auch trocken auf trocken (Kontaktklebeverfahren) gut. Im Prinzip ist es wie Uhu POR aber es scheint mir am Ende härter zu werden als POR, aber immer noch weich genug für Schaum. Ich habe auch nicht versucht ihn irgendwie zu verdünnen oder wieder zu lösen. Bei POR geht das prima mit Waschbenzin. Vor allem aber ist er ziemlich billig.
POR kann er nicht so ganz ersetzen für mich, aber er ist eine weitere Option für Verklebungen. Für ein Winglet aus EPP würde ich den sogar nehmen. Wie gesagt POR nass verwendet ist auch okay. Es hängt ganz davon ab wie die Klebesituation aussieht, auch davon ist abhängig ob eine Verstärkung zu empfehlen ist oder nicht.

Autor:  mueckchen [ Di 28. Feb 2017, 21:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: EPP kleben

Ich nehme zum kleben von EPP und anderen Schaumwerkstoffen immer PU-Kleber (z.B.: Gorilla Glue oder Beli Zell).
Das dauert zwar ein Weilchen bis es aushärtet, aber dadurch das es mit der Luftfeuchtigkeit aufschäumt, drückt es sich schön in die Materialstruktur rein.
Das hat bislang immer extrem gut gehalten!
Bei höher belasteten Verklebungen kommt einfach noch ein wenig CFK mit rein (Quer zur Naht).

Gruß
Carsten

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/