FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Fr 19. Okt 2018, 13:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 15:18 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
WDZaphod hat geschrieben:
Das geht natürlich auch, allerdings würde ich das dann wirklich nur im Manual-Mode machen, da auf dem Boden der I-Term abdrehen wird, und das in den Trim mit einspielt.


OK, wußte ich nicht, danke. Ich habe das wohl im Manual gemacht, da für mich die Reihenfolge war:
1. Im Manual-Modus einfliegen, d.h. Schwerpunkt und Trimmung erfliegen.
2. Erflogene Trimmung per Autotrim am Boden übernehmen lassen.
3. Mit Autotune die PIFF-Parameter erfliegen.
4. Autostart testen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 16:42 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Ich habe das auch im manuelle Mode gemacht.
- Flieger manuell eingeflogen, dabei weitesgehend am Gestänge getrimmt und nicht an der Funke.
- Flieger dann im manuellen Modus im Flug per Trimklick "feinjustiert"
- dann im manuellen Mode autotrim eingeschaltet.
- gelandet und disarmed.
- in der Taranis dann den Wert als Neutralstellung programmiert, damit man die Trimmung im Mittelbereich halten kann.

Wer kann denn einen kleinen Flieger im manuellen Mode mit den Knüppeln mehrere Sekunden gerade halten wenn nicht gerade absolute Windstille herrscht? :P

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 18:17 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
voda hat geschrieben:
Wer kann denn einen kleinen Flieger im manuellen Mode mit den Knüppeln mehrere Sekunden gerade halten wenn nicht gerade absolute Windstille herrscht? :P


Eben.
Klar, wenn es nicht nur um Kleinigkeiten bei der Trimmung geht, dann habe ich auch am Gestänge verstellt. Ebenso am Ruderhebel verstellen, wenn Ausschläge zu groß/klein si. D.h. effektiv vernünftig eingeflogen haben wir den beide erst einmal im manuellen Modus ganz klassisch. Halte ich auch für die einzig sinnvolle Methode, denn nur bei einem gut eingestellten Modell kann die FC optimal funktionieren.

Was ich aber nicht verstehe:
voda hat geschrieben:
- dann im manuellen Mode autotrim eingeschaltet.
- gelandet und disarmed.


Also hast Du Autotrim doch im Flug gemacht? Halte ich für unnötig gefährlich.
Zum einen: Wie Du selber schreibst, ist es bei einem kleinen Flieger und Wind nur schwer den ohne Steuerung mehrere Sekunden gerade zu halten.
Zum anderen: In dem Moment, wo die Trimmung übernommen wurde, ist die Trimmung an der Funkeüberflüssig und die FC interpretiert das als Steuerung, d.h. nach Übernahme der Trimmung fliegt der Flieger erst einmal nicht mehr gerade und man muss gegensteuern/Trimmung löschen.
Wenn man die Trimmung schon manuell erflogen hat, ist es viel einfacher, die am Boden übernehmen zu lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 18:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Es geht doch beim Autotrim um die Servomitten, oder hab ich da was falsch verstanden?

Also trimme ich den Flieger mit der Funke so ein das er manuell geradeaus fliegt, ohne Stickbewegung. Dann Autotrim einschalten und die Servomitten speichern sich.

Edit: Ich halte es für nicht möglich, einen Flieger mit falscher Trimmung per Stick auszugleichen und dabei dann autotrim einzuschalten. So meine ich das

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 18:36 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
Zitat:
Edit: Ich halte es für nicht möglich, einen Flieger mit falscher Trimmung per Stick auszugleichen und dabei dann autotrim einzuschalten. So meine ich das


Sehe ich genauso, aber genauso ist das eigentlich geplant.

voda hat geschrieben:
Es geht doch beim Autotrim um die Servomitten, oder hab ich da was falsch verstanden?

Also trimme ich den Flieger mit der Funke so ein das er manuell geradeaus fliegt, ohne Stickbewegung. Dann Autotrim einschalten und die Servomitten speichern sich.


Ja, aber wenn Du während dieser Sekunden die Sticks bewegst, dann speichert er nicht den erflogenen Trimwert, sondern eben eine Mittelung über diese Sekunden.
Aber selbst wenn Du die Sticks während der Sekunden nicht bewegst, dann speichert er zwar den erflogenen Wert als neue Servomitte, aber Dein Sender sendet weiterhin eine Trimmung, als wenn Du entsprechend steuerst. D.h. sobald die Trimmung übernommen wurde, fliegt der nicht mehr gerade, bis Du die Trimmung im Sender wieder auf Null stellst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 19:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Das wiederum würde aber doch bedeuten das der Flieger manuell nie korrekt fliegen würde, weil er dann nie korrekt ausgetrimmt wurde.

Der Sender übermittelt zwar nicht 1500ms in Mittelstellung von quer und Höhe, aber genau dafür ist das doch da. Um der FC zu sagen, das ist Mitte, damit fliegt der Flieger geradeaus. Bitte im stabilisierten Modus möglichst diese Servostellung erreichen um gerade zu fliegen. (Mal von anderen Regelparametern abgesehen)

1400ms aus dem Sender = Flieger fliegt gerade. Autotrim speichert 1400ms als Mitte.
FC merkt sich 1400ms sind Mitte, so fliege ich gerade.
Trimme ich jetzt im Sender zurück auf 1500ms fliegt der Flieger manuell nicht mehr geradeaus und im stabilisierten Mode interpretiert die FC das dann als Stickeingabe.

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 19:13 
Offline
Spotter

Registriert: Do 19. Okt 2017, 20:46
Beiträge: 17
Zitat:
SERVO AUTOTRIM Modus und bleiben Sie für 2 Sekunden geradeaus. Nach 2 Sekunden werden neue Mittelpunkte basierend auf der durchschnittlichen Servoposition während dieser 2 Sekunden eingestellt.

Bleiben sie für 2 sec. geradeaus. Wie du des machst is dei Problem. :lol:

Und wenn ich des richtig verstanden hab, kann das nur im Flug gehen.
Wenn du bei am nuri die servosmitte rechts -200 und links +200 veränderst, fliegt er deswegen im angle keine kurve sondern geradeaus. machst autotrim sollte es sich wieder auf ausgangswerte zurückstellen.

mfg Flash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 19:44 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 750
@voda:
Nein, da hast Du die Funktionsweise falsch verstanden. Bei Autodrom werden nur die Servomitten bei der Ausgabe der FC verstellt, nicht das, was die FC als Mitte vom Empfänger bekommt.
Für die FC bedeutet 1500 vom Empfänger immer "geradeaus". Das ist fest und wird nicht verändert!

Beispiel:
- Dein Sender liefert 1000-2000 mit Mitte 1500. Im default wird die FC dann auch die Servos so ansteuern, d.h. 1000-2000 mit Mitte 1500.
- Du musst, um manuell Geradeaus zu fliegen, immer etwas ziehen. Bei 1600 fliegt der Flieger gerade.
- Nun trimmst Du im manuellen Flug den Sender solange, bis der 1600 als Mitte liefert. So fliegt der gerade. (Für die FC, die momentan nicht steuert, sieht es so aus, als ob Du die ganze Zeit leicht ziehst, denn für die FC ist 1500 fest als Mitte!)
- Jetzt kann man der FC mit Autotrim sagen, dass der gerade aktuelle Wert den neue Mittelwert für die Servos (nicht der Wert für die Mitte des Empfängersignals!) ist. Nach Autotrim laufen die servos von 1000-2000 mit Mitte 1600. Für den Sender erwartet er weiterhin 1000-2000 mit Mitte 1500.
- Wenn Du das am Boden machst, dann kein Problem, Trimmung am Sender wieder weg, und bei Sender 1500 wird am Servo 1600 ausgegeben, passt.
- Wenn Du das in der Luft machst, lieferst Du vom Sender aber weiterhin 1600, die FC glaubt, Du ziehst leicht und der an die Servos weitergegebene Wert ist größer als 1600! Das Modell geht nach oben weg bis Du gegensteuerst oder die Trimmung wieder weg machst.

Warum ist das so:
Das Konzept sieht eigentlich vor, dass man überhaupt nicht mit Trimmungen im Sender arbeitet, weil die FC bei iNav immer von 1500 des Senders=Mitte ausgeht. Benutzt man keine Trimmungen, dann muss man nur den Flieger etwas gerade halten (man zieht ja leicht auf 1600), der Wert wieder übernommen und nach Loslassen der Knüppel liefert der Sender 1500 und das Servo bekommt 1600. Alles paletti.

Wenn man das so macht, also kein Trimmung am Sender und Autodrom in der Luft, dann funktioniert es.
Wenn man aber wie ich lieber erst manuell einfliegt und dabei Trimmung im Sender benutzt, dann klappt das mit Autodrom im Flug sehr schlecht und man kann das besser am Boden machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 21:36 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1166
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Okay, dann macht das auch Sinn.
D.h. inav gibt AUCH IM manuellen Mode die Servomitten aus der FC weiter und nicht aus dem Sender und erwartet vom Sender weiter 1500, regelt das dann aber auch im manuellen Mode so aus, wie es im Autotrim vorgegeben worden ist.

Das kenne ich von anderen FCs anders. Deswegen hab ich das dann vermutlich auch falsch verstanden.

Danke für die Erklärung

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 08:48 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 320
Wohnort: Duisburg
Die 2.0 ist jetzt released.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 15:36 
Offline
Pilot

Registriert: Do 20. Nov 2014, 18:40
Beiträge: 499
Wohnort: Berlin
Name: Andy
Etwas OT :lol:

Wieso noch inav wenn man nun auch arduplane drauf zerren kann :shock: ;)

_________________
Soldering to the tiny pins on the ATmega328 is very difficult and requires good soldering skills! Do not attempt unless you feel confident in your abilities.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 15:53 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1468
Weil man mit iNav mehr Hardwareauswahl (FCs) hat, VTXe sich schön via OSD/LUA-Script einstellen lassen, der Konfigurator intuitiver ist, etc. Es gibt schon Gründe dafür. Wenn es aber einfach nur ein richtig guter Flightcontroller für Flächen sein soll, nimmt man weder iNav noch Arduplane, sondern Pitlab ... :mrgreen:

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 17:33 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:00
Beiträge: 137
Name: Ingo
Hallo!

Kann man Autotrim nicht auch im Horizon oder Angel modus machen? Weil da sollte
er sich durch die FC doch selbst einigermaßen stabilisieren, und man hätte es einfacher mit dem schalten?

Wenn es dann im Manuellen Mode übernommen wird, ist doch ok.
Oder verstehe ich da was falsch?

Ich möchte gleich noch fliegen um das zu probieren.

_________________
Gruß. Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 17:47 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1468
Servo Autotrim geht auch im Angle-Modus. Noch einfacher gehts, wie @Wowbagger das hier ein paar Beiträge höher beschreibt: Klick!

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 19:19 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 320
Wohnort: Duisburg
Servo Autotrimm mache ich immer im Angle, hat bisher super geklappt. Einfach einschalten und eine Weile fliegen, das verbessert sich iterativ.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: So 26. Aug 2018, 22:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6892
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Genau ich mache das immer so, starten Manuell, dann Stabi, egal ob angle oder Horizon, versuchen 5 Sekunden möglichst gerade fliegen, dann so ca. 2-3 Minuten fliegen, dann schalte ich Autotune dazu und fliege Rollen und Loops bis der Akku leer ist.
Landen, disarmen und kurz warten, Tune und Sevotrimm abschalten und fertig.

Bis auf den Bug wo er im Servotrimm dan abgesemmelt war klappt das super.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 00:16 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2288
Autotune speichert aber nicht automatisch ins EEPROM. Das musst du mit einer Stick Position machen.
https://github.com/iNavFlight/inav/blob ... xedwing.md

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 07:56 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2404
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Wenn small_angle auf 180 steht, und man damit in jeder Positon armen kann, könnte man den Autotrim sicher auch im Flug abspeichern, indem man kurz disarmt, den Autotrim rausmacht, und wieder armt.
Die Home-Position geht dabei halt flöten, aber man kann das ja in der Nähe machen :)

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 08:32 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1468
Ein disarm im Flug sollte eher nicht vorkommen, weder durch irgendwelche Fehlerzustände, noch durch manuelle Aktion. Warum nicht einfach an die empfohlene Vorgehensweise halten?

Die eigentliche Frage war ja die nach dem Autotrim und hier ist Wowbaggers Ansatz schon genial einfach.

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: iNav 2.x
BeitragVerfasst: Mo 27. Aug 2018, 08:45 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2404
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Bisher geistern halt noch immer verschiedene Varianten zum Abspeichern der Autotrim-Werte herum. Landen muss man auf alle Fälle mit abgeschaltetem Autotune. Danach gibt es die Aussage, erst mit Stick-Kommando abspeichern, danach Disarm. Oder erst Disarm, dann Abspeichern, sowohl per Kommando, als auch per OSD Menü, und dann Save+Reboot. Also drei Aussagen für eine Aktion.
Autotune speichert ja auf alle Fälle direkt beim Disarmen.
Die Kombination aus beidem (Tune+Trim) wurde noch nirgends beschrieben, und würde eine Landung dazwischen ersparen. Hab schon aus Versehen im Flug disarmt, das ist absolut kein Problem. Gas muss halt auf 0, bis man wieder armen kann.
Auch kann man an manchen Stellen lesen, dass der Autotrim nach dem Armen nur einmal funktioniert. Schaltet man den wieder ab, geht er auf die alten Werte, erneutes Einschalten geht aber nicht. Das könnte man mit einem Re-Arm im Flug evtl. auch umgehen - wenn dem überhaupt so ist.

_________________
Strix Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2
Copter von Whoop bis X-Class


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de