FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 18. Sep 2018, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 22:43 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 484
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Moin Jörg,

doch doch.... CRUISE sollte schon Gas steuern, sonst ist das wenig komfortabel, -das kenne ich auch von allen anderen FC's so.

2D oder 3D?!

Hmm....unter "modes" halt "NAV CRUISE" aktiviert :shock: :D

Gruß
Andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 23:01 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
nograce hat geschrieben:
2D oder 3D?!

Hmm....unter "modes" halt "NAV CRUISE" aktiviert :shock: :D


2D Cruise: unter Modes Cruise aktiviert, Flieger hält zwar die Richtung, aber nicht die Höhe, manuelles Gasgeben notwendig
3D Cruise: unter Modes Cruise und Nav AltHold aktiviert, Flieger hält Richtung und Höhe, Gas geht vermutlich automatisch

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 23:09 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3609
Name: Thorsten
nograce hat geschrieben:
Moin Jörg,

doch doch.... CRUISE sollte schon Gas steuern, sonst ist das wenig komfortabel, -das kenne ich auch von allen anderen FC's so.

Gruß
Andy

das ist so nicht ganz richtig ...

sowohl ardupilot als auch eagletree vector haben im Cruise-mode eine manuelle Gassteuerung ... allerdings wird bei gleichbleibender Einstellung das Gas so geregelt, dass flugrichtung und -höhe gehalten wird ...

andere Frage: Wozu brauche ich einen Cruisemode, der die Höhe nicht hält ???

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 23:25 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2284
...zum Longrange fliegen

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 23:32 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3609
Name: Thorsten
naja, mit Höhe halten, kannste Dir nen Bier holen gehen :bier:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 23:55 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
Dazu könnte man auch Circle fliegen (NavPosHold und NavAltHold kombinieren) ... :mrgreen:

+++

Ich wäre jedenfalls schon froh, wenn ich das zumindest ausprobieren könnte ... Unser Re-Maiden am Freitag hat leider nach ein paar Minuten zum Crash des Nano Talons geführt. Genau wie mit iNav 1.9.1 ist mit 2.0 RC1 nach ein paar Minuten die Verbindung weggewesen. Das Log von OpenTX sagt aber, dass der RSSI-Wert völlig in Ordnung war. Dagegen spricht, dass meine X10S angefangen hat zu vibrieren und keine Signalstärke mehr angezeigt hat. Was die FC dann gesteuert hat, weiß ich leider nicht. Eine SD Karte war drin, aber ich Dösel hab nach der Umstellung auf RC1 vergessen, die Blackbox-Funktion zu aktivieren ...

Z.Zt. habe ich bzw. wir keine Idee, woran es liegen könnte, zumal das Problem (Verbindung nach ein paar Minuten Flug im Nahbereich weg, Flieger stürzt ab) bei zwei Fliegern aufgetreten ist. Gemeinsamkeit war hardwaremäßig ein R-XSR Empfänger je Flieger.

Weiterhin nutzen wir die Bluetooth-Konnektion zwischen meiner X10S (dort ist das Modell definiert) und einer X7S. Damit fliegt @Bruchpilot mit Mode 1 die Flieger ein. Ich denke nicht dass das Problem damit zu tun hat, aber theoretisch ist alles möglich.

Erst einmal den Nano Talon wieder zusammen kleben und eine neue Akku-Platte drucken. Netterweise macht mein 3D Drucker jetzt auch noch Zicken ... Nun ja, wenn Pech, dann richtig.

Aber ich werde es noch rausfinden, woher das Problem kommt ... an iNav 2.0 liegt es aber wohl nicht ;).

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 08:41 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 484
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Ach shit, wieso ist er denn gleich eingedübelt? Kein RTH o.ä.?

Das mit dem NAV_ALTHOLD hatte ich auch schon überlegt, dachte mir dann aber das dies wohl im CRUISE enthalten sein müsste.... nunja, nun haben wir die Lösung :)

Noch jemand eine Idee wegen der gasabhängigen Ruderbewegungen?

Gruß
Andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 11:13 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6871
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Mein Beilkeid zum Crash.
ich würde dann als erstes mal einen normalen XM+ verwenden wenn es so klein udn leicht sein muß.
Dann unbedingt checken dass Failsafe korrekt geproggt ist und der Flieger auf RTL geht, und RTL auch sofort nach dem Start mal einschalten.
Ich weiß sagt sich leichter als wie selber dann machen...
Für FPV würde ich aber generell lieber einen L9R verwenden, da ist normal Sichergestellt dass 5km kein Problem darstellen, außer wenn das eigene Auto zwischen Sender und Flieger ist, da kann es bei 2km schon Failsave geben... hatte ich selber schon gehabt.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 12:22 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 311
Wohnort: Duisburg
Ups, ich rüste gerade auf R-XSR um. Das hinterlässt ein unangenehmes Gefühl...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 12:35 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
RTH bei Failsafe war wohl eingestellt, aber das muss eh erst noch getestet werden. Ebenso wie Angle- oder Horizon-Mode. Das war ein Maiden in Manual-Mode und geringer Entfernung und ich hab den Verdacht, dass ein Disarm am Crash schuld ist, nur ohne Log ist das und die Ursache schlecht zu prüfen ...

Was die RXe angeht: die neue Teile, wie z.B. der R-XSR oder auch die brandneuen wie RX4R/RX6R, basieren auf einem neuen Chip bzw. Firmware und haben deutlich höhere Reichweiten. Der R-XSR wurde bspw. im Rangetest-Modus mit rund 1000m getestet. Was das bedeutet, dürfte klar sein, selbst wenn es nur Hälfte wäre ... XM+, L9R etc. werden daher bald zum alten Eisen gehören.

Der RX oder die Reichweite davon ist hier also nicht das Problem, der Crash war direkt von unserer Nase, vielleicht 50 m entfernt. RSSI lt. OpenTX-Log immer im grünen Bereich. Nur hat die FC irgendwas gemacht, was ich derzeit wg. fehlendem Log nicht überprüfen kann ... Ich bekomme das aber noch raus, der NT ist fast wiederherstellt (sind noch 2 Teile anstatt vieler :mrgreen:) und als Backup noch ein neuer unterwegs ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 15:17 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 484
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Bau ihn am besten direkt ohne Seitenruderfunktion.

Der NT ist extremst pissig auf Seite und dreht sich bei zuviel mega schnell ein.
Und wenn du zuviel Langeweile hast bau die Querruder auch gleich so um das du 2 Servos in die Fläche baust.
Die originale Anlekung/Umlenkung ist sehr wabbelig.

Gruß
Andy

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 16:12 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
Ich muss erst rausfinden, wo das Problem mit den Crashes ist ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 21:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6871
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Target0815 hat geschrieben:
RTH bei Failsafe war wohl eingestellt, aber das muss eh erst noch getestet werden. Ebenso wie Angle- oder Horizon-Mode. Das war ein Maiden in Manual-Mode und geringer Entfernung und ich hab den Verdacht, dass ein Disarm am Crash schuld ist, nur ohne Log ist das und die Ursache schlecht zu prüfen ...

Was die RXe angeht: die neue Teile, wie z.B. der R-XSR oder auch die brandneuen wie RX4R/RX6R, basieren auf einem neuen Chip bzw. Firmware und haben deutlich höhere Reichweiten. Der R-XSR wurde bspw. im Rangetest-Modus mit rund 1000m getestet. Was das bedeutet, dürfte klar sein, selbst wenn es nur Hälfte wäre ... XM+, L9R etc. werden daher bald zum alten Eisen gehören.

Der RX oder die Reichweite davon ist hier also nicht das Problem, der Crash war direkt von unserer Nase, vielleicht 50 m entfernt. RSSI lt. OpenTX-Log immer im grünen Bereich. Nur hat die FC irgendwas gemacht, was ich derzeit wg. fehlendem Log nicht überprüfen kann ... Ich bekomme das aber noch raus, der NT ist fast wiederherstellt (sind noch 2 Teile anstatt vieler :mrgreen:) und als Backup noch ein neuer unterwegs ...

1000m ist ein klacks, bin mit XM+ in 10 Meter Höhe schon 2,5km mit dem Dobrint weg gewesen, Problem war dann das 5G8 Video.

Aber ich lass mich gerne überraschen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 21:37 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
satsepp hat geschrieben:
1000m ist ein klacks


Ich schrieb 1000 m im Rangetest-Modus ... Wenn das für Dich ein Klacks ist ... ;)

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 2. Jul 2018, 22:51 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3609
Name: Thorsten
:lachen:

immerhin schreibt Sepp wieder ...

@Sepp: Wie gehts Deinem Fuss?

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:09 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6871
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
wird langsam wieder.

vielleicht geht er ja nur im rangetest weit, und im Flug versagt er :roll:
Bin wie gesagt neugierig auf die Flugerfahrungen und wie sich das ganze im Altag bewährt.
3,5km hatte ich sogar mit Spektrum mit der DX7 und AR6200 geschafft bei optimalen Bedingungen...

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2018, 08:41 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
satsepp hat geschrieben:
vielleicht geht er ja nur im rangetest weit, und im Flug versagt er :roll:

Theoretisch ist alles möglich ... ;). Lt. Log in OpenTX war der RSSI-Wert für die paar Flug-Minuten völlig in Ordnung. Ich denke, den RX kann ich als Fehlerursache wohl ausschließen.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2018, 00:25 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
iNav 2.0 RC3 ist seit heute draußen: https://github.com/iNavFlight/inav/releases

---

Zu dem Problem oben mit dem Abstürzen: es lag nicht am RX und auch nicht an iNav. Die Bluetooth-Verbindung unserer beiden Funken bricht ab und connected auch wieder, allerdings ist die L/S Verbindung dann futsch. Der Spotter hat den Flieger nicht mehr an den Sticks und der FPV-Flieger ahnte nicht, das er jetzt die Kontrolle hat ... und macht nix (Gas war auf Null, relativ geringe Höhe). Flleger fällt daher runter ... Tja, mit Kabel wäre es nicht passiert und auch nicht mit separatem RX (hatten wir vorher). Also wieder schlauer geworden. Die Flieger wurden diese Woche wieder reanimiert ;).

R-XSR können also bedenkenlos gekauft/verwendet werden und auch die ganz neuen RX4R/RX6R. Letztere gehen rund 700 m im Rangetest-Modus, also auf gehts ... ;).

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2018, 01:45 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1395
Heute Re-Maiden vom Nano Talon und Spirit 600 mit (noch) iNav 2.0 RC2. Spotter-Verbindung nun per Kabel, ohne Probleme ...

Für die Stabi-Modi muss ich beim Nano Talon irgendeinen Bock geschossen haben. Während der Spirit sehr fein stabilisiert, sieht es beim Nano Talon aus, als würde er mir zuwinken ... Die Wirkrichtung der Ruder stimmen aber sowohl bei Manual, als auch in den Stabi-Modi. Die Parameter der beiden Flieger sind sehr ähnlich, bis auf die für die baulichen Unterschiede. Na, da muss ich heute noch mal ran ... aber erst gehts ins Bett.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 16. Jul 2018, 11:21 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2375
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Hab meinen Urlaubs-Caipi auch gerade auf 2.0 umgestellt - und ich bin von der Einrichtung begeistert!
Endlich mal ein Mixer, der nicht try&error ist, sondern ein Klick und es tut wie es soll!
Mal schauen, wann ich zum Maiden komme, dann werden auch gleich die neuen Bungee-Haken getestet :daumenhoch:

Dateianhang:
IMG_5190.JPG
IMG_5190.JPG [ 600.92 KiB | 735-mal betrachtet ]


Ja, optisch etwas seltsam, einen fliegende Caterpillar-Werbung :lachen:
Da ich den Wing aber eh nur die ersten 2-3 Flüge sehe, geht Fluglagen-Erkennung eindeutig vor Design :mrgreen:

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 126 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de