FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 13. Nov 2018, 23:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: So 23. Nov 2014, 15:26 
Jetzt habe ich den Beitrag mit 2.3er wiedergefunden http://fpv-community.de/showthread.php?36939-endlich-da-)-KISS-ESC-18A-2-4S-amp-12A-2-4S&p=654752&viewfull=1#post654752.

Werde das damit mal testen.

Finde meine nanoquad mit oneshot besser als ohne. Bin ihn gerade eben testhalber geflogen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: So 23. Nov 2014, 17:14 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:19
Beiträge: 284
Wohnort: Berlin
Name: Christian
Snake hat geschrieben:
So...nach ausführlichen Recherchen und Kommunikation mit Felix (danke nochmal!) hab ich herausfinden können, wie´s geht ;-)

KISS ESC´s im OneShot-Mode anlernen ist sehr einfach möglich. Die Methode haut auch mit der MultiWii2.3 und MWC21NanoV_0991 GUI einwandfrei hin.

Man setzt dazu im MWC21NanoV_0991 die Variable: static uint8_t throttleTest = 0; auf 1 und überträgt. Natürlich müssen vorher alle Parameter in der MWC21NanoV_0991 GUI richtig gesetzt und übertragen werden, so daß es möglich ist, die Motoren über OneShot anzustarten.

Also Vorgehensweise wir folgt:
- MWC21NanoV_0991 GUI herunterladen, aus NanoWii übertragen und mit der Chrome-App alle Parameter inkl. der OneShot-Ansteuerung einstellen.
- NanoWii nur mit dem USB-Kabel verbinden (LiPo ab!)
- Variable "static uint8_t throttleTest = 0" in der MWC21NanoV_0991 auf 1 setzen und übertragen
- USB ab
- Sender einschalten und Throttle auf Maximum stellen
- LiPo an die NanoWii
- Die ESC´s geben ein PiepSignal zur Bestätigung, daß der max. Throttle Punkt eingelernt ist
- dann Throttle auf Minimum
- Bestätigung der ESC´s per PiepSignal abwarten
- Fertig - LiPo ab!
- WICHTIG: USB wieder ran - Variable "static uint8_t throttleTest " wieder auf "0" setzen und übertragen! Mit gesetzter Variable kann nicht geflogen werden!


!!! Bei der ganzen Sache unbedingt die Props abschrauben !!!

Bewegt man den Throttle-Stick mit gesetzter Variable "static uint8_t throttleTest " wieder über die Stickmitte in Richtung Maximum, können die Motoren mit Vollgas anlaufen!
Also nach dem Einlernen mit der oben beschriebenen Vorgehensweise sofort Lipo ab und Variable wieder auf "0" ;-)

Der Vollständigkeit halber hier nochmal der Link zur GUI (Stand Nov. 2014): http://ultraesc.de/downloads/MWC21nanoSetupChromeAppGUI_0991.zip



Ich hab das gerade mal ausprobiert, bei normalen Reglern, KEINE Kiss.

Bei mir lernen sich nur 3 von 4 Motoren an. Einer (D6) geht erst garnicht in den Programmier-Modus. :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Do 27. Nov 2014, 20:02 
mcfly123 hat geschrieben:
Jetzt habe ich den Beitrag mit 2.3er wiedergefunden http://fpv-community.de/showthread.php?36939-endlich-da-)-KISS-ESC-18A-2-4S-amp-12A-2-4S&p=654752&viewfull=1#post654752.

Werde das damit mal testen.

Finde meine nanoquad mit oneshot besser als ohne. Bin ihn gerade eben testhalber geflogen.


Hab's nochmal ausprobiert - die 2.3er funzt bei mir nicht. Nix mit Regler mit oneshot anlernen.

Aber mit simple nanowii geht's ja.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Mo 1. Dez 2014, 19:51 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
...also bei mir hats einwandfrei hingehauen...

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 19:59 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
Hi Leute,
also eines versteh ich immer noch net ganz...
Ich habe gestern einen Parameter in der config.h geändert - daß die NaniWii erst gearmed werden kann, wenn die Initialisierung korrekt erfolgt ist. Soweit, so gut...aber nachdem ich den Sketch mit der geänderten config.h aufgespielt hatte, ging erstmal wieder gar nichts mehr...
Auch mit der Chrome GUI kam ich nicht mehr online...also den Sketch für die GUI nochmal übertragen...dann gings wieder.
Aber alle Parameter der GUI waren verloren und ich mußte wieder alles einstellen (PPM, OneShot. Leerlauf...)
Und auch als ich mit der MultiWii 2.3 wieder online gegangen bin, war alles wech... Sämtliche PID-Werte auf Standard, AUX-Zuordnungen weg...eben alles...

Gibt es einen Weg, in der config.h was zu ändern und diese Änderungen einzuspielen, ohne daß man die gesamte Parametrierung der NaniWii verliert?
Ich muß ja praktisch immer den gesamten Sketch kompilieren und übertragen, oder?
Und ist es dann "normal" daß ich nach dem Übertragen des 2.3er Sketches immer nochmal den GUI-Sketch nachladen muß, um wieder mit der GUI online zu kommen...?

Mache ich das überhaupt richtig so...oder gibt's ne bessere Methode die beiden Sketches auf die NanoWii zu bringen?

Sorry...bitte klärt mich auf... :) :roll:

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 21:45 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 16:53
Beiträge: 3745
Name: Thorsten
zu der Chrome-Gui kann ich nichts sagen ...
aber bei einem bin ich mir zu 99,99% sicher: Auf der Nanowii läuft immer nur ein Sketch !
Klärt mich auf wenn das auf einmal anders sein sollte ...

Das Deine Parameter weg sind ist "gewolltes Verhalten" ... damit da kein Murks drin steht ...
schau mal in der config.h unter "Memory Savings", dakann man -glaub ich- ein anderes Verhalten einstellen ..

Du kannst natürlich auch einfach deine Parameter sichern, und nach dem Sketch-Upload wieder einlesen ... oder Du benennst Deine Sicherungsdatein in "default.mwi" (glaub ich) um ...
Ist auch in der Config.h beschrieben ...

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 22:02 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
Landflieger hat geschrieben:
aber bei einem bin ich mir zu 99,99% sicher: Auf der Nanowii läuft immer nur ein Sketch !


Hmmm...Das versteh ich dann aber nicht...ich muß ja den NanoWii 2.3 Sketch aufspielen daß der Mikrocontroller überhaupt weiss, was er zu tun hat und um mit der Chrome-GUI online zu kommen muß ich ja den dazugehörigen Sketch aufspielen, der aber viel kleiner ist und auch keine (oder nur sehr wenige) Parameter in der config.h hat??

Also wärens ja doch mehrere Sketches...oder kann uns das hier jemand erklären... :roll:

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 22:51 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:19
Beiträge: 284
Wohnort: Berlin
Name: Christian
Die Chrome GUI ist nur für das NanoWii und wurde von allem befreit was das NanoWii an Hardware nicht hat.

Entweder das Sketch mit Chrome GUI oder das normale 2.3.

Beides zusammen geht nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 23:00 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 14. Okt 2013, 13:22
Beiträge: 157
Wohnort: München Süd
Name: Klaus
Hmm...ok...dann kann ich mir also Einstellungen in der config.h der 2.3 sparen, weil die sowieso wieder plattgebügelt wird, wenn ich das Sketch mit Chrome GUI einspiele...?
Verstehe ich das richtig?
Aber ich kann ja trotzdem mit der MultiWii-Software Einstellungen an der NanoWii vornehmen...obwohl dann der 2.3-Sketch gar nicht aktiv ist??

_________________
Viele Grüße, Snake
Rush 180, Rush 210, Hammer V3, DJI F450
Jeti DS-14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 2. Dez 2014, 23:14 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Mär 2013, 21:19
Beiträge: 284
Wohnort: Berlin
Name: Christian
Das verstehst du richtig.

Die MultiWii Software ist für beide Versionen. Du solltest den Thread zur SimpleNanoWii im Fpv-c mal lesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erst-Inbetriebnahme NanoWii
BeitragVerfasst: Di 20. Jan 2015, 20:35 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 5. Okt 2014, 18:53
Beiträge: 107
Name: Harald Baumgartner
Helft einen Unwissenden bitte: Ich habe mir gerade für meinen neuen 250er FPV Quad, den ich mit 4S fliegen möchte, KISS 18A Regler bestellt. Dazu habe ich den FrSky D8R-II Empfänger. So wie ich es verstanden habe kann man die ESC's normal kalibrieren und dann die OneShot Brücke zulöten(bitte berichtigt mich wenn das nicht geht). Ich habe die Kabel vom MultiWii Nanobaord einzelln an meinem D8R-II Empfänger angeschlossen, geht das auch oder muss ich am Empfänger etwas ändern damit ich OneShot fliegen kann???
Danke!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de