FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 27. Jun 2019, 05:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 989 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41 ... 50  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 12:08 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Ok, ich habe es hier hochgeladen:
http://handbrems.bplaced.net/Lokale%20P ... -42-30.log
Vielen Dank, daß Du es Dir ansehen magst.

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 12:11 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Target0815 hat geschrieben:
Der Homepoint wird normal beim Armen der FC gesetzt. Lässt sich der Homepoint auch während des Fluges über den Sender (neu) setzen?
Das würde mich auch interessieren. Aber wäre das nicht auch sehr risikoreich?

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 12:31 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3916
Name: Thorsten
meines Wissens geht das nicht und darf auch nicht ...

dahinter steckt aber, vermute ich die Frage: Kann RTL auch anderswo hingehen als zum "Arming Point" ?

Die Antwort gibts hier: http://ardupilot.org/plane/docs/common- ... lly-points

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 12:43 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1394
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Habe auch mal ins Log geschaut. Da ist in den Daten kein Höhensprung. Bin gespannt, was Basti sagt.
By the way: So Höhensprünge (lediglich in der Anzeige, nicht in den Logdaten) kenne ich auch vom PlayUAV OSD.

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 14:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
@handbrems: das problem ist imho, dass du das arming deaktiviert hast, also der flieger beim anstecken sofort gearmt ist. dabei wird der home-point mit unzureichender GPS genauigkeit gesetzt:
Dateianhang:
handbrems_armnoGPS.jpg
handbrems_armnoGPS.jpg [ 85.69 KiB | 1288-mal betrachtet ]


wenn du dann losfliegst, der kalman-filter anhand der GPS-geschwindigkeit greift und beginnt, GPS- und baro-höhe zu integrieren, wird das offset von 40m zwischen relativer höhe zum home-point und zum origin offensichtlich:
Dateianhang:
handbrems_alt_offs.jpg
handbrems_alt_offs.jpg [ 91.95 KiB | 1288-mal betrachtet ]


daneben sei erwähnt, dass durch das vorzeitige armen mit unzureichendem DOP bereits zweimal vor dem start der FC durch die vermeintliche GPS-geschwindigkeit irrtümlich der eindruck entsteht, sich bereits im flug zu befinden ("IsFlying"):
Dateianhang:
handbrems_flying_early.jpg
handbrems_flying_early.jpg [ 101.09 KiB | 1288-mal betrachtet ]


ich würde sehr empfehlen, das arming wie empfohlen mit den notwendigen checks zu einem zeitpunkt vor zu nehmen, zu dem alle sensordaten mit ausreichender genauigkeit anliegen.

aufgrund der arbeitsweise des onboard OSD sind lags und fehlanzeigen, wie sie bei den standalone-boards gelegentlich mal vorkamen, sehr sehr unwahrscheinlich. insofern kann man in der regel davon ausgehen, dass das, was das onboard-OSD zeigt, auch als wert in der FC anliegt.

mit besten grüßen zum jahreswechsel, basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 15:46 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Landflieger hat geschrieben:
dahinter steckt aber, vermute ich die Frage: Kann RTL auch anderswo hingehen als zum "Arming Point" ?


Du vermutest richtig ... Das war die Frage eines Anwenders, weil auf dessen Flugplatz wohl bestimmte Regeln gelten und er dann eben bei RTH nicht direkt zum Homepoint zurückkommen wollte. Er hat zwei, drei Rally-Points eingestellt und ist damit zufrieden.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 15:50 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1394
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Schau ich mir der Demonstation halber den vom MP erzeugte 3D Flugverlauf in Google Earth an an:
Dateianhang:
flug.JPG
flug.JPG [ 105.47 KiB | 1276-mal betrachtet ]

sieht man - wie im realen Flug - übrhaupt keinen Sprung

Baro.alt und GPS.alt zeigen ebenfalls keinen Sprung.

@Basti: Nachdem was Du schreibst, stammen die OSD-Höhenangaben aus "POS.RelHomealt". Der Sprung leutchtet ein, wenn quasi bei noch nicht hinreichend genauem GPS schon gearmed wurde , ws den Homepoint definiert.

"Pos.RelOriginAlt" zeigt aber nun keinen Sprung. Was hat es damit auf sich ? SCheint ja 2 Punkte zu geben "Origin" und "Home". ???

Kennt wer den Unterschied, wann sie zB gesetzt werden ?

Guten Rutsch und alles Gute 2019 :daumenhoch:
Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 16:21 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Kann man diesen Ultraschall-Sensor von "MissBirdler" am F405-Wing nutzen?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 16:53 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
"home" sind willkürlich gesetzte gps-koordinaten. "home" wird automatisch erstmalig gesetzt, wenn gearmt wird. danach kann "home" zu jedem zeitpunkt per GCS oder mav-command neu gesetzt werden.
"origin" ist der der "ursprung" des EKF im weltmodell. dieser punkt wird als NED(origin) gesetzt, wenn der EKF ausreichend konsistente daten zu verfügung hat. in diesem fall also beim start, wenn das yaw-alignement komplett ist. der sprung der höhenanzeige weist insofern nicht auf einen sprung des GPS oder des baro zu diesem zeitpunkt hin. er zeigt nur, dass die beim anstecken des akkus unmittelbar gesetzte home-höhe ungefähr 40 meter von dem abweicht, was der EKF zum zeitpunkt des abfluges als höhe annimmt.
das GPS findet ja nach dem anstecken relativ zügig ausreichend präzision, nur findet das im falle handbrems halt erst nach dem armen statt.

basti.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 31. Dez 2018, 17:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1394
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Basti, Du bist ein Genie. Danke für die Infos. Mit dem Setzen des homepoints vpn der GCS aus werde ich nächstes Jahr was rumspielen und dann RTL woanders hin schicken ;-)

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 19:56 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
vierfuffzig hat geschrieben:
@handbrems: das problem ist imho, dass du das arming deaktiviert hast, also der flieger beim anstecken sofort gearmt ist. dabei wird der home-point mit unzureichender GPS genauigkeit gesetzt
Wirklich genial Basti,
was Du da alles so aus den Logs herausliest. Mit etwas Erklärung leuchtet dann auch alles ein.

Das mit dem frühen Armen war auch immer eine Krücke, die mir nie gefiel. Jedoch habe ich ziemlichen Schiss vor einem unbeabsichtigten Disarmen in der Luft. Und auf "Rudder" liegt bei mir das Pan für die Kamera, was ich auch oft bis an die Vollausschläge nutze und beim Segeln ist dann das Gas auf Null ...
Wie kann ich da ein Disarmen verhindern?

Ein Armen mit meiner GCS auf dem Flugfeld könnte vielleicht die Lösung sein (QGroundControl).


Vielen Dank für das Kümmern und Euch auch alles Gute zum neuen Jahr!

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 20:29 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
keine sorge, mit den defaults für‘s rudder arming kannst du nur amen, aber nicht ausversehen disarmen:
http://ardupilot.org/plane/docs/arming-your-plane.html

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 21:10 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Ich hab Arm und Disarm auf dem Ruder-Stick. Im Flug gibt es keine Probleme mit Disarm, weil das einfach geblockt wird ...

Basti: ist dieser Pull schon im Master? https://github.com/ArduPilot/ardupilot/pull/10140. Würde ich zugern auf den F405-Wing FCs testen ...

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 1. Jan 2019, 21:14 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
jo, is drin, kannste ausprobieren. bin auch gespannt, ob das deine SD issues beseitigt!

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 13:26 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 22. Apr 2015, 21:20
Beiträge: 157
Wohnort: Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
Ich hab's mit ARMING_RUDDER und mit GCS Arming probiert. Funktioniert beides bestens, zumindest am Boden. Kein ungewolltes Disarming, auch nicht bei heftigem Rühren mit den Knüppeln. Nach ein, zwei Flügen werde ich dann auch Vertrauen in das Feature haben. Der Genauigkeit der Daten wird's auch guttun, wenn ich ab jetzt erst später scharfschalte.
Vielen Dank.
Bild

_________________
Gruß Gerhard
Hardware FPV-> FC: MATEK F405-WING / Rx: FrSky L9R / Tx: FrSky XJT-Modul / im EPP-Nuri
neu: 800 mm-Racer; ASW 28
...und die ganze Werkstatt voll mit den üblichen Flieger-Relikten ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 21:29 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Ich hab hier einen F405-Wing mit defektem USB-Port (Stecker defekt) als Testobjekt. Kann es sein, dass man via FTDI keine Firmware flashen kann? Ich hab UART1 und 4 probiert, flashen geht aber nicht. Parameter lesen/schreiben aber sehr wohl.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 23:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
die UARTS sind seit mitte august in der hwdef_bl https://github.com/ArduPilot/ardupilot/ ... fdc3e8cd97

ich sehe allerdings in der history nicht, dass die bootloader files selbst dementsprechend geupdated wurden: https://github.com/ArduPilot/ardupilot/ ... ing_bl.bin

du müsstest also das STM flash tool benutzen, um über DFU per UART eine neue firmware zu flashen.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 07:42 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Welche Datei müsste ich in dem Fall flashen? Ich nehme an, die .hex Datei. Mit oder ohne Bootloader?

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 12:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 21:56
Beiträge: 3872
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
es geht um die unterstützung der uarts durch den bootloader, also arduplane_with_bl.hex. das ist noch nicht im master, ich kann dir nachher aber ne fw damit bauen.

_________________
MTD - MiniTalon - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2019, 12:27 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 2172
Lass mal sein Basti, das macht bei der FC wohl keinen Sinn. Ich hab noch andere zum Testen, die ich normal flashen kann.

Mich hat es eher interessiert, warum das flashen über andere UARTs nicht geht, aber vermutlich ist im Bootloader eingestellt, dass UART0 genutzt wird, also via USB. Daher werden die anderen UARTs nicht angesprochen, wenn ich das richtig sehe.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 989 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41 ... 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pudelofdeath und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de