FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 15:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Akku-Firma - Tattu Lipo im Test
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 10:37 
Offline
Head of
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jun 2012, 19:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Gütersloh
Name: Andre
Hallo zusammen,

ich möchte Euch heute einen neuen "Stern" am Akkuhimmel vorstellen. Da ich ein Freund von Ehrlichkeit und Transparenz bin, dazu zuerst eine kleine Vorgeschichte.
Gut informierten RC-Freaks ist der Name GensAce als Akkuhersteller bereits seit längerem ein Begriff. Die Leute von GensAce haben jetzt aber eine neue Marke erschaffen und möchten diese im Multirotor-Segment etablieren.

Dazu ist man auf mich zugekommen um Werbebanner in unserem Forum zu schalten. Dieses Angebot habe ich aber mit der Begründung abgelehnt das unsere Glaubwürdigkeit auf unserer Unabhängigkeit beruht. Weiter habe ich angeboten die Akkus zu testen und einen Bericht darüber zu schreiben.

Es dauerte nicht lang als ein UPS-Express-Mann bei mir klingelte und ein Päckchen abgab.
Ich habe bislang jede Aktivität mit den Akku´s protokolliert und werde das auch weiterhin tun. Ich hoffe so eine aussagekräftige Sammlung von Daten generieren zu können aus der sich anschließend ein ehrliches Fazit ableiten lässt.

Der Link zur Webseite: http://www.tattu-world.com
Der Shop ist aktuell noch unter der Hauptmarke zu finden: http://www.gensace.de/tattu.html
Der Shop ist auch noch im Aufbau. Es werden dort demnächst noch deutlich mehr Größen und Typen angeboten.

Anprechpartnerin hier im Forum ist die Userin (Alyssa) : Gens-Tattu
Es gibt also quasi direkten Foren-Support.

TESTANFANG:

Ich habe 2 Akkupacks in der Dimension 3s6000mah mit 35C. Die Laderate sollte 5C nicht überschreiten wobei ich so ein Ladegerät auch gar nicht kenne.^^ Die Akkus kamen gut verpackt an und machen rein optisch und haptisch schon mal eine gute Figur.
Das Gewicht ist mit 455g für meinen TBS Discovery Pro perfekt. (Hab ich natürlich auch deswegen so konfektionieren lassen)
Fühlt sich irgendwie wertiger als ein Turnigy oder Zippy.

Als Erstes hab ich natürlich die richtigen Stecker angelötet und aufgeladen.
Was sofort auffiel war der nicht vorhandene Zellendrift. (Kenne ich von anderen vorher genannten Marken auch anders) Mal sehen wie sich das entwickelt.
Beide Akkus hatten 3,85 Volt pro Zelle. Soweit so gut.

Nachdem in beide Akkus ca. 3000mah geladen wurde ginge das erste mal auf die Wiese. Beide Akkus wurden exakt 7min mit halbwegs rasantem Flugstil entladen. (Normalerweise fliege ich ruhiger und nicht so unnütz hin und her.)
Dabei fiel beim Start schon die stabile Spannungslage auf. Beide Akkus hielten selbst beim Start-Steigvorgang die 12V und brachen nicht weiter ein. Im Schwebeflug normalisierte sich die Spannung sogar noch weiter.
Wieder eine Eigenschaft die ich von meinen anderen Packs nicht kenne. Nichtmal im Neuzustand. Auf 11,8V sind die Vorgänger in der Regel alle runter gegangen.
Nach 7min bin ich mit 3,84V pro Zelle gelandet. Insgesamt mit 11,51V. Im Flug unter Last waren es da noch 11V.
Wie erwartet untscheiden sich beide Packs nicht voneinander.
Ich habe in beide etwa 2850mah nachgeladen. Nach wie vor ohne vorhandenen Zellendrift.

Der zweite Wiesentest war nahezu indentlisch. Ich erspare hier weitere Zahlen, protokolliere aber alle Flüge und Ladezyklen weiter.
Ich weiß die Dinger sind neu und funktionieren daher besser als meine vorhandenen gebrauchten. Trotzdem ist das Spannungsverhalten 1a.
Bis jetzt kann ich die Teile uneingeschränkt empfehlen, bin aber auf das langfristige Verhalten sehr gespannt.

To be continued....


Dateianhänge:
IMG_0553.JPG
IMG_0553.JPG [ 237.62 KiB | 14350-mal betrachtet ]
IMG_0556.JPG
IMG_0556.JPG [ 194.4 KiB | 14350-mal betrachtet ]

_________________
3 Regeln: Viel hilft viel. Von nichts kommt nichts und was hin ist ist hin.^^
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 11:25 
Thanks very much Andre :daumenhoch:

Guys, let me know if you have any questions.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 11:29 
Offline
FPV Profi

Registriert: Di 19. Feb 2013, 20:14
Beiträge: 507
Name: Danger
nunja wenn man die werte vergleicht umgelabelte akkus wie sie schon die ganze zeit im shop sind (nur leider nie verfügbar).

generell finde ich die konfektionierungen gut, 16000mha 4s akkus mit nur 1,25kg ist top. große 5-10c packs die noch etwas leichter sind wären auch schön.


Zuletzt geändert von Danger am Mi 2. Apr 2014, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 12:12 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Aug 2012, 23:55
Beiträge: 716
Name: Volker
Genau mein Thema zur richtigen Zeit. :up:
In die HK Ware habe ich kein Vertrauen mehr, nachdem mir jetzt in kürzester Zeit 2 Nanotech beim Laden hochgegangen sind und ein Nagelneuer (2x ent-und geladen) 6000er 3S schon mächtig dicke Backen macht.
ABO :!:

Edit: Verstehe ich das richtig, dass die aus D liefern?

_________________
Alle sagten: "Das geht nicht!" Dann kam Einer, der das nicht wusste und hats einfach gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 12:22 
Offline
Head of
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jun 2012, 19:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Gütersloh
Name: Andre
Pussy Galore hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig, dass die aus D liefern?


Ich weiß nicht wie die das langfristig planen aber mein Päckchen kam aus China.
GensAce selbst hat in Düsseldorf eine Niederlassung. Mit Tattu haben die aber soweit ich weiß nichts zu tun.
Da werden wohl verschiedene Vertriebswege geplant. Weiß ich aber nicht.

_________________
3 Regeln: Viel hilft viel. Von nichts kommt nichts und was hin ist ist hin.^^


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 12:58 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3350
Name: Kaffi
Diese offenbar höherwertigen Akkus konkurrieren mit anderen Marken in dem Preissegment. Interessant zu sehen wieviel Bang for the Buck im Vegleich zu haben ist. Da wird es nicht reichen die Teile mit den Billigakkus von HK zu vegleichen, sondern entsprechend anderen Produkten in der Klasse.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 20:31 
Offline
Pilot

Registriert: Sa 6. Jul 2013, 20:03
Beiträge: 239
Wohnort: CH
Naja

Praktisch alle Zellen kommen aus China respektive Shenzhen.
Nur die Selektion dessen ist Interessant!
Auch die Frage aller Fragen währe wer die (schlechteren) Zellen nehmen (muss) von der Produktion einer Charge bei denen die ganze Maschinen erst warmlaufen müssen nach Unterbrüchen wie Service, nachfüllen, umrüsten oder Typenumstellungen!

Denn die meisten Zellen fallen vom gleichem Förderband. :=)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Apr 2014, 21:45 
Offline
Team Maulwurf
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Aug 2013, 10:16
Beiträge: 3350
Name: Kaffi
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube die da
http://www.hadi-rc.de/epages/es125123.s ... PIon_Akkus
kommen aus den USA. Und sind ziemlich gut.

_________________
Gruß, Thorsten

Sei Pilot, nicht Drohnen-Benutzer.

Die coolsten Videos von überhaupt und sowieso: https://www.youtube.com/channel/UClpSni ... -a3i4folnA


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 05:44 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12. Dez 2012, 16:11
Beiträge: 773
Wohnort: Regensburg
Name: Florian
Ja aber die Einzelzellen werden auch aus China kommen....es lohnt sich nicht bei den Umweltvorschriften usw. einen Akku hier oder im Amiland zu produzieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 07:19 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9217
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Alle Hersteller weltweit kann man an einer Hand abzählen. Konkurenzfaehig ist man gegen die sowieso nur wenn man bereits lange im Geschäft ist u i einem Land produziert wo den Kindern von der brühe ruhig die Gliedmaßen abfallen können und es keinerlei Auflagen gibt so gut wie.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 09:49 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Jan 2013, 14:57
Beiträge: 201
in nem 6000mah akku 3000mah reingeladen - wann kommen richtige tests ?

_________________
Meistgeflogene Modelle:
FPV:
MPX Funman/BEVRC Skywalker 1900/TBS Caipi/eyefly Q30/DRQ250 (rcx motoren, turnigy plush mit blheli, Sony 600TVL)
nonFPV:
Topmodel Sweet/FVK Bandit/FVK Gilette/SALy-E 1,5m/Laqa Strong Thermik 2,5m/Ellipsoid 2,7m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 10:27 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9217
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Es gibt 5 grosse Akkuhersteller, wichtig waere mal zu wissen wo die ihre akkus beziehen, weil ausser konfektionieren und Labeln machen die eh nix. Die echte hertellung 80% der Weltproduktion ist auf 5 Hersteller aufgeteilt, davon 2 koranische und 3 japanische...

Vielleicht gibt es jetzt noch Fruechte aus dem Gipfel oder der Mitte des Baumes was Unterschiede machen koennte, ansonste kommen die Aepfel vom Apfelbaum und die Birnen vom Birnbaum :mrgreen:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 17:52 
Offline
Sichtflieger

Registriert: So 7. Jul 2013, 22:15
Beiträge: 86
Berichte mal wie es nach 40 oder 50 Ladungen aussieht, dann kann man sich ein Bild machen, bis jetzt kann eigentlich jeder Turnigy Akku mithalten... ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 17:59 
Offline
Pilot

Registriert: Sa 6. Jul 2013, 20:03
Beiträge: 239
Wohnort: CH
Matzito hat geschrieben:
Es gibt 5 grosse Akkuhersteller, wichtig waere mal zu wissen wo die ihre akkus beziehen....


Wie ich schon sagte, China (Shenzhen):

http://www.youtube.com/watch?v=TZoIGjAb4jc


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Apr 2014, 09:05 
Offline
Head of
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jun 2012, 19:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Gütersloh
Name: Andre
Und mal ein Update.
Ich bin immernoch begeistert.
Gestern bei 10.8 Volt unter Last gelandet. und 5000 von 6000 mah nachgeladen.
Mittlerweile haben die Packs auch schon 15 Zyklen each durch.
Spannungsverhalten und Zellendrift sind immernoch Top. :up:

Ich berichte weiter.

Gruß

Andre

_________________
3 Regeln: Viel hilft viel. Von nichts kommt nichts und was hin ist ist hin.^^


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 14. Jul 2014, 20:56 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 13:39
Beiträge: 1590
Wohnort: Hilden
Name: Thomas
Und wie sieht es nach fast 3 Monaten aus immer noch gleich

_________________
Komplettes FPV Longrange System zu gewinnen, inkl. weltweiter Aufstiegsgenehmigung!
Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 00:49 
Offline
FPV-TEAM.de
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 20:03
Beiträge: 76
Name: bimmi
Loewe hat geschrieben:
Matzito hat geschrieben:
Es gibt 5 grosse Akkuhersteller, wichtig waere mal zu wissen wo die ihre akkus beziehen....


Wie ich schon sagte, China (Shenzhen):

http://www.youtube.com/watch?v=TZoIGjAb4jc


Danke für die Aufklärung. Interessantes Video!

_________________
Liebe Grüße
Bimmi

Neues & Aktuelles gibt's immer im https://FPV-TEAM.de Blog!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 20. Jul 2014, 10:20 
Offline
Head of
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jun 2012, 19:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Gütersloh
Name: Andre
Tomjet hat geschrieben:
Und wie sieht es nach fast 3 Monaten aus immer noch gleich


Ich war ehrlich gesagt in letzter Zeit gar nicht so schrecklich oft in der Luft aber ein par mal doch. Bezüglich Spannungsverhalten und Zellendrift bemerke ich nach wie vor keine Verschlechterung.

Ich bin immernoch bei Daumen hoch. :daumenhoch:

Gruß

Andre

_________________
3 Regeln: Viel hilft viel. Von nichts kommt nichts und was hin ist ist hin.^^


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 21. Jul 2014, 05:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9217
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Auch dass die Akkus mal ne Zet liegen und nicht oder wenig benutzt werden ist ja durchaus typisch und spiegelt die Realitaet wieder, auch das Verhalten bei partieller Nichtbenutzung bzw danach ist wichtig! :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de