FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 12:39 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 27. Okt 2013, 23:57
Beiträge: 79
Name: manni
Hi Leute,

Bin zufällig über den Thread gestolpert über den ich mich köstlich amüsierte. Grad die Kommentare von Dupstep könnten von mir sein :D . Schade das es da nicht weitergeht aber ich kann das auch gut verstehn. Bin selbst seit einiger Zeit abgenervt von dieser "..und Tschüss" Geschichte.. Vorab, ich verwende die Naza seit es sie gibt. Fliege das ganze Jahr im Schnitt 3h die Woche an unterschiedlichsten Standpunkten egal ob Minusgrade oder Sommerhitze und hatte damit noch nie ernsthafte Probleme. Momentan sitzt sie auf zwei Koptern. Einem FPV Quad und VidHexa. Der Quad macht richtig Spass weil ich damit in Verbindung mit der Taranis und dem L9R an meine Vid Grenze gehen kann und geniesse es...aber nur, weil ich auch immer gleichzeitig absolutes Vertrauen zur Naza und ihrer Zuverlässigkeit habe..
Nur ein Thema dazu was die Zuverlässigkeit meiner Naza untermauert. Vor Kurzem ging es um die umständliche Schalterkombination die man vornehmen muss um wieder aus dem Failsafe zu kommen. Ich war vewundert, daß bis heute von den meisten Naza Benutzern diese Vorgehensweise als Wahrheit angenommen wird! Jetzt kommts. Der Abschuss dazu war das Video von Arthur K. Wenn ich es nicht besser gewusst hätte..ich hätts geglaubt. Musste es bei nächster Gelegenheit selbst nochmal sehr bewusst testen um für mich Klarheit zu schaffen.. Kopter mit Schalter in den FS gebracht. Kopter bewegte sich nach Hause. So..Nick voll nach vorn und FS Schalter deaktiviert. Ohne Verzögerung regierte der Kopter. Das Gleiche bei FS wegen Sender Komplettausfall. Nick nach vorne, Sender an und ohne Verzögerung.. Nur muss man wissen, in welchem Mod sich die Naza vor dem FS befand. Bei ATTI und MAN hat die Naza keine Verzögerung. "fliegt" man im GPS MODE..und nur dann..kommt es zu dieser umständlichen Schalterbedienung.
Arthur parkte in seinem Vid den Kopter im GPS Mode und betätigte den FS Schalter. Dann zeigte er wie man aus diesem Modus heraus den Kopter wieder übernehmen kann.. Natürlich durch komplizierte Schalterei..
Beim FS gibt es klare Zustände. Aus dem Atti Flumod heraus ohne Verzögerung zurück.. Aus dem GPS Flugmod gehts halt nicht..Ich denke auch das man da was "vergewaltigt".. Erwähnenswert dazu noch. Wenn man das im Naza Assler nachvollziehen will, dann wird einem eine Ungereimtheit auffallen.. Aus dem GPS Mode heraus in den FS und zurück geschaltet folgt der Assi dem FS Schalter und verlangt nicht nach dieser Schalterkombi, welche die Naza im Flugbetrieb aber verlangt.. Eine Ungereimtheit und deswegen auch die "Vergewaltigung".. Ist nicht schlimm, denn es sind klare Befehle die man aber kennen muss um im Notfall gezielt eingreifen zu können. Grad beim FPV in Verbindung mit LR zählt manchmal jedes mA das man unnötig verbrät..
Solange solch drivialen Dinge die einfach durch bobachten und austesten verstanden werden können aber immer noch Missverstanden sind, dann frag ich mich wo das Verständniss für die wirklich komplexen Zusammenhänge herkommen soll.
"..im Manual stehts nicht.. und wenn, dann brauchts man auch net. Der Assi erkärt sich jedem Anfänger von selbst und wenn dann noch ne Frage ist hilft das Forum.." Oh Mann..

Manni


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 21:02 
Offline
Pilot

Registriert: Sa 6. Jul 2013, 21:03
Beiträge: 239
Wohnort: CH
Ich finde ja auch das die Naza Schuld an allen abstürzen ist.
Es kann ja nicht sein das das GPS nicht Funktioniert wenn man zwischen Häusern fliegt, oder durch Tunnels.
Richtige Failsave Einstellungen braucht es nicht, genauso wenig richtiges Summensignal.
Kalibrieren ist was für Weicheier und wenn doch dann am besten im Keller, inkl Kompass.
Anleitung lesen geht gar nicht, diese sind nur was für Mädchen.
Was fällt DJI eigentlich ein Ihre Systeme nicht Idiotensicher zu machen.

Sachen gibt's.

Beste Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 15:46 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
muss nun auch meinen Senft dazu geben, nun wenn ich im Supermarkt diese Teile als "Spielsachen" für jedermann verkaufe, anpreise dass die jeder volldepp ohne jegliche Vorkenntnisse fliegen kann, und FPV damit von selber geht, dann brauche ich mich nicht wudern wenn mal ein paar Käufer damit überfordert sind.

Der Fail liegt im Verkauf und in der mangelhaften Anleitung die eben diese Käuferschicht Schritt für Schritt zum Ziel führen müsste. Am besten noch mit einem Interaktiven Video für das IPhone wo das alles geprüft und eingestellt werden kann.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 16:19 
Offline
Cowboy
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 11:13
Beiträge: 2052
Wohnort: berlin
auf der dji seite sind sehr viele videos mlt beschreibungen.

_________________
binladen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 20:24 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 17:11
Beiträge: 770
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
Jetzt hau ich auch mal den Senf hier rein. Vor allem für Loewe ;)

Also mal n paar Worte zur Bedienung: Immer wieder kommt der Kommentar: "Du bist ja selber Schuld dass du im GPS Mode startest wenn die Led noch soundso geblinkt hat und damit keine Sats da waren". Wenn ich eine FC baue, dann schaue ich doch dass das Ding erst losfliegt, wenn alles ok ist (also GPS im GPS Mode und Gyros im Manual Mode). Bei DJI ist das anscheinend nicht so. Das ist sehr einfach in der Software umzusetzen und würde bestimmt einige "RTF User" vor Schäden bewahren.

Zum GPS-verloren Flyaway: Eigentlich sollte eine FC die Werte des GPS auf Plausibilität prüfen und damit falsche werte ignorieren.....DJI kennt das anscheinend seit x Versionen noch nicht.

Zum Baro: üblicher Entwicklungsprozess. Vllt wirds ja irgendwann gefixt....aber bei der Firma glaub ich nicht so dran.


Allgemein: Die Naza ist ein schön einfaches System, das es vielen Usern überhaupt erst ermöglicht hat in da Hobby einzusteigen. Viele User benutzen auch nix anderes mehr, kann ich auch verstehen. Aber Naza/DJI ist nicht Gott. Manche Bugs sind einfach haarsträubend und hätten eigentlich von den Entwicklern gefunden werden müssen (20m Bug bspsw). Ohne Frage: Sehr viele Flyaways sind garkeine und sind Nutzerverschuldet, aber manche laufen nach dem gleichen Muster ab.
Ich habe selber eine Naza geflogen, hatte auch selber einen Flyaway der aber durch einen Baum gestoppt wurde. War relativ uncool, glaubts mir. Wäre der Copter in die andere Richtung geflogen hätten sich ein paar 17Zoller in die Mitflieger gebohrt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 15:57 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 07:18
Beiträge: 43
Wohnort: Nottuln/Appelhülsen
Name: M45t5r 0f H4rdc0r4
fofi1 hat geschrieben:
Sehr viele Flyaways sind garkeine und sind Nutzerverschuldet, aber manche laufen nach dem gleichen Muster ab.


Es gibt ein Muster das 100Prozent durch eine Fehlkonfiguration auszuschließen ist?

Bitte nicht als Angriff verstehen!!! Ist es nicht fofi!!!! Falls du weißt wie ich es hinbekomme , provozieren kann , bitte einen Tip! Ich will es unbedingt selbst erleben und vor allem wer die Ursache findet , der kann doch auch eine Lösung finden. Hoffe ich...


Ich will das nachvollziehen können. Wenns so weiter geht muss ich mir eine Ultraschallkanone , GPS Jammer etc. bauen um das endlich hinzubekommen. Dann kommt der Kopter an die Leine und ab gehts mit den flyaways und ob das abhauen des Kopters wirklich nicht zu unterbrechen geht wenn RC System etc. Richtig funktionieren.

_________________
http://www.moh-computer.de

Es geht doch nichts über ein kleines Racequad mit richtig Dampf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 18:07 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 17:11
Beiträge: 770
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
ich werte das schon nicht als Angriff.

Das ist eben der Witz daran. Es ist nicht reproduzierbar. Da läuft irgendeine Variable über o.ä. und schon gehts rund. (Jedenfalls wüsste ich keinen der es reproduzieren konnte). Eine Shcalterkombi o.ä. gibts halt nicht damit die Naza auf "Partytime" schaltet.

Aber man kann die Frage auch andersrum richten: Wieso macht ne Naza mittem im Flug für Steuereingaben dicht und haut in ne Richtung ab (ohne GPS wohlgemerkt)? Die Sache ist n bisschen verzwickt, da man beide Fragen nicht beantworten kann wenn man den Source Code nicht kennt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 19:25 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
mal eine Blöde Frage, hat denn jemand mit Flyaway einen ordentlichen Sender gehabt und Logging eingeschaltet gehabt?
So könnte ja nachvollzogen werden ob es ein Failsafe wegen Empfangsausfall war oder nicht.
So wie ich das gelesen habe geht es j anicht so einfach umzuschalten wenn ein Failsafe auftritt und im GPS "Mädchenmode" geflogen wurde. Das heißt Failsafe ausgelöst muss mit klarem Kopf das Failsafe umständlich deaktiviert werden wenn der Kopter sich meinetwegen wegen Magnetfeldstörung "verflogen" hat und in die falsche Richtung fliegt weil der kompass das falsch vorgibt.

Und dies ist 100% ein Softwaretechnisch lösbares Problem, wenn der Kompass sagt "nach norden" fliegen, das GPS feststellt dass der Kopte rimmer weiter weg fliegt und der Startplatz im Süden lag dann müsste die Software sagen : Upss Kompass mismatch, schlate Kompass ab, fliege nach dem "Ungenaueren" GPS wieder heim.

So würde ich das zumindest überprüfen, als Zusatzbedingung mindestens 6 GPS Satelitten.

Bei weniger GPS Satelitten würde ich dann beim Failsafe auf "Altitute Hold" gehen und die Kiste horizontal ausrichten.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 21:21 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Aug 2012, 19:57
Beiträge: 928
Wohnort: wels
Name: Rene
Über welche "umständliche" komination reden wir hier?(wo man wieder aus den failsafe kommt)
Also bei mir reicht es einmal von gps auf alti und wieder in gps zu schalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 21:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
hopfen hat geschrieben:
Arthur parkte in seinem Vid den Kopter im GPS Mode und betätigte den FS Schalter. Dann zeigte er wie man aus diesem Modus heraus den Kopter wieder übernehmen kann.. Natürlich durch komplizierte Schalterei..

Rene ich bezog mich darauf, habe selber keinen Kopter und bin nur mal damit geflogen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 22:53 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Mai 2014, 15:47
Beiträge: 122
Wohnort: Baden
Mein einzigstes Problem mit der Naza lite war, dass sich vom GPS-Mast eine Madenschraube gelöst hat und sich das GPS verdrehte. Weil ich recht hoch an einer Steilwand unterwegs war wollte ich den Kopter mit Home Lock zu mir herziehen, was natürlich nicht funktionierte. Der Kopter bewegte sich zum Glück von der Wand aber auch von mir weg. Fälschlicherweise habe ich dann RTH gezogen und ich staunte nicht schlecht wie sich der F450 aus dem Staub machen wollte. Daraufhin auf Atti umgeschaltet und alles OK. In ungezählten Flügen damit ganz klar mein Fehler. Ansonsten hat die Naza immer zuverlässig funktioniert und in einem neuen Fluggebiet wird auch immer zuerst der Kompass kalibriert. Also ich kann wirklich nichts schlechtes über die Naza lite berichten.

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2014, 21:03 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:55
Beiträge: 161
Die Go Pro stört auf jedenfall nicht unmerklich


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2014, 19:13 
Offline
Spotter
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Apr 2014, 13:59
Beiträge: 12
Wohnort: Schwerte - Villigst
Spock hat geschrieben:
Mein einzigstes Problem mit der Naza lite war, dass sich vom GPS-Mast eine Madenschraube gelöst hat und sich das GPS verdrehte. Weil ich recht hoch an einer Steilwand unterwegs war wollte ich den Kopter mit Home Lock zu mir herziehen, was natürlich nicht funktionierte. Der Kopter bewegte sich zum Glück von der Wand aber auch von mir weg. Fälschlicherweise habe ich dann RTH gezogen und ich staunte nicht schlecht wie sich der F450 aus dem Staub machen wollte. Daraufhin auf Atti umgeschaltet und alles OK. In ungezählten Flügen damit ganz klar mein Fehler. Ansonsten hat die Naza immer zuverlässig funktioniert und in einem neuen Fluggebiet wird auch immer zuerst der Kompass kalibriert. Also ich kann wirklich nichts schlechtes über die Naza lite berichten.

Gruß
Manfred


Heute leider den selben Effekt gehabt. Dieser CFK - Stab für den GPS Pilz der Naza-Lite war mit Sekundenkleber im Alukreuz eingeleimt. Hatte heute gegen Nachmittag Camera wegen Strom und Gewicht ausprobieren wollen. Erster Flug ok, aber nach Abschalten des Akkus vergessen den Strom abzulesen. Also noch mal hoch, Copter machte in ca. 5 m Höhe unkontrollierte Bewegungen, drehte plötzlich nach rechts :roll: und zog danach linksseitig weg. Weil Hecke zu nahe kam, nochmal richtig Gas gegeben und wollte nach rechts ziehen. Aus die Paula. Aus rechts wurde schnell links und die nächste Hauswand war meine. :wat: Schaden hält sich in Grenzen.

Nur noch ´ne Frage am Rande, wie sieht bei Euch die Befestigung des GPS - Modul´s aus ?

Gruss Eisen-Karl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2014, 20:23 
Offline
Cowboy
Benutzeravatar

Registriert: Di 26. Jun 2012, 11:13
Beiträge: 2052
Wohnort: berlin
uhu endfest

_________________
binladen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Mär 2015, 14:15 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Mi 7. Mai 2014, 11:22
Beiträge: 50
Hallo beisammen,

mir ist gestern genau das Gegenteil eines Flyaway`s passiert.. also ein „Flynowhere“ so zu sagen.

Habe nun schon seit gut 3 Jahren ne Naza Lite mit GPS auf einem meiner fpv Copter im Einsatz.
Bis gestern hatte ich noch nie Probleme mit dieser FC.
Die RTH Funktion hat mir schon mehrere Male den Copter, nach Abriss von RC und oder Video Funk Verbindung, wieder heil heim gebracht.

Gestern leider nicht.

War auf dem Rückflug von ner ausgedehnten fpv Tour.
Über einem kleinen Waldstück wechselte der Copter vom Vorwärtsflug in den Schwebeflug und reagierte nicht mehr auf die Steuerung.

O.K. dachte ich mir, RC Funk ist wohl abgerissen und der RC rx in den Failsafe gegangen.. nun einfach ruhig bleiben und abwarten bis er via RTH heim kommt.

Ettliche Sekunden verstreichen und nichts passiert…der Copter steht wie angenagelt auf der Stelle.
Bei LiPo Spannung 10,5V (3S) bin ich dann langsam nervös geworden. Also in den acro Mode gewechselt.
Copter reagiert wieder auf die Steuersignale… puh.. Schwein gehabt denk ich noch..

…wenige Sekunden später wieder Schwebeflug und keine Reaktion auf die Steuerung.
An der Funke wild hin und her geschaltet…GPS AN /AUS RTH etc.

Und dann gings ganz schnell…auf einmal flipt die Kiste und der Copter fällt mit Props nach unten in das Waldstück. (LiPo Spannung aber immer noch >10V)

Zur Krönung des ganzen musste ich dann noch unter grober Missachtung meiner persönlichen Sicherheit einen Baum besteigen um die Reste zu bergen. Diese liegen nun auf meinem Basteltisch.
Die Äste des Baumes haben wohl bremsend gewirkt… es scheint als wäre gar nicht so viel hinüber.

Bevor ich jetzt aber mit der Wiederbelebung beginne,
würde mich schon interessieren, was da los war.

Warum hat das RTH an diesem Tag nicht funktioniert?

Kann es sein, dass die Naza, warum auch immer, den Ausgangspunkt nicht bestimmen konnte und im RTH Modus dann nicht wusste wie sie „heim“ kommt? (Evtl. daher das stehen auf der Stelle?)

Ist hierzu irgendwas bekannt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Mär 2015, 14:28 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6542
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
hattest Du zufällig darauf geachtet wieviel Satellitten Du hattest? eventuell hatte es kein GPS mehr und wollte deshalb nicht mehr nach Failsafe?

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Mär 2015, 15:14 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 13. Apr 2014, 22:14
Beiträge: 33
Also erstmal was ist Acro bei der Naza?
Naza hat den GPS den ATTI und den manuellen Modus.

Und zweitens ist erst kürzlich beschlossen worden das bei Abstürzen immer die Sonnenstürme schuld sind. :wat:

Ne aber im ernst, ich denke du bist gestartet und hattest nicht genug Satelliten. Unterm Flug als dann genug Sats vorhanden waren wurde der Homepunkt gesetzt und genau dahin ist er dann zurück geflogen.
Nur eine Vermutung.

Du hast dann auf Acro umgeschalten (manuell oder Atti ??) und er hat wieder reagiert, das er danach wieder auf der Stelle steht kann ja nur bedeuten das du einen Verbindungsabbruch hattest und er im Failsafe wieder auf GPS und RTH geschalten hat. Anders bleibt er nicht auf der Stelle stehen.

Also entweder du hast einen falschen Homepoint gehabt oder deine Failsafe Einstellung bei Verbindungsverlust ist falsch eingestellt.

_________________
Gruß Helmut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de