FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 12. Nov 2019, 21:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2019, 20:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Weiter viel Erfolg :daumenhoch: :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2019, 21:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8005
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Schaut Geil aus der Flieger, aber ein Aufbäumen konnte ich nicht erkennen, nur das AhAh hören...

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 07:40 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
satsepp hat geschrieben:
aber ein Aufbäumen konnte ich nicht erkennen, nur das AhAh hören...


Den Ton musste ich zeitweise ganz absenken, um nicht jugendfreie Kommentare auszublenden :lachen:

Ab Sekunde 45 sieht man bei genauem Hinschauen, dass die Nase mit zunehmender Fahrt zu hoch ist. Im Logfile ist es deutlicher zu sehen. Walter und ich haben als erste Erklärung eine vermurkste EWD in Verdacht.

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 10:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
satsepp hat geschrieben:
Walter und ich haben als erste Erklärung eine vermurkste EWD in Verdacht

Nee denke das liegt in der Elektronik, das Modell sieht gut aus tippe auf 0-2° das ist in jedem fall o.k. und so schnell dass man davon was merken würde war der Flieger noch nicht.........

...alles nur meine Vermutung und Schätzung!

Dateianhang:
hc_011.jpg
hc_011.jpg [ 80.38 KiB | 1146-mal betrachtet ]


Bin gespannt was Ihr dann rausfinden werdet :arrow: :idea:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 10:24 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Die Elektronik hat mit Höhenruder voll gedrückt versucht dagegen zu regeln. Der Effekt trat mit zunehmender Geschwindigkeit auf. Sicher sind wir uns letztlich auch nicht. Kostet ja nicht viel, mit kleinen Holzkeilchen die EWD zu ändern. Passieren kann nichts, da man ja jederzeit wieder auf Hoverbetrieb zurückschalten kann.

Vieleicht zeihen wir heute nochmal in die brütende Hitze raus...

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 10:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Hi, Höhenruder voll gedrückt bedeutet...? Wie viel grad schlaegt das aus? 30°? 40°? Selbst wenn es nur 20-25° ausschlaegt liegt dann deine effektive EWD bei vielleicht -10° das kann nicht die Ursache sein, wenn du jetzt 1-2° aenderst, aendert sich der effektive Vollausschlag um wenige % das Modell wird sich ähnlich verhalten.
Hast Du die EWD mal gemessen? schau von hinten über das HLW, ein Brett?, dann solltest du die Endleiste des Fluegels anpeilen und Ober und Unterseite vom Flügelprofil erkennen.

Ich denke du solltest messen, denn wenn Du 5-10° EWD hast aktuell, was ich nicht glaube, dann koennste sich evtl das Verhalten einstellen, ich bin noch nicht überzeugt Rolf, drücke Euch aber fest die Daumen. :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2019, 11:26 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 8005
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Die EWD greift meiner Meinung erst wenn auch Anströhmung vorhanden ist, im Hovern sollte das absolut keine Rolle spielen.
Ich vermute eher ein Einstellungsfehler wegen Revers-Trikopter, die Elektronik will wohl zum Teil rückwärts starten vermute ich dann.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2019, 14:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Könnte das durch höhere Tiltgeschwindigkeit und einem grösseren Winkel bei der Transition behoben werden?

Skywalker VTOL wieder in der Luft.
Bei Speed vorwärts (bei Wind wichtig ) verliert er bei QHover an Höhe trotz max. ThrottleOut weil der Fahrtwind den Flügel nach unten drückt.
Mit QRTL auch mit WP_SPEED 700.
Wenn die Tilts endgültig nach vorne schwenken (min.Speed erreicht) macht er einen Hüpfer in FBWA und FBWB
Werde mit div. Einstellungen von Q_TILT_MAX und Q_TILT_RATE_DN versuchen das zu beheben.

Nun soweit stabil, dass beim nächsten Mal Autotune gewagt werden kann.
https://youtu.be/no1J6DQe4Mg

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 10:46 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Vorgestern neuer erfolgloser Tranistionsversuch.
Vorne kippt der Motor auf 70° also noch 20°, dann ist er in Flugzeuglängsachse. Das Aufbäumen ist weiter da und Fahrt holt er auch nicht auf. Mit den Schwebeeigenschaften bin ich zufrieden. Beim SChweben hängt das heck was durch, was man wohl mit einem Wert korrigieren kann - das wird als nächstes Erfolgen, ebenfalls die hinteren Motoren etwas nach vorne ausrichten. Wenn das alles nicht klappt, muss einfach ein kräftigerer Motor dran.

phpBB [video]


Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 13:33 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Hallo Rolf,
Gute Aufnahmen, alles gut erkennbar. Sogar den Wind am Windsack dahinter.
Wie ich verstanden habe und auch wie das beim Skywalker funktioniert schwenkt der Motor bei erreichen der eingestellten min. Geschwindigkeit ganz nach vorne.
Welche min.Geschwindigkeit weiss ich nicht. Beim SkW ist diese aber schon vor oder beim Erreichen der eingestellten 60° erreicht. Allerdings ziehen da auch 2 Mots nach vorne.
Mir scheint die beiden Hinteren ziehen eher nach hinten, sind die denn am Anschlag (RcOut)
Ich habe die Accel so kalibriert, dass der Flieger 5 Grad noch oben zeigte. Und die ServoTrim so dass die Servos dann senkrecht stehen.
Dies damit er eben mit 5Grad nach oben schwebt um dann beim Gegenwind halten nicht so die Nase nach unten hält bzw. weniger nach unten gedrückt wird.
Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 16:18 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
lorbass hat geschrieben:
Wie ich verstanden habe und auch wie das beim Skywalker funktioniert schwenkt der Motor bei erreichen der eingestellten min. Geschwindigkeit ganz nach vorne.
Ja
lorbass hat geschrieben:
Welche min.Geschwindigkeit weiss ich nicht.
Die mit ARSPD_FBW_MIN eingestellte Geschwindigkeit
lorbass hat geschrieben:
Beim SkW ist diese aber schon vor oder beim Erreichen der eingestellten 60° erreicht. Allerdings ziehen da auch 2 Mots nach vorne.
Bei Mozart I sind die Werte etwa so eingestellt, dass er ungefährt bei Erreichen des Q_TILT_MAX (da haben wir auch 70 oder 75°) erreicht. Die GEschwindigkeit, mit der die Motoren gekippt werden haben wir mit Q_TILT_RATE_UP was wegen der Trägheit des Flugzeuges herabgesetzt.
lorbass hat geschrieben:
Mir scheint die beiden Hinteren ziehen eher nach hinten, sind die denn am Anschlag
Den Eindruck haben wir inziwschen auch.
lorbass hat geschrieben:
Ich habe die Accel so kalibriert, dass der Flieger 5 Grad noch oben zeigte. Und die ServoTrim so dass die Servos dann senkrecht stehen. Dies damit er eben mit 5Grad nach oben schwebt um dann beim Gegenwind halten nicht so die Nase nach unten hält bzw. weniger nach unten gedrückt wird.
Otto
Werden wir wohl auch so einstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 18:42 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Nach dem stürmischen Wochenende haben Walter und ich heute Morgen dann den schwachen Wind zum Maiden genutzt. Eigentlich hätten wir was Sekt gebraucht.

Die Hintransition erfolgte erst im Gegenanflug mit Rückenwind, da ich die GEschwindigkeit beim erst mal vom GPS holen lies und den Airspeedsensor nicht aktiv geschaltet hatte. Wollte mich da noch nicht auf einen eventuell nicht gut justierten Airspeedsensor, der zu früh die Tranisition beendet, verlassen. Lieber auf Nummer sicher.

phpBB [video]


Nachdem alles funktioniert (Firmware, Flugzeug) kommen 2 Akkus rein, ein Hochstromakku für beide hinteren Motoren und ein 4s LiIonen Pack mit etwa 3000 mAh für den vorderen Motor. Vieleicht schmeiß ich den Pixhawk 1 raus und packe den Matek F765 Wing rein.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 19:29 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Gratulation zum erfolgreichen Jungfernflug.
Tatsächlich Kopter- und Flächenflug gute Parametrierung.
Schön, dass ihr weitermacht. Ich habe schon befürchtet ihr hättet aufgegeben.
Wieso willst du den Pixhawk ersetzen?
Grüsse, Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 19:47 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Danke Otto, wir haben uns gefreut wie die Kinder. Der F765 spart einfach Platz und hat mehr Möglichkeiten als der Pix: http://www.mateksys.com/?portfolio=f765-wing

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 20:19 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Du hast Recht, den Erfolg muss man geniessen. Zu schnell widmet man sich neuen Problemen. Da muss man dann davon zehren können.

Der Matek scheint viel Funktionen zu haben, wie OSD.
Und die Stecker oben am Pixhawk sind ein Murks und kaum mehr zu bekommen.

Ich habe bei allen Tests eine komische Bewegung bei der Transition von QHover zu FBWB und auch von QStabilize zu FBWA.
Der Wing dreht sich bei der Transition um 10 bis 30 Grad nach rechts.
Und das ist auch an DesYaw ersichtlich, wobei eigenartigerweise DesYaw ausserhalb der Transition Null ist.
Bei einem Bild habe ich Yaw nicht dargestellt da sieht man DesYaw besser.
Wieso DesYaw nur bei der Transition und wieso der gesteuerte Dreher? FW 3.9.8
Hast du das bei Mozart 1 auch festgestellt?
Grüsse,Otto


Dateianhänge:
DesYaw und Yaw bei Transition.jpg
DesYaw und Yaw bei Transition.jpg [ 123.27 KiB | 519-mal betrachtet ]
DesYaw bei Transition.jpg
DesYaw bei Transition.jpg [ 114.73 KiB | 519-mal betrachtet ]

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2019, 20:05 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Heute haben wir trotz Wind Flug Nr.2 absolviert. Dümmer als die Bodenbrüter: vergessen, die SD-Karte rein zu schieben - also keinerlei logfile zum auswerten und optimieren der Parameter .
Der rechte hintere Prop dreht mit, weil ich wohl die Bremse des ESC vergessen habe, zu aktivieren.

phpBB [video]


LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mo 21. Okt 2019, 21:35 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 06:06
Beiträge: 9749
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Glückwunsch das is doch mal gelungen. :daumenhoch: :up:
Beim start gehts etwas zu steil aber sonst waren die übergänge schon gut die Landung hat mit gefallen u die Rücktransition die kommt promt.
Gut dass Du die SD vergessen hast da kannste die Stunde noch in Keller u Beta bauen :lachen: Manchmal setzt das Schicksal die korrekten Prioritäten :lachen:

Noch viele gute Erkenntnisse mit diesem coolen Gerät
Lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Di 22. Okt 2019, 06:34 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Trotz fehlender Daten, informatives Video.
Zum Teil ein Girokopter. ;)
Im Flächenflug sehr stabil. Im Kopter Mode machen die hinteren Tilt grosse Ausschläge.
Bei mir sind das beim Schweben an Ort ca. +/- 4 Grad und bei Yaw max. +/- 10 Grad.

Arbeiten bei deinem Konzept die Ruder auch wie wild im Kopter Mode?

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2019, 18:55 
Online
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:48
Beiträge: 1540
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
lorbass hat geschrieben:
Arbeiten bei deinem Konzept die Ruder auch wie wild im Kopter Mode?


Hallo Otto,
habe im Maiden-Log nachgeschaut: die Querruder-Ausschläge unterschieden sich da nicht wirklich bedeutend von denen im FBWA-Modus.

Den P-Wert für YAW im Schweben nehme ich vor dem nächsten Flug zurück.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Reverser" Tri-Motor VTOL
BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2019, 19:45 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 08:47
Beiträge: 530
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Rolf hat geschrieben:
lorbass hat geschrieben:
Arbeiten bei deinem Konzept die Ruder auch wie wild im Kopter Mode?

habe im Maiden-Log nachgeschaut: die Querruder-Ausschläge unterschieden sich da nicht wirklich bedeutend von denen im FBWA-Modus.
LG Rolf


Die Elevons wirken im QHover Vorwärtsflug oder eben um beim Landen gegen den Wind zu halten gegen den Pitch wie er
von den Mots verlangt wird. Zum Glück nur mit wenig Wirkung.
Bei dir könnte das aber schon stören, wenn auch das Höhenruder so arbeitet wie in FBW da der Hebelarm länger ist.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, Skywalker 6 VTOL Tailsitter mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de