FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: So 24. Sep 2017, 12:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2013, 23:19 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:23
Beiträge: 340
Wohnort: Kilchberg CH
Name: Robert
Mein erster ernsthafter Copter - ein Flame Wheel 550 mit Naza-M V2 mit GPS - hat jetzt 4-5 Flüge hinter sich. Und ich habe zwei Fragen, für die ich nirgends so recht Antwort finde:

1. Wenn ich den Copter resp. das Naza aufstarte, dann blinkt es genau wie im Manual beschrieben, zuerst "wechselfarbig" und dann 4x grün. Danach kommen (im Manual Mode) die Dreier-Sequenzen rot - im Haus drin, da findet er keine Satelliten.

Nach etwa 10-12 solcher Dreier-Sequenzen rot kommt dann auf einmal eine ganze Salve grün - etwa 10x hintereinander. Bloss einmal, danach nicht mehr. Dann geht's weiter mit den roten Dreier-Sequenzen Und vorher und nachher ist das System aber aktiv und funktioniert. Was heissen diese ca. 10 grünen Blinker???

2. Wenn die low voltage warnung kommt, dann - so steht es im Manual - soll es schnell rot blinken. Blinkt das schneller als die "ich habe keine Satelliten gefunden" Signale?

Grund für die Frage: Ich bin jetzt bei jedem längeren Flug gelandet, weil es angefangen hat, rot zu blinken. Ich war aber immer im GPS-Modus und es hat immer dazwischen grün geblinkt. Ich bin dann jedesmal sofort gelandet (hab noch ziemlich Respekt) und hab dann immer festgestellt, dass die Akkus noch halb voll gewesen sind.

Andererseits würd ich es auch kaum verstehen, dass das System am Boden brav den Fix macht und umgehend genügend Satelliten findet, also nur noch einmal grün blinkt und dann in der Luft oben nach 5 Minuten (im freien Gelände) plötzlich nicht nur einen, sondern fast alle Satelliten verliert.

Und wenn ich nach dem Landen die Motoren abstelle, hört das roten Blinken auf...

Ich fliege mit 2x 2200 mAh 4S Akkus 30C (also sozusagen 2P4S mit 4400mAh) und zwar ziemlich neu. Ich denke, ich müsste mindestens 12 Minuten fliegen können. Und ich habe den Treshold für die Warnung bereits einmal runtergestellt auf 14,6 V. Hab mir aber auch überlegt, dass es etwas mit der Kälte zu tun haben könnte?

Also nochmals die Fragen: Blinkt bei der low Voltage Warnung die LED gleichschnell wie für die Satellitenanzeige (und auch mit grün dazwischen) oder blinkt die vielleicht schneller und ohne grün (würde ja irgendwie Sinn machen, dass man das unterscheiden kann)?

Und: Muss ich vielleicht den Treshold noch weiter runter stellen?

_________________
Das habe ich schon gelernt: FPV heisst, dass man eigentlich immer auf irgend ein Paket wartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2013, 23:27 
Offline
Sichtflieger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Dez 2013, 04:04
Beiträge: 35
Wohnort: Hamburg
Zu 2.: Ich würde mal annehmen, dass die Spannung unter Last (und mit dieser Leistung könntest du ebenso einen Computer betreiben; wär ja traumhaft wenn der Akku das knallhart mitmacht) bei einem 14,8V Akku durchaus recht flott auf 14,6V einbricht (das abstellen der Motoren und aufhören des Blinkens ist ja auch schon der Beweis).
Mir erscheinen 14,6V als Threshold doch sehr hoch, aber am einfachsten wäre es doch, wenn du dir per OSD oder auch Multimeter anguckst was der Akku so treibt wenn du die Motordrehzahl erhöhst.
3,4V sind i.d.R. noch voll ok für eine Zelle. Sogar weniger, aber sicher ist sicher. Du entlädst ja praktisch jede Zelle um nur 0,05V ihres Nennwertes bevor dein Naza Panik schiebt ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 00:19 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:23
Beiträge: 340
Wohnort: Kilchberg CH
Name: Robert
Robertoho hat geschrieben:
Wenn ich den Copter resp. das Naza-M aufstarte, dann blinkt es genau wie im Manual beschrieben, zuerst "wechselfarbig" und dann 4x grün. Danach kommen (im Manual Mode) die Dreier-Sequenzen rot - im Haus drin, da findet er keine Satelliten.

Nach etwa 10-12 solcher Dreier-Sequenzen rot kommt dann auf einmal eine ganze Salve grün - etwa 10x hintereinander. Bloss einmal, danach nicht mehr. Dann geht's weiter mit den roten Dreier-Sequenzen Und vorher und nachher ist das System aber aktiv und funktioniert. Was heissen diese ca. 10 grünen Blinker???


Darf ich das nochmals in die Runde werfen? Der macht das jedes Mal und ich habe nicht die geringste Ahnung, was er mir sagen will. Könnte ja vielleicht etwas Wichtiges sein??

Hab nur ich die, oder haben andere das mit ihrem Naza-M auch?

_________________
Das habe ich schon gelernt: FPV heisst, dass man eigentlich immer auf irgend ein Paket wartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 10:01 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mo 12. Nov 2012, 13:58
Beiträge: 135
Wohnort: nähe Heidelberg
Name: Martin
Die NAZA benötigt eine "Aufwärmphase"
Das schnelle grüne blinken bedeutet dass diese Aufwärmphase beendet und alle Sensoren initialisiert sind.

Wenn IOC programmiert ist wiederholt sich dieses schnelle grüne blinken wenn die NAZA Homepoint und Richtung initialisiert hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 12:31 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:23
Beiträge: 340
Wohnort: Kilchberg CH
Name: Robert
Terzo hat geschrieben:
Wenn IOC programmiert ist wiederholt sich dieses schnelle grüne blinken wenn die NAZA Homepoint und Richtung initialisiert hat.


Danke: DAS ist es! Und es steht so auch im Manual - da hat ich wohl eine Lese-Blockade.

Resp. es zeigt, dass Richtung ODER Homepoint gefunden sind. Womit ich im Hausinnern nicht gerechnet hätte, wenn das Gerät im Manual-Modus ist und keine Satelliten sieht.

Interessant ist auch - was nirgends steht - dass die Blinksequenzen auch durcheinander gemischt werden. So wird die "Low Voltage"-Warnung z.B. einfach in die GPS-Anzeige "eingemischt", womit dann schnelle rote Blinker von einzelnen grünen unterbrochen werden.

_________________
Das habe ich schon gelernt: FPV heisst, dass man eigentlich immer auf irgend ein Paket wartet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Naza-M V2 LED Blinksequenzen
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 13:06 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Mo 12. Nov 2012, 13:58
Beiträge: 135
Wohnort: nähe Heidelberg
Name: Martin
Hast du etwas falsch verstanden.
Die erste grüne Blinksequenz (nicht die 4 mal nach dem anstecken) zeigt nur dass die Aufwärmphase beendet ist.
Die zweite schnelle Blinksequenz erscheint nur wenn IOC programmiert ist und die NAZA Richtung und Homepoint hat.
Ist IOC nicht programmiert wird der Homepoint beim ersten mal armen gesetzt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de