FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Noch ein Mini Talon als Quad-VTOL
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 13:11 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Aug 2013, 01:25
Beiträge: 116
Wohnort: Bad Homburg
Name: Olex
Dachte ich stelle meinen neusten Flieger auch mal hier vor :)

phpBB [video]


- X-Uav Mini Talon
- SunnySky 3114 1100kv Motor + APC 9x6" Prop + HK Blue Series 50A ESC
- Corona DS-929MG Servos
- 4x AMAXinno 2305 1500kv Motoren + HQ 7x4" Props + AMAXinno 4-in-1 20A BlHeli_S ESC
- Matek F405-Wing FC mit Arduplane 3.9.1
- BN880 GPS + Kompass
- FrSky L9R Empfänger
- RunCam Split (v1)
- ImmersionRC Raceband VTX + Spironet Antenne (uralt)
- 4S 5000mAh Hacker Lipos
- Jede Menge 3D Druckteile

Bisher wohl mein bester Build, fliegt auf Anhieb hammer gut. Aber es gibt immer Raum für Verbesserungen :) Folgendes ist geplant:

- Größerer Prop für den Vorwärtsflug (10x7 sollte der Motor noch sehr gut drehen für bessere Effizienz)
- Pan/Tilt für die RunCam Split mit einer schönen Haube
- TBS Unify oder IRC Tramp VTX
- R9
- LEDs und Dekoaufkleber

_________________
Aktiv: Mini Talon VTOL (F405-Wing/Arduplane), X210 Racer (SPRF3/Betaflight), Potzblitz 4" Mini-Racer (KISS CC), FT Mini Mustang mit FPV (ohne FC), FT Mini Arrow (OmnibusF3 Nano/Inav)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 13:40 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 441
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Tolle Lösung und toller Erfolg auf Anhieb.

Ich wüsste noch eine Verbesserung zum Planen.

Keine monotone Musik mehr im nächsten Video.
Kann man zum Glück abschalten.


Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Sep 2018, 21:20 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1102
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Gratulation Olex.

jetzt würde wirklich mal die Effizienz im Flächenflug bei unseren VTOLS im Vergleich zu den "normalen" Mini Taons interessieren.

Ich mach mal einen Anfang, mein MINI TALON ebenfalls mit längs montierten Halterungen für die Quadmotoren

wiegt abflugfertig: 2320 Gramm
Batterie für den Vortrieb: 4s 5200 mAh
Prop: Aeronaut 10x8
Vortriebsmotor: Cobra C-2814/16 Kv 1050

Messung jeweils aus dem Arduplane Logfile am Ende mindestens über 1 Minute stabiler Höhe und kalibrierte Airspeed, Strom durch Nachlademethode kalibriert macht sich die Thermik doch bemerkbar, denn an drei unterschiedlichen Tagen kam folgendes bei raus:

90 Watt bei 65 km/h Airspeed
95 Watt bei 58 km/h Airspeed
75 Watt bei 61 km/h Airspeed

Einen Flug bei "Hammerthermik" mit lediglich 50 Watt bei ca.60 kmh lasse ich mal weg. Aber ich bin doch erstaunt, welchen starken Einfluss die Thermik hat und wie relativ Vergleiche sind, wenn dazu keine Angaben erfolgen.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2018, 11:01 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Aug 2013, 01:25
Beiträge: 116
Wohnort: Bad Homburg
Name: Olex
Danke Rolf :) Dein Flieger war eine große Inspirationsquelle für meinen Aufbau.

Zum Effizienzvergleich kann ich bisher noch keine so gut begründeten Zahlen beitragen. Bisher habe ich:

Abfluggewicht: 1900g
Batterie für beide Antriebe: 4S 5000
Prop: APC 9x6
Motor: SunnySky X3114 1100kv

Airspeed Sensor habe ich (noch) keinen, der letzte Flug war allerdings in voller Windstille, sodass ich die GPS Geschwindigkeit als hinreichend gute Näherung ranziehen kann. Stromverbrauch war in entgegengesetzte Richtungen geflogen auch gleich - ziemlich genau 6A bei 15V. Also:

90 Watt bei 58 km/h (geschätzter) Airspeed

Thermik habe ich nicht in Betracht gezogen, sollte kaum vorhanden gewesen sein, da sehr knapp vor Sonnenuntergang am relativ kühlen Tag.

Ich denke die vergleichsweise schlechte Effizienz ist hauptsächlich zwei Sachen geschuldet: kleinerem Prop und fehlendem Canopy. Die Motorhalterungen sind aerodynamisch ebenfalls nicht perfekt, aber etwas kleiner ausgelegt als deine:
Dateianhang:
2018-09-10 11.10.01.JPG
2018-09-10 11.10.01.JPG [ 340.07 KiB | 381-mal betrachtet ]
Dateianhang:
2018-09-02 16.51.00.JPG
2018-09-02 16.51.00.JPG [ 247.28 KiB | 381-mal betrachtet ]
Dateianhang:
2018-09-02 16.51.55.JPG
2018-09-02 16.51.55.JPG [ 245.19 KiB | 381-mal betrachtet ]

Die Rohrklemmen die die Ausleger mit der Flügelsteckung verbinden sind vmtl gute Luftbremsen, da kann ich evtl Verkleidungen drum bauen.

Eine Canopy kommt auch bald vorne drauf, da will ich gleich auf ein Pan/Tilt gehen, und zwar dieses hier: http://www.itsqv.com/QVM/index.php?titl ... edirect=no. Sollte besser sein als nur der nackte Schaum.

Und zum Schluss kommt eine 10x7 oder 10x8 Luftschraube drauf. Dann mache ich paar mehr Messungen.

_________________
Aktiv: Mini Talon VTOL (F405-Wing/Arduplane), X210 Racer (SPRF3/Betaflight), Potzblitz 4" Mini-Racer (KISS CC), FT Mini Mustang mit FPV (ohne FC), FT Mini Arrow (OmnibusF3 Nano/Inav)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Sep 2018, 09:30 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1102
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Danke Olex,

ist doch nicht schlecht, vermutlich wird es auch besser mit steilerem Prop. Die Dinger kosten ja nicht viel, ich überlege schon ob ich einfach mal einen 10x10 statt 10x8 probiere. Passieren kann ja nicht viel, da man die Stromanzeige im Auge hat und keinen Standschub zum Werfen braucht :D

Ich hatte gestern bei mehr Wind auch schlechtere WErte: 95 Watt für 63 kmh

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Sep 2018, 09:07 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Aug 2013, 01:25
Beiträge: 116
Wohnort: Bad Homburg
Name: Olex
Mit einer 10x7 APC-E Schraube und einer Pan/Tilt Haube vorne drauf sind die Ergebnisse erstmal etwas besser: 4,5-5A für die gleichen 55km/h, also runter auf ~70-75W Leistung. Die Messung war allerdings recht ungenau, einiges an Wind an dem Tag und relativ chaotisch geflogen (Chasing und Pan/Tilt Tests) - ist also mehr ein geschätzter Wert. Werde bei einem der nächsten Flüge das ganze mal "wissenschaftlicher" machen mit mehreren Überflügen der gleichen langen Geraden in beide Richtungen und dann den sich ergebenden Wert mitteln, sollte genauer werden.

_________________
Aktiv: Mini Talon VTOL (F405-Wing/Arduplane), X210 Racer (SPRF3/Betaflight), Potzblitz 4" Mini-Racer (KISS CC), FT Mini Mustang mit FPV (ohne FC), FT Mini Arrow (OmnibusF3 Nano/Inav)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 18. Sep 2018, 19:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1102
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Pi mal Daumen wird der bei Deiner Erfahrung schon in etwa im Bereich dessen sein, was man bei Windstille ohne Thermik im stabilen geradeausflug messen würde.

Mit 1900 Gramm ist Deiner deutlich leichter als meiner mit 2300 Gramm. Passt also etwa.

Bin gespannt, was die Kollegen , die hier den Mini Talon OHNE Quadmotoren ganz normal fliegen, an Werten haben.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de