FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 00:07 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
Hi Leute,

da ich KISS-ESC´s verwenden möchte, hab ich keine BEC-Spannung zur Verfügung, um die NanoWii in meinem 250er Quad zu versorgen.
Wie habt Ihr dies gelöst? Die NanoWii verkraftet ja 5-16V, also eigentlich wäre es möglich, einen 3S oder 4S LiPo direkt anzuschliessen.
Oder ist es besser, ein kleines BEC wie z. B. dieses hier http://flyduino.net/3A-mini-UBEC_1 einzubauen, um immer eine konstante 5V-Versorgung an der NanoWii zu haben?

Viele Grüße,
Klaus

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 00:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 08:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
Snake hat geschrieben:
Hi Leute,

da ich KISS-ESC´s verwenden möchte, hab ich keine BEC-Spannung zur Verfügung, um die NanoWii in meinem 250er Quad zu versorgen.
Wie habt Ihr dies gelöst? Die NanoWii verkraftet ja 5-16V, also eigentlich wäre es möglich, einen 3S oder 4S LiPo direkt anzuschliessen.
Oder ist es besser, ein kleines BEC wie z. B. dieses hier http://flyduino.net/3A-mini-UBEC_1 einzubauen, um immer eine konstante 5V-Versorgung an der NanoWii zu haben?

Viele Grüße,
Klaus

2. Da dein rx vermutlich auch 5v braucht ;)

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 09:10 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
Ah...ok...ich dachte, der Empfänger bekommt seine Spannungsversorgung dann über den PPM-Kanal von der ManoWii...

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 09:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 08:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
Wenn die nanowii n 5v step down drin hat ja, ich weis es aber gerade nicht. An die Variante hab ich auch ehrlich gesagt nicht gedacht

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 09:35 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 23. Dez 2012, 22:09
Beiträge: 55
Wohnort: Stuttgart
Ich versorg die Nanowii bei 3S Betrieb direkt über den Flugakku, Jumper JP2 offen lassen, der Empfänger wird über die PPM Leitung mit 5V aus der Nanowii versorgt. (Laut Manual: Nanowii 0,5 > max. 100mA...... Nanowii 1.0 > max.300mA)


Bei 4S Betrieb nutz ich ein Schaltregler davor, somit hab ich 12V für Cam und parallel dazu 12V für die Nanowii.

Den verlinkten UBEC kannst du auch verwenden, Jumper JP2 hierfür schliessen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 11:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Mai 2013, 08:57
Beiträge: 1095
Name: Tobias
Paulä hat geschrieben:
Ich versorg die Nanowii bei 3S Betrieb direkt über den Flugakku, Jumper JP2 offen lassen, der Empfänger wird über die PPM Leitung mit 5V aus der Nanowii versorgt. (Laut Manual: Nanowii 0,5 > max. 100mA...... Nanowii 1.0 > max.300mA)


Bei 4S Betrieb nutz ich ein Schaltregler davor, somit hab ich 12V für Cam und parallel dazu 12V für die Nanowii.

Den verlinkten UBEC kannst du auch verwenden, Jumper JP2 hierfür schliessen.


Danke, das ist super :D

_________________
VAS Chimera - Mini Talon - Bashy - Mini Skywalker - Black Manta - LS180


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 12:34 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
OK, danke für Eure Info ;)

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2014, 13:47 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Jun 2014, 15:40
Beiträge: 40
Name: Mike
Ich verwende den da:
http://www.exp-tech.de/Shields/Pololu-5 ... 4V6F5.html
hat mehr als ausreichende Reserven für n Empfänger und sogar GPS Antenne.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 23. Nov 2014, 10:29 
Hallo zusammen,

die Frage des TE ist eigentlich echt gut, da ich vor ein paar Tagen vor genau dem selben Knoten im Hirn gestoßen bin. Und zwar einmal bei einem 4S Akku und einmal bei einem 3S Akku. Ich habe 2 Lösungsansätze versucht.

1.) Ich habe beim 4S Akku einen Spannungsfilter hängen der über das Balancerkabel Versorgt wird; für das gesammte FPV Zeug. Da das OSD allerdings nur 12V verträgt habe ich mir vom Spannungsfilter einfach 3 von 4 Zellen abgegriffen und OSD und NanoWii versorgt.
[/ironie]Ich weiß ->"asynchrone Belastung vom Akku! Oh mein Gott, ich bin ein Unmensch, der Akku wird keine 3 Flüge halten, dann explodiert er in einem rießen Feuerball in der Luft!"<- [/ironie] :roll: Ich denke mir... Ich verbaue high C Akkus und sauge mit knapp 50A den Saft raus. Eine asynchrone Belastung bekomme ich auch ohne die paar mA am Balancer hin...
-Das NanoWii ist das "altbekannte" von Flyduino, funktioniert alles prächtig.-

und jetzt Achtung!
2.) Beim 2. Copter ist ein 3S Akku verbaut und es ist das billige NanoWii vom Hobbyking und direkt an den Akku angeschlossen.
Ergebnis: Fatal!
Über USB Versorgt funktioniert alles super. GUI zeigt alles klasse an. Stecke ich den Akku an und will den Copter Armen... funktioniert das manchmal, manchmal nicht. Spielt man ein bisschen mit den stickst, dreht den Throttle hoch passiert nichts. Dann kann man am Empfänger sehen dass ab und an die Spannungsversorgung abfällt, die Regler initialisieren sich wahllos und manchmal springen sogar die Motoren einfach so an wenn wieder ein Signal vom Empfänger durchkommt.

Ich hab mich ein wenig umgehört und mitbekommen dass wohl die alten Layouts des NanoWiiss Probleme mit genau diesem Thema haben. Da haben wohl die kleinen Chinesen noch kein "aktuelles" Layout geklaut.

Das Ende vom Lied ist, entweder man gönnt sich das Zusatzgewicht eines BECs oder man kauft gleich was vernünftiges was auch funktioniert.

Soweit nur mal ein kleiner Erfahrungsbericht.

Gruß
Nathas


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de