FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 20. Sep 2018, 09:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2016, 22:31 
Zwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich etwas Zeit, und habe so beschlossen, Cleanflight für einen Nuri auszuprobieren.

Zum Einsatz soll der Nurflügler Baracuda kommen.

Dieser Nurflügler hat einen Rumpf, der aber nur den Motor, den Regler und den Akku beherrbergt. Es kommt also alles, was die Flugsteuerung benötigt in den Flügel.

Empfänger
Hier wird ein FRSKY D4R-II verwendet. Der Empfänger wird mit dem PPM Ausgang betrieben.
Zusätzlich wird vom Epfänger noch der Telemetrieeingang verwendet (Akkuspannung, SAT-Fix, Höhe)

Stromversorgung
Zusätzlich zur BEC Stromversorgung des Reglers wird ein kleiner Stepdown Schaltregler verwendet. Gibts bei Ebay für 1EUR.
Die 5V Stromversorgung wird über zwei Kupferleistungen im Abstand von 2cm quer über den Flügel gezogen.
So bin ich einiges an Verkabelung los. Von den ganzen "üblichen Verdächtigen" werden immer nur die Signalleistungen zur Steuerung gezogen.

GPS
Hier verwende ich ein BE-Star BN-880. Der Magnetsensor wird nicht angeschlossen. Das GPS muss im uBlox-Modus 57600 Baud zu betrieben.

Bluetooth
Das Bluetooth Modul ist ein billiges Chinamodul, das man für ca 5EUR bekommt. Die Bluetooth Telemtrie verwende ich, um vor des Flug alles zu überprüfen. Die Reichweite liegt bei ca. 10m.

Steuerung
Hier verwende ich ein Banggood Flip32+. Mir gefallen hier besonders die klassischen Platinenstifte. Zu den winzigen weissen Plastesteckern der anderen Module (zb APM-Mini) habe ich wenig vertrauen.


Software
ich hatte am anfang mit Baseflight experimentiert, aber dann aufgegeben. Die Resultate waren sehr ernüchternd.
Mit cleanflight hatte ich mit dem AIRPLANE-Modus angefangen. Die Doku, welcher Port mit welchen Servo verbunden ist, ist veraltet. Hier habe ich einfach ausprobiert.
Bei den PIDs habe ich erstmal alles deaktiviert, bis auf den Proportionalanteil.


Probleme
Der Servoausgang 1 und 2 haben ein ständiges 400Hz Rechtecksignal drauf. Irgendwie muss man das doch wegbekommen?

Erstflug
steht noch aus. Ich warte noch auf etwas Wärme.

CLI
ich musste den Mixer auf CUSTOMAIRPLANE stellen, da ich ansonsten den Motor nicht betrieben konnte.

Hier die kompletten Mixereinnstellungen. Ich hatte natürlich alle Servos falschherum eingebaut :-)
Code:
// Motor controller
mixer CUSTOMAIRPLANE
// servos: pitch, roll,roll
smix 0 2 1 100 0 0 100 0
smix 1 3 0 100 0 0 100 0
smix 2 4 0 100 0 0 100 0
// Motor
smix 3 5 7 100 0 0 100 0
// smix reverse (servonummer) (input) r
smix reverse 2 1 r
smix reverse 3 0 r
smix reverse 4 0 r
//
save


Jetzt hatte ich das Problem, dass die Höhenruderservos geflattert haben. Dies liegt daran, dass der Nick-Gyro leider direkt die Rückwirkungen des Höhenruderservos spürt. Also musste ich die Servos langsamer machen, was mich sehr schmerzt, da ich extra schnelle Servos genommen habe.

Code:
// servo filtering
set servo_lowpass_enable = ON
set servo_lowpass_freq = 30
save


Dateianhänge:
Dateikommentar: Flip32: Verkabelung
steuerung_Nuri (2).png
steuerung_Nuri (2).png [ 402.64 KiB | 5771-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Cleanflight: Ports
Screenshot - Ports.png
Screenshot - Ports.png [ 126.46 KiB | 5771-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Cleanflight: PID
Screenshot - PID.png
Screenshot - PID.png [ 129 KiB | 5771-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Cleanflight: Modes
Screenshot - Modes.png
Screenshot - Modes.png [ 120.11 KiB | 5771-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: So 3. Jan 2016, 23:04 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1886
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
ollir hat geschrieben:
Probleme
Der Servoausgang 1 und 2 haben ein ständiges 400Hz Rechtecksignal drauf. Irgendwie muss man das doch wegbekommen?

Naja, ein Rechtecksignal braucht jedes Servo, um zu laufen. Denn in der Länge der Rechteckimpulse steckt ja die Positionsinformation für das Servo. 400Hz ist aber schon eine sehr hohe Ansteuerfrequenz, das können nur sehr schnelle Digitalservos verarbeiten, wie z.B. einige schnelle Heli-Heckservos. Irgendwo lässt sich das sicher auch auf normale Werte einstellen, mehr als 50Hz brauchst du beim Nuri sicher nicht. Und damit kommt dann jedes Servo zurecht.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 01:20 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Okt 2012, 19:02
Beiträge: 446
Wohnort: Hamburg St. Pauli
Name: Andre
Legt CL überhaupt noch irgendeinen Wert auf den Airplane Modus? Hab eher das Gefühl, dass die ganze Sache zwar mitgeschleppt, aber nie wirklich ordentlich gemacht wurde.

_________________
I´m not just hard.. I´m NP hard...
Zephyr II, BIXLER 2, TBS Discovery, Mini H 250er CLone, Attitude SD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 01:33 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Gibt doch angepasste Firmwares... von Patrik Emilsson und DE, nennen sich Baseflight FixedWing und iNav Rewrite. Wenn du danach googlst wirst du einiges finden.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 20:40 
Hallo,

ja, mit Baseflight hab ich es versucht (ich habe auch darauf verlink). Das ganze hat aber nicht so funktioniert, wie ich es mir gewünscht hätte.

Mit Cleanflight sehen jetzt wenigstens die Ruderausschläge gut aus. Ich denke, im reinen Stabimodus wird es funktionieren. Interessant bleibt jetzt noch der "return to home" Modus. Den kann ich aber erst ausprobieren, wenn das Wetter etwas besser wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 22:54 
Offline
Pilot

Registriert: Do 25. Apr 2013, 22:42
Beiträge: 200
Habe auch die Flip32 fürn Copter - bin nun auch an der Flip oder Naze für meinen Nuri interessiert - kennst Du diesen Beitrag/Blog zur Fläche mit RTH...:?

http://fotoflygarn.blogspot.com/2015/01 ... dwing.html

Edit: Sehe gerade, Du hattest schon darauf verlinkt...
Was ging nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 23:24 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Benutzt die INav Firmware!
Der Code ist viel fort geschrittener als von Patrik.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 20:31 
Also,

ich habe gestern das Ding (Danke an M.) in die Luft bekommen. Der Flieger selber ist seehhr schwerpunktempfindlich. Das wusste ich aber schon vom Vorgänger. Wenn der Schwerpunkt stimmt, dann gehts auch mit Thermik mit segeln.

Zum Naze32:
Ich habe bis jetzt nur den Stabimodus ausprobieren können: Funktioniert tadellos und fliegt sich sehr gut. RTH muss ich noch testen. alles in allem, mein erster Eindruck war sehr vielversprechend.

Wenn ich dazu komme RTH auszuprobieren, melde ich mich wieder.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 14:22 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
Hallo aus Köln,

stimmt die Skizze mit den Kanälen bei dir auch nicht mit den tatsächlichen Kanälen überein ?
Also z.B. liegt Höhe nicht auf 6 sondern auf 3.....

Grüße Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 15:00 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Das Problem hatte ich auch. War zu faul das um zu löten, daher hab ich einfach einen custom mixer erstellt.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 15:23 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
kann ich nicht einfach die Ausgänge an der Naze umstecken ?

custom mixer ? Was wie wo ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 15:35 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Ja kannst einfach umstecken. Hatte es bei mir nur schon verlötet und hatte keine Lust das nochmal zu ändern.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 19:44 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
ok, prima.......
morgen werd ich mal alles in den flieger einbauen....bin gespannt......
gps läuft bei dir ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 12:31 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
So, Kontroller ist nun am Flieger dran. Ich denke es funtioniert auch so wie es sein soll, die Ruderausschläge sind allerdings so gering....man erkennt kaum was.
Das werd ich jetzt mal versuchen anzupassen, wenn ichs finde...... :cry:

Wenn ich den Baro aktiviere flippt das Höhenruder aus......ich glaub mal fast, dass das bei Airplane nicht zu gebrauchen ist.

Habt ihr einen BEC eingebaut oder verkraftet das Board den Stromverbrauch der vier Servos ?

Grüße Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 12:48 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Nutzt du Cleanflight oder iNav?

Vollen Ruderauschlag solltest du nur im Passthrough und im Horizon Modus haben.
Im Angle sollten diese deutlich geringer sein. Wenn sie zu hoch sind schauckelt das Flugzeug beim stabilisieren.
Baro brauchst du im Flieger eigentlich nicht. Sollte aber eigentlich funktionieren. Kannst ja mal ein Stück Schaumstoff auf den Baro legen und gucken ob es besser wird, Licht sollte auf den Baro auch nicht scheinen.
Aber dass das Höhenruder was macht zeigt ja nur dass er anhand der Baro Werte versucht zu regeln.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 12:54 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
ich hab cleanflight drauf. Ist das andere inav wesentlich besser für Flächenmodelle ?
Ich meinte beim automatischen Ausgleichen im Angle Modus zum Beispiel, wenn ich keine Steuersignale gebe, dann gleichen die Querruder wenn ich das Flugzeug stark zur Seite kippe nur um 2-3 Grad aus. Da hätte ich wesentlich mehr erwartet.

(Den Baro lass ich jetzt erstmal außen vor)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 13:15 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Ja iNav ist wesentlich besser.

Das mit den Ausschlägen ist normal so im Angle Modus, ein Flugzeug braucht nur minimale Ruderbewegungen um es zu stabilisieren.
Flieg erstmal so und wenn es zu wenig ist kannst du den P Wert für Roll erhöhen und für Pitch gegebenen Falls auch.

Noch ein Tipp: Auf jeden Fall den Passthrough Modus auf einen Schalter legen.

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 13:40 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
Was ist an iNav besser ?

Ok danke dir...dann werde ich es so mal probieren.
Passthrough hab ich :daumenhoch:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 13:48 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
Die ganzen Navigations Modi sind erheblich verbessert worden.
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2495732

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cleanflight im Airplaine Modus
BeitragVerfasst: Sa 7. Mai 2016, 13:56 
Offline
Spotter

Registriert: Mi 24. Okt 2012, 09:24
Beiträge: 20
ok.....
das betrifft auch nicht-GPS-Modis ?
Ich wollte erstmal ohne GPS.....das kommt erst in der zweiten Stufe....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de