FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 17:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 14:31 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Genau perfekt konstruiert. ;)

Spass beiseite, richtig präzise.
Bei meinem 3.Start hätte ich den Fehler sehen können, wenn ich das da schon gewusst hätte.
Das Bild ist ein Ausschnitt von Video Test 3 mit der Kamera am Käppi, deshalb so am Rande.
Und man sieht, wie die Elevons am Anschlag sind aber die Schräglage nicht mehr korigieren können.
Mit Fullpower ging das dann etwas, aber er gewann Höhe. Um diese mit weniger Schub zu reduzieren,
war die Kontrolle dann ganz weg.
Das war Crash3.

Aber mit deiner Auslegung sehe ich das nicht.

LG Otto


Dateianhänge:
Oberdecklastig.png
Oberdecklastig.png [ 139.26 KiB | 1859-mal betrachtet ]

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 18:40 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Tröste Dich Rolf ich muss auch warten bis ich endlich den neuen bzw den anderen älteren Videosender auf dem Avion testen kann.
Evtl hat übernächstes WE michael seinen Avion dann auch flugfertig :up:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 16:54 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,

Gute Demo der neuen Transitions.
Wenigstens konntest du Tridge zeigen, dass es geht.
Das Problem des Flameout zu QHOVER scheint gelöst. Er übernimmt eine höhere DesAlt.

Hast du Back to QSTABILIZE auch getestet?

Ich repariere bei 18 Grad, Sonnenschein und Windstille das Frame, nach:
https://youtu.be/PtmL1X0SAvw
Ziemlich zerrüttet nach Spitz voran mit 30 kmh in den Acker.
Allerdings neben Schaumbruch nur ein Prop gebrochen.
Aber so ziemlich alle Teile, die mit Doppelklebeband befestigt waren, demontiert. (GPS, FC, Beeper, Safteyswitch)

Aber leider keinen Fehler gefunden, d.h. auch keiner behoben.

Haben deine Tilt-Servos auch Spiel bekommen?

LG Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 19:39 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto, hier waren es nur 12 Grad - meist bedeckt - aber fast windstill.

phpBB [video]


Die G-Kräfte sind auch nicht mehr so brutal bei der Rücktransition.

Dann haben wir den "Flächenmaiden" mit dem zum Twin mutierten Wing Wing z-84 gemacht:
phpBB [video]


Die Flächenflugeigenschaften sind klasse, da ich keinen Krach mag, ist der jetzt endlich leise -eine richtige wohltat.

Ich bin mir nicht sicher, ob der zum Tailsitter VTOL taugt (Klappen sind zwar angepustet, aber gefühlt doch sehr klein zum hovern) . Im Film kannst Du sehen, dass wir das einfach mit den Standart-PIDs mit einer Rücktransition ausgetestet haben . Mit Absicht in etwas Höhe, falls was schief geht. Die PID Werte sind völliger Murks (hatte da ja auch noch nichts geändert) , er ist letztlich runtergefallen - schnelles umschalten in den Flächenmodus hat ihn dann gerettet :lachen:

Die Hover-Pid Werte werde ich wohl nicht gerade in der Garage, aber doch unter der Rosenlaube wie Mark mal einstellen: https://youtu.be/XQ4oPmv2yXQ

Hoffentlich hast Du Deinen schnell wieder flugfertig. Du hast ja wirklich Pech mit den Salti mortali .

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2017, 20:16 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Aber der Kleine fliegt FBWA auf Anhieb.
Und er ist sehr leise, ich höre gar nichts....
Schon das andere Video hatte keinen Ton.
Youtube Videos höre ich aber richtig.

Du hast schon ganz früher von dem Phänomen, Leise, geschrieben.
Als ich dann endlich auch in die Luft kam, merkte ich was du damit meinst.

Und auch ich schätze diese Eigenschaft. Normale Nuris kreischen richtig unangenehm.

In Ermangelung von eigenen Flugerfahrungen mit der neuen Transition, habe ich dein Log analysiert.
Für die Back to QHOVER würde ich jetzt nicht hoch springen.
Der Unterschied ist, dass er zuerst ca. 60 Grad steigt, auch DesAlt. Aber nachdem das nach einigen Metern stehen bleibt übersteigt der Wing dies.
Da gehen die Mots aus. Man sieht im Video wie er wieder fast horizontal wird und erst nachdem er Höhe verloren hat (wie vorher auch) beginnen die Mots
Schub zu produzieren und er richtet sich auf.
Ich habe Tridge ja vorgeschlagen, DesAlt erst dann für QHOVER zu setzen, wenn er die Transition fertig hat und damit erst dann den Schub der Höhenregelung zu überlassen.

Ich bin gespannt wie die QSTABLIZE verläuft. Das war bisher schön kontinuierlich aber zu schnell.

Die Tilt-Servos habe ich noch nicht untersucht. Als erstes werde ich mich wieder vorsichtig rantasten. Denn wo kein Fehler gefunden, ist er immer noch da und
schlägt womöglich wieder zu.

lg oTTO


Dateianhänge:
Dateikommentar: FlameOut in Back to QHOVER
FlameOut.jpg
FlameOut.jpg [ 41.3 KiB | 1808-mal betrachtet ]

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 19:01 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto,

Da Du heute Schnee hattest, mussten wir "Mr Tridge Sir" die Vorlage für die nächste Betarevision geben. Der Mann übertrifft sich ja in den letzten drei Tagen selbst, was den Support für uns Tailsitter-Filieger angeht.

Mit der aktuellen beta4 ist der Übergang wirklich fast softig:

phpBB [video]


Der Kleine bekommt einen leichten FPV-Sender, der fliegt sich als Flächenflieger sowas von g...

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 20:06 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Hallo Rolf,
Nachdem du Tridge gemeldet hast, du hättest demnächst kein Zeit, habe ich meinen Wing provisorisch zusammengehauen und Beta3 getestet.
Dies um zu verhindern, dass Tridge wieder "abwandert" wenn er schon mal so produktiv ist.

Aber bei dem Wetter habe ich gedacht, ich könnte in aller Ruhe nun die bröckelnden Teile um die Motorträger flicken.
So ist nun meiner nicht gerade flugfähig.

Deshalb gut, dass du sofort weitermachen konntest.
Schon erstaunlich, es braucht 2 Tester um nun mit Tridge Schritt halten zu können.

Was macht nun der Wing bei der Vorwärts Transition während dieser 2 Sekunden. I'm making it do the transition over Q_TRANSITION_MS milliseconds, defaulting to 2000 for tailsitters
LG Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 20:12 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Rolf sieht schon cool aus, ist aber nicht der mit den starren motoren wo nur die Ruderblaetter steuern!?
Hat der schon geflogene und funktioniert das passig?

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 21:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Der starre ist der zur Twin umgebaute Z-84 Wing Wing, "Flächen"-Maiden war am Freitag, Film ist der zweite Film im Beitrag oben: viewtopic.php?p=135246#p135246

Als Fläche ist der klasse, auch schön leise. Erst mal sicherheitshalber auch als Fläche gestartet und mit einer Rücktranistion in noch sicherer Höhe begonnen, die lecker schief gegangen ist. s. Filmchen. Die Rettung war wieder zurückschalten auf Fläche und so 1-2 Meter über dem Boden hatte er sich wieder gefangen.

Die Frage war dann, wie kann ich die SChwebe-PID Werte so einstellen, dass ich nicht fortlaufend neue Props durch Abstürze brauche: Im Entwicklerforum hat wer gezeigt, wie er ohne Schäden in Ruhe die PIDs eingestellt hat: https://youtu.be/XQ4oPmv2yXQ

Habe den Z84 jetzt auch so aufgehängt gehabt und angefangen , die PID Werte einzustellen. Dabei schaltete sich dann mehrfach der ESC rechts ab. Dessen BEC liefert den Strom für die digital-Servos und die Oszillieren beim Schweben natürlich schlimmer als jeder zuckender Lämmerschwanz.

Also einen extra UBEC eingebaut. Damit schaltet er nicht mehr ab, ich habe aber trotzdem das Einstellen unterbrochen, weil die Motörchen an der Lastgrenze und damit ungemein ineffizient arbeiten. Ich bestelle jetzt die etwas größeren, die wir auch am 150 Gramm schwereren "Vektor Bellysitter" haben.

Selbst wenn er als Tailsitter nicht funktionieren sollte, als Fläche werde ich den bestimmt fliegen.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 5. Nov 2017, 23:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
o.k. jetzt verstehe ich diese Trudelrollen!
Na dann bleib so erfolgreich mit groesseren Motoren und dann Schweben :daumenhoch:

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 22:47 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hier ist noch ein Zusammenschnitt mit eingestanzten Flugdaten und Bodenaufnahmen vom letzten Flug mit dem "vectored" Bellysitter:
phpBB [video]


LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 09:24 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,

Gute Reportage, in der Bodenansicht sieht man die Transitions besser.
Nach wie vor bewundernswert tiefer Stromverbrauch in FBWA. Bei mir 12 A bei gleicher Geschwindigkeit.
Die Tilt-Servos machen viele und schnelle Bewegungen.

Wieviel kann der BEC liefern?

So nebenbei. So grosse Wiesen gibt es hier nicht, alles Aecker.
Die Milchkühe leben von Silofutter und die Jauche wird auf Aecker verteilt, angeblich ist das biologisch.

LG Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 23:22 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Heute bei wirklich goldenem "Novemberwetter" den 3s LiIonen Akku (3150 mAh mit nominell laut Sanyo 30A Belastbarkeit) mit der aktuellen Arduplane Fimware getestet haben:

Die Tranistionen sind jetzt wirklich soft.

phpBB [video]


In der Zeitlupe bin ich abgeschmiert, nachdem ich die differentielle Motorsteuerung "überreizt" habe. Mit voll Seitenruder links war nur noch der reechte Motor am Drehen und drehte den Flieger ein :D

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 09:04 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Warum Seitenruder?

Zum Glück wieder aufgefangen.
LG Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 19:48 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Aus purer Neugier, was differentieller Schub bei der 2-Mot so bringen kann :lachen:

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Sa 25. Nov 2017, 22:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Heute Autotune und FBWB getestet, das nächste mal RTL (soll ja sicher zurück kommen, falls man sich verfliegt) .

phpBB [video]


Verbrauch 1765 mAh aus 3120 mAh LiIonen Akku - angeblich bis 30 Ampere, die in der Spitze auch erreicht wurden. Mal sehen, wie sich der LiIonen Akku macht.

Ich möchte FPV-Cam und Sender auf dem Kleinen montieren, der fliegt sich einfach klasse.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 09:53 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Realflight und Realflight.
Ich wollte Tridge mit dem Zeichnen von Tailsitter Modellen für den RF8 unterstützen.
3D zeichnen wäre egal mit welcher Komplexität kein Problem für mich. Aber da bin ich in etwas
hineingerutscht. Ich habe extra den FR8 gekauft um die Kreationen schneller zu testen.
Die Anleitungen von RF8 für dies ist sehr lückenhaft. Ein Fehler und RF8 stürzt jedesmal mit "Unbekannter Fehler" ab.
Aber was ist nun falsch. So muss man variieren und exportieren, RF8 neu starten, importieren, Modell wählen etc.
Beim Importieren muss man ein ähnliches Modell wählen. Aber welches ist nun einem Tailsitter ähnlich? Stimmen die Werte des eigenen nicht mit
dem gewählten überein, so stürzt RF8 wieder ab. So funktioniert der 2 Mot Bomber B52 nicht, dagegen die 2 Mot TwinStar.
Im RF8 gibt es einen Editor um die technischen Daten zu defienieren. Verlässt man diesen um zum Simulator zurückzukehren, ist das Top Menu weg.
Und man kann schon wieder RF8 schliessen.
Genau gleich auf einem anderen PC.

So gesehen, weniger Ärger im Feld mit Realflights.
Gruss, Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 22:17 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto,

ich staune nur noch, was Ihr beiden da hinbekommt :)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 16:13 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Vorsicht mit DJI Produkten mit Bildverarbeitung, z.B. Lightbridge

Vor kurzem habe ich noch für die Lightbridge als FPV System hier positiv berichtet.

Nun habe ich bei der Groundstation und bei einer von 2 Airstations wie viele Nutzer das Problem auch.
Und das obwohl ich davon wusste und periodisch das System unter Spannung setzte. Doch ein Monat Pause hat genügt.
http://www.phantompilots.com/threads/li ... ool.77073/

Wie man lesen kann, ist die Behebung sehr kompliziert und aufwändig und man braucht noch EDV Kenntnisse.

Auch eine Methode den Umsatz zu steigern. Es sei denn,man ist so verärgert und kauft kein DJI Produkt mehr.
Denn das ist eindeutig ein Designfehler. Das Phänomen, Bad Blocks, der TI Speicher ist in Elektroniker Kreisen bekannt.

Ich wollte eigentlich einen Skywalker 6 als vectored Tailsitter bauen um damit FPV zu fliegen.
Macht keinen Sinn, wenn es nicht gelingt dieses Murksprodukt zu reparieren.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Sa 16. Dez 2017, 18:23 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 1179
Dein Link ist falsch, richtig wäre dieser: Klick!

Aber warum noch 'ne Lightbridge? Es gibt, zumindest demnächst, auch eine separierte OcuSync (das System der Mavic), oder als non-DJI Alternative bspw. fpv.blue. Beide System sind technisch gesehen deutlich moderner ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de