FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 23. Apr 2018, 15:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 256 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Do 25. Mai 2017, 20:14 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Verbiete mal ein Unglück

Ich könnte mich .... :wat: :wat: :wat:

phpBB [video]


Am Startplatz mal schnell auf flightmode 3 Autotune legen wollte. Idiotischerweise im Missionplanner auf der Seite unter Flightmodes den Flightmode geändert und auf Speichern gedrückt. Dabei habe ich Idiot übersehen, dass der MP bei arduplane dann Fligthmode 6 auf 0 setzt (anderes akzeptiert er nur in den vollständigen Parameterlisten). Und ausgerechnet da habe ich FBWA.

Also kam mit dem Umschalten ein Salto rückwärts , den wir ausgerechnet diesmal nicht vom Boden gefilmt hatten. Haltungsnote wäre 7 mal 10 gewesen :?

Schaden glücklicherweise gering: 1 Prop und eingedeulte Nase.

Rolf

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Do 25. Mai 2017, 20:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9107
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Oh je glücklicherweise ist nicht so viel kapitt.
Lg Matze

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Do 25. Mai 2017, 21:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3338
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
jo, schiet, ärgerlich! bei diesen neuland-setups ist man doch eh schon mit nahezu autistischer akribie um jedes setting bemüht, aber irgendwas spuckt dir dann doch noch in die suppe...

ich find's jedenfalls sehr stark, wie audauernd und beharrlich du mit dieser vtol-sache immer schön hart am wind fährst!

toi toi toi weiterhin,
basti.

_________________
MTD - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Do 25. Mai 2017, 23:02 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3356
Name: Thorsten
oh wie blöd und ärgerlich !!!! :o :o

gut, dass der Schaden sich in Grenzen hält !!!

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 07:56 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 428
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Aber wenn schon Pech, dann immerhin schon die Ursache für das Fehlverhalten gefunden.
Und danke für die Info, könnte uns ja auch passieren.

Mode 0 bleibt bei mir immer grau und kann nicht definiert werden obwohl der Wert grösser ist als rechts angegeben und die TX kalibriert ist.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2017, 06:25 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Es war wirklich mehr Glück als Verstand. Mein Kollege hat vorne das Depron was "entknittert" und die Pitotrohrhalterung repariert. Genau ein richtig drehender Prop war noch vorhanden. So konnten wir gestern Abend wieder Fliegen.

phpBB [video]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 23:06 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Die Vektor-YAW Steuerung ist getestet und für gut befunden - nicht nur gut, sondern überraschend gut. Bin ganz begeistert, wie folgsam der Flieger mit den nun vorne differentiell angesteuerten Kippwinkeln fliegt und wie gut das funktioniert (Bin mit Absicht nicht richtig hoch, da wir erst sicher sein wollten, dass eine reparierte Lötstelle für ein Tiltservo auch wirlich hält).

Der erste richtige Flug mit der neuen "Vektor" Steuerung wird wahrscheinlich erst in einer Woche erfolgen.

phpBB [video]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 09:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6761
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
sehr schön, wennst auf dem Platz bei den Tiefen Wolken gleich einbe Transition in Ameisenkniehöhe gemacht hättest, dann Cloudsurfing, und wieder als Kopter landen wäre das Perfekt.
Zum landen mit "schwerem Gerät" ist die Wiese ansonsten nicht Optimal.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 14:55 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 428
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Das sieht aber sehr stabil aus, auch die Höhe wird gut gehalten.
Die Musik passt dazu. Aber Vorsicht, ich machte einmal ein Video mit einer Melodie von Mantovani als Background.
Bei Youtube bekam ich relativ rasch eine Mahnung wegen illegalem Verwenden eben dieser.
Zum Glück hat der Besitzer nicht geklagt.
Viel Glück bei der Transition.
Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Mo 5. Jun 2017, 22:12 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Wir arbeiten an der Ameisenkniehöhe ;)

Heute Morgen - möglichst ohne Zuschauer - haben wir die erste Transition mit der neuen Vektor Technik gewagt . Etwas riskant, weil gleichzeitig der neue ms5255 Airpseedsensor den bisherigen Standard 3DR ersetzt hatte. (Hoffe Matze ist nicht böse, dass wir ihn nicht beim ersten Angulusläuten aus den Federn geklingelt hatten - ich hatte zuviel Sorge, dass der Vorführeffekt sich negativ auswirken könnte)

phpBB [video]


Der ms5525 hat tatsächlich deutlich weniger Rauschen. Hier der Vergleich zum üblichen 4525DO Sensor aus dem letzten Mozart-Flug:
Dateianhang:
MS5525.JPG
MS5525.JPG [ 94.96 KiB | 3019-mal betrachtet ]


Jordi Munoz sitzt mit seinem Shop in den USA
https://store.mrobotics.io/mRo-Next-Gen ... 5v2-mr.htm
und ist bisher nach meinen Informationen der einzige, der für den Chip eine Arduplane 3.8 fertige Platine vertreibt.
Der Preis von 38 Dollar zuzüglich 15 Dollar Versand inklusive Pitotrohr finde ich angesichts der Leistung im Vergleich zu den bisherigen digitalen Sensoren auch mit 9,85 Euro Einfuhrumsatzsteuer mehr als fair. Er hat "developer discount" zugesagt, so dass ich mrt zwei weitere für den X-UAV und den Skyeye zulegen werde. Wer sich dran hängen will, bitte Beischeid geben, dann würde ich mit bestellen und wir könnten Porto sparen.

Gruß Rolf

ps:
Die kleine Nachtmusik stammt aus der Petrucci Music Library - soweit ich das vertanden habe Public Domain. Ich müsste wohl auf die Quelle verweisen. Der Film von heute Morgen daher zur Sicherheit mit eigenem Recht am Sound.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 06:40 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6761
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
schaut echt super aus :bier:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 08:26 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 428
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Schönes Video und lange Flugzeit. Die Mots scheinen stabiler mit den neuen Tiltmechanismen.

Hat sich das geringere Rauschen des Speedsensors irgendwie positiv auf das Flugverhalten ausgewirkt?

Ich könnte mir vorstellen, dass die Auslegung der Schläuche zusammen mit dem Pitotrohr eine Rolle spielt.
Immerhin wird das schon lange im Orgelbau ausgenutzt. Da erzeugen Metall oder Holzpfeiffen jeweils unterschiedliche Klangfarben bzw. Schwingungen oder
in deinem Fall rauschen genannt.

Vor allem die seitlichen Löcher für den statischen Luftdruck wirken womöglich wie wenn man horizontal über eine Flasche bläst.
Gibt es den keinen Parameter für ein Filter?

Gruss Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 20:41 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
lorbass hat geschrieben:
Hat sich das geringere Rauschen des Speedsensors irgendwie positiv auf das Flugverhalten ausgewirkt?

Ja, die Messung im entscheidenden Bereich für die Vorwärtstransition um 8 m/s ist genauer - genauso wie die initiale Kalibrierung verlässlichere Werte liefert als das Vorgängermodell.

Geht halt darum, bei jedem Wind möglichst tief bereits die Transition durchzuführen.

Zwar langweilig für Aussenstehende, da immer das gleiche - die Einspielung von Daten hilft uns aber weiter bei der Parametrisierung:

phpBB [video]


Der Flieger wird als nächstes mit FPV ausgestattet. In einer Lichtung aufsteigen, dann Rundflug und am Ende wieder punktgenau runter ;-)

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Mo 12. Jun 2017, 11:31 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 428
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Mit einem 3DR Telemetriesender (50 gr) hättest du die Werte "life" auf einem Tablet inkl. dem Track.
Und ein Telemetrie Log das zeigen würde wo er ev. im Ährenfeld zu suchen wäre......

Das mit der "Lichtung" würde ich mit dem historischen analog FPV nicht wagen. Mit der gegen Null gehenden Sendeleistung von 25 mW
genügt ein Baum dazwischen und der Monitor ist blau. Ich habe den analog FPV Krempel inkl. div. spezial Antennen (Cloverleaf) an jemanden verschenkt der
keine grossen Distanzen fliegen will.


Dateianhänge:
Telemetrie1.JPG
Telemetrie1.JPG [ 409 KiB | 2715-mal betrachtet ]

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 22:56 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Die wichtigen Telemetriedaten (Akkuspannung in erster Linie) kommen bei mir über die Taranis runter.

Hatte noch etwas an den Transitionsparametern gespielt, um demnächst die Ameisenkniehöhe als Starthöhe nehmen zu können. Bin voll zufrieden mit der Hintransition:

phpBB [video]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 08:24 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6761
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Schaut gut aus.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Fr 21. Jul 2017, 22:31 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Zwischendurch hatte ich es zum zweiten Mal fertig gebracht, versehentlich im Schweben direkt in den manuellen Flächenflugmodus zu schalten :wat: :wat: :wat:

Auf der Taranis ist nun ein Sicherheitsschaltung, dass vom Kopterbetrieb nur nach FBWA und vom Flächenbetrieb zurück nur nach QHOVER geschaltet werden kann.

Beim Testen heute hatte das Tiltservo für den linken Motor zum Glück gleich beim Abheben bemerkt "aussetzer" bzw. einen Wackelkontakt.

https://vimeo.com/226497682


Zum Glück sofort und nicht erst im Flug aufgetreten.

Alle Kontakte und Stecker noch mal durchschauen....

Grß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Sa 22. Jul 2017, 20:03 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Defektes Servo ersetzt und die Generalprobe vor dem "Start" in Ameisenkniehöhe. Wind siehe Differenz zwschen Groundspeed und Airspeed.

phpBB [video]


Nächste Schritte:
a) tatsächlich nur in 1-2 Meter Höhe abfliegen

b) 5000 mAh Akku testen, ob das Mehrgewicht bem Hovern toleriert wird. Falls das klappt, könnten wir bei langsamem Flug bzw. Thermik auf 30 Minuten Flugzeit kommen .

b) FPV/Video Tx mit dem PlayuavOSD, eine GoPro oä ganz vorne, das nichts stört. Zweite leicht Cam hinten oben an enem der beiden Seitenruder mit Weitwinkel montiert, um den VTOL mit den Props sozusagen von hinten oben aufzeichnen zu können.

c) Zukunftsmusik: Einen Hochleistungssegler mit Tri-Tiltrotor VTOL Technik

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 16:47 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 428
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Rolf hat geschrieben:
Nächste Schritte:
c) Zukunftsmusik: Einen Hochleistungssegler mit Tri-Tiltrotor VTOL Technik
Gruß Rolf


Hier wäre dann das passende Servo
https://www.banggood.com/DS-RDS3115MG-1 ... s=category
LG Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trikopter VTOL mit APM Stack
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 22:43 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 965
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Während der Tailsitter noch eingestellt werden muss, ist Arduplane für den Tiltrotor nahezu perfekt und kompensiert gelungen nachlässige Preflightchecks ;)

phpBB [video]


Eine ganze Platzrunde so geflogen, bis ich auf den Trichter kam, was die Ursache war.

Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 256 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de