FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 606 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 31  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 06:58 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
sorry, hätte ich gleich als zip uploaden sollen https://github.com/vierfuffzig/Chibios- ... _UART5.zip

was meinst mit " wo er sich das her nimmt"? das sind die defaults für die buffer sizes, siehe verlinktes commit ein paar posts zuvor.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 08:10 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1611
Moin!

vierfuffzig hat geschrieben:
was meinst mit " wo er sich das her nimmt"? das sind die defaults für die buffer sizes, siehe verlinktes commit ein paar posts zuvor.

Wenn ich das Commit richtig interpretiere, wurden 8 und 2 als Buffersizes gesetzt. Bei mir sind es nach dem Flashen aber 16 und 8.

Die Ausgabe von Putty über UART5 der FC:
Dateianhang:
Image00001.jpg
Image00001.jpg [ 44.48 KiB | 1483-mal betrachtet ]

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 10:28 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
sauber! bestätigt den fehler bereits beim initialisieren. jetzt wär natürlich interessant, mal mit nem logic analyzer nach zu sehen, wo das init hakt...
sorry falls wir das schon hatten, aber wie isses mit ner anderen karte?

zu den buff sizes: es ist genau andersrum, das rote im commit sind die gelöschten code-zeilen. 16/8 war immer default, diese werte wurden zwischenzeitlich für die spi sd boards per hwdef auf 8/2 gesetzt, und durch obiges commit (löschen der vorherigen non-default config) wieder auf default 16/8 zurück gebracht.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 10:44 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1611
vierfuffzig hat geschrieben:
sauber! bestätigt den fehler bereits beim initialisieren. jetzt wär natürlich interessant, mal mit nem logic analyzer nach zu sehen, wo das init hakt...

Einen LA hab ich auch wohl hier, aber wenig damit gemacht ...

vierfuffzig hat geschrieben:
sorry falls wir das schon hatten, aber wie isses mit ner anderen karte?

Ich hab 3 unterschiedliche Karten eingelegt und jeweils mit Putty den selben Output erhalten. Vermutlich hat die FC hat da doch 'ne Macke. Ich hab den PreArm-Check nun abgeschaltet und werde heute Abend die FC tauschen. Die aktuelle FC muss zum weiteren Testen wohl nicht unbedingt eingebaut sein.

Danke für den Hinweis mit dem Commit, dann muss ich die BufSize-Werte beim Z-84 noch korrigieren.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 11:29 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
so wahnsinnig erhellend muss der LA da auch nicht zwingend sein. man sieht für gewöhnlich die SPI clk bursts, auf die dann irgendwann 0x0F geantwortet werden sollte, und dann geht das protokoll-gedingse los mit den init-standards. aber um zu beurteilen, warum das failt, wenn es failt, fehlt mir auch das wissen. dann kann man anfangen, an den init-wiederholungen im code rum zu schrauben, aber so richtig befriedigend ist das in der regel nicht.

unterm strich bleibt mir unklar, warum das in genau dieser kombi board-fw-karte failt, jedes item für sich in anderer kombi aber läuft. mit nem neuen board bezahlst du vermutlich erträglich viele euros, um erheblich viel lebenszeitverschwendung zu vermeiden... ;)

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 17. Okt 2018, 12:32 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Mär 2015, 12:51
Beiträge: 21
Wohnort: Hilden
Name: Wolfgang
hab ich das recht in Erinnerung daß arduplane auf dem F411-Wing NICHT geht ?

Gruß vom Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 17. Okt 2018, 13:43 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
zumindest nicht mit einer existierenden standard firmware, denn der F411 hat mit 512k zu wenig flash für den standard code von etwa 700-800k.
tridge hat allerdings einige ports für 512k-boards mit reduzierten features in seinem repo, bei denen man sich sicherlich was abschauen könnte.
ich persönlich würde einen port für durchaus machbar halten, angesichts der existenten alternativen und erforderlichen einschränkungen jedoch für mich persönlich nicht als vorrangig bezeichnen.

gruss,basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 17. Okt 2018, 13:50 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Mär 2015, 12:51
Beiträge: 21
Wohnort: Hilden
Name: Wolfgang
danke dir Basti
dann probier ich's mal mit Inav

Gruß vom Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 15:57 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 335
Wohnort: Duisburg
Hallo,
Ich habe eine Frage, bin mir aber nicht sicher ob es hierhin gehört.
Ich möchte nur eine Funkstrecke für digitales Video, Telemetrie und RC Control. Dazu verwende ich EWB mit einem PiZero in der Luft. Der ist mit genau einem Uart mit einer Revo-Mini-FC verbunden. EWB mag am liebsten Mavlink. Wenn ich Ardupilot auf die Revo flashe, kann ich dann mit diesem Uart Telemetrie lesen und RC Kommandos senden, in Form von Mavlink Telegrammen? Kann der Uart für Mavlink und GPS frei gewählt werden? Kann ich einen externen I2C Kompass statt des unbrauchbaren internen verwenden (ist auf einem anderen I2C, das belegt den Stecker von Uart3, der in der hwdef von Ardupilot für das gps vorgesehen ist)?
Funktioniert bei so einer Konstellation failsave?

Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 18:00 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1611
EZ-Wifibroadcast kürzt man besser mit EzWBC ab, sonst wird es schwer Infos zu finden ...

Es ist richtig, dass mit einem UART via Mavlink die gesamte RC-Kommunikation erledigt werden kann. Das geht auch mit der MiniRevo. Der Pi Zero muss dafür nur mit der MiniRevo via UART verbunden sein.

Zum Rest müsste Basti genaueres schreiben können, da er die FC(s) im Einsatz hat.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 21:19 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 335
Wohnort: Duisburg
Das geht nur dann mit der Revo Mini, wenn ich einen Uart frei habe. Das ist nur unter den genannten Bedingungen der Fall. Mit externem GPS (UART am Main Port) und externen Mag(i2c am Flex Port). Dann bleibt nur noch der UART an der Rx Buchse. Das ist komplett anders als hier beschrieben: https://github.com/ArduPilot/ardupilot/ ... /hwdef.dat

Bei iNav benutze ich das so - leider ist da die Mavlink Implementierung für den genannten Zweck nicht zu gebrauchen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 21:41 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
hey markus1234,

die default hwdef für‘s revo(mini) ist leider doof und beschneidet die konnektivität dieses eigentlich sehr vielseitigen boards unnötig.
wenn du selber kompilieren kannst, mach dir ne gescheite hwdef mit:

RCInput auf PB14 (RC input signal pin 1)
USART6 für GPS auf PC6/7 (RCInput 3/4)
USART1 für telemetrie auf PA9/10 (mainport)
I2C auf PB10/11 (flexiport)

https://github.com/vierfuffzig/Chibios- ... _hwdef.dat

gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 22:05 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 335
Wohnort: Duisburg
Hallo Basti,
Das sieht gut aus, danke. Compilieren ist kein Problem. Ich war unsicher ob ich ports einfach so umkonfigurieren darf, es muss ja vom Code unterstützt werden...
Gilt das auch für Arducopter? Oder nur für Arduplane?
Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2018, 22:09 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
ich hab jetzt auch mal ne frage: nutzt jemand blheli telemetrie? kann es sein, dass im OSD panel BLHAmps ein multiplikator von 0.01 fehlt?

ich hab das heut zum ersten mal mit nem wraith32 metal V2 ausprobiert und finde das sehr geil, besonders drehzahl und ESC temperatur auf dem OSD. nur der strom wird meines erachtens um den faktor 100 zu hoch angezeigt. passend dazu ist in AP_BLHeli td.current auch als amps * 100 formatiert, im batt_mon daher mit multiplikator 0.01 versehen. aber der multiplikator fehlt doch im OSD panel???oder mach ich was falsch?

gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 07:25 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
amps gefixt und ein parameter für die motorpole geadded. ist gemerged, müsste so passen.

gruss, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 11:20 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3745
Name: Thorsten
ich find die Anzeigemöglichkeiten spannend ... hab aber keinerlei Erfahrungen mit den BLheli-Sachen ... kannst Du ein ESC für nen Wing empfehlen? Der 65A von weiter oben ist ein wenig oversized ... 30 A würden es auch tun...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 14:27 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
thorsten, ich hatte davon bis vorgestern auch konkret null plan. ich hab einfach bei airbot nach esc‘s mit blheli_32 geschaut und fand die wraith32 irgendwie ganz ansprechend. die liefern halt von nebenan, aus china gibt‘s das alles vermutlich für günstiger.
den 65er hab ich mal genommen, weil ich noch keinen plan hatte, ob und wo ich das nach den tests verbauen will und mir die optionen nach oben offen halten wollte. nebenbei lege ich escs immer gern ne nummer grösser an, als unbedingt notwendig.
gerade für fixed wing, wenn man auf dshot und all das verzichten kann, ist der anschluss denkbar einfach:
gnd und signal an den motorausgang, Tx and einen freien uart Rx.
per param SERVO_BLH_MASK passthrough für den servoausgang aktivieren, telemetrie-rate hab ich auf 10Hz gestellt, und beim verwendeten uart das protokoll auf blheli stellen - fertig. da gibt‘s n video von tridge in den manuals, welches ich sehr hilfreich fand.
man kann sich über die ardupilot fc per usb direkt mit dem esc verbinden (blheli-suite), ich habe die fw des esc so vorher noch auf den neuesten stand gebracht.

basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 19:45 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:35
Beiträge: 335
Wohnort: Duisburg
Basti, das läuft bei dir alles unter Linux? Das wäre super. Früher ging das blheli Zeug nur mit Windows.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 20:34 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3648
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
nee, das mach ich in der tat auch alles unter windows mit MP. ubuntu/WSL läuft eigentlich nur für‘s coden, kompilieren und die git sachen.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 21:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1141
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Was Du da inzwischen programmierst, ist ja unglaublich Basti :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:

Mal eben die fehlerhaften Einheiten bei der BlHEli Telemetrie in Ardupilot ausgemerzt :up:

In den nächsten Tagen will ich die Telemetrie auch anschliessen.

Gehört zwar nicht direkt zum Thema ChiBios, aber sollte hier nicht für potentielle Umsteiger unerwähnt bleiben:
Arducopter/plane/rover etc. kann jetzt auch Kompasse im Flug/fahren kalibrieren
Zwar seit gestern erst mit Testfirmware von Tridge, aber so gut wie die Resonanz bei den Testflügen bisher ist, wird es wohl in den nächsten Tagen sicher eine neue offizielle Version mit dem Feature geben.

Erspart einem endlich, ggf. MonsterKopter oder Flugzeugrümpfe zur Gaudi der Nachbarschaft eigentümlich anbetend in allen Achsen vor sich rum zu drehen.

LG Rolf



.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 606 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23 ... 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de