FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 03:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 21:01 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Matzito,
Deine Skepsis teile ich - nicht nur bei diesem "professionellen" VTOL-UAV. Professionell ist oft nur die Webpage. Jemand hat mir mal gesagt, diese Seiten dienen hauptsächlich dazu, den Fördergremien was vorzugaukeln...

Die oft anzutreffende Perfomance-Verarsche (sorry den vulgären Ausdruck) ist schon heftig. Die Leistungsdaten können allenfalls zum Preis eines neuen Akkus pro Flug (wegen der Tiefentladung, wenn am Ende der Flugzeit nochmal für die senkrechte Landung volle Leistung abverlangt wird und der Akku damit hinüber ist) ansatzweise erreicht werden :wat:

Wingtra geniert sich nicht, auf ihrer Homepage zum Landen des Tailsitters mit virtuell in den Film montiertem VTOL eine reale Landung vorzutäuschen: https://wingtra.com/de/so-funktionierts/
Ich erwähne Wingtra, weil uns wer einen Film von einer realen Landung des Wingtra zugemailt hat, den die Entwickler auf der Intergeo im Oktober in Frankfurt demonstrierten. Auf dem schmalen Weg wie im Reklamefilmchen klappt da nichts mehr.

@Gewitterflieger: Das VTOL Konzept an sich ist ganz normaler Tri-Tiltrotor-VTOL mit "vectored" YAW - also gleiches Konzeot, wie wir es bei unserem "Mozart" seit jetzt bald einem Jahr voll zufrieden fliegen.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 01:00 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ist ja Cool, ein Heli mit 2 Heckrotoren und Tragflächen am Heckausleger. :daumenhoch:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 20:51 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Gewitterflieger hat geschrieben:
@Rolf Das Konzept ist nicht das selbe, da das Flugmodell keinen Schwanz hat aber dennoch in horizontaler Position mit 3 Luftschrauben startet. Also weder ein Bikopter-Nurflügel-Heckstarter, noch ein senkrechtstartendes Schwanzflugzeug wie dein Mozart.

Sorry, dass ich mich unklar ausdrückte: ich meine das ANTRIEBSKONZEPT ist identisch: 2 kippbaren Motoren vorne für senkrechtstart, YAW beim Schweben und nach vorne gekippt für den Antrieb als 2-Mot im Flächenflug und ein fix montierter Motor nur für den Auftrieb beim Copterbetrieb und bis zum Erreichen der Stallgeschwindigkeit hinten. Klar, das Flächenflugzeug unterscheidet sich.

Gewitterflieger hat geschrieben:
Welches Wingtra-Video meinst du genau?

https://wingtra.com/de/so-funktionierts/
Das rechts neben der Überschrift LANDUNG

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 21:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Vergleich es mit dem Start, da siehst du die Staubwolken beim Abheben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 06:57 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Oups Sorry, das war in den kleinen Format nicht so zu erkennen - tut mir Leid. Meinungsbildung war vorschnell noch von dem geprägt: https://www.youtube.com/watch?v=3HEx9Nbb8nc (Bei der Landung sehe ich nun wirklich keinen Grashalm wackeln ?)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 23:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Auch ein interessantes Konzept (Flug ab 7:50)

phpBB [video]


LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 20:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
https://youtu.be/ZIkvESm7Zbw

Sehr Geil das Teil.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Sa 6. Jan 2018, 21:44 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Danke für den Link.

Beim Kippantrieb https://www.foxtechfpv.com/15kg-large-t ... servo.html haben sie von Otto (lorbass) abgeschaut und verkaufen den auch einzeln - als 180° Servo wäre die auch für größere vectored Tailsitter geeignet (Habe mal 2 bestellt, vieleicht baue ich den XUAV Clouds zum "Bellysitter" um :lachen: :lachen: )

Verbaut ist im Fertigmodell Arduplane mit Pixhawk - allerdings hochpreisige Elektronik (Pixhawk 2 usw.), was eigentlich nicht erforderlich ist. 20 Euro GPS mit normalem Pixhawk1 funktionieren im "Mozart" genauso perfekt. Ich hatte schonmal daran gedacht, den Flieger "nackt" zu kaufen und dann aufzurüsten, weil der Carbonstab zum Heck ist ja wie geschaffen für einen Tritiltrotor VTOL.

Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 03:24 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3510
Name: Thorsten
naja, fertig ist auch bisken arg teuer ... als Kit 1500 Dollar ....

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 09:16 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 436
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,

Danke für den Link zu Foxtech.
- Sehr grosses Drehmoment
- Trotzdem schnell
- Gewicht für grössere Modelle akzeptabel
- Einfache Lösung
- Und der Preis erstaunlich günstig.
- aber wahrscheinlich kein Metallgetriebe und Kugellager?


Gruss, Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mo 22. Jan 2018, 19:49 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto,

Die Servos sind angekommen. Es sind wohl die Servos,, die man in den DIY-Roboterarmen sieht. Gewicht mit beiliegendem Metall ist schon nicht ohne:

Dateianhang:
ts1.jpg
ts1.jpg [ 122.65 KiB | 2072-mal betrachtet ]


Soll Metall + 2 Kugellager haben.

LG Rolf

Nachtrag: Gerade mal an einen Pixhawk gehängt: mit den dort möglichen 900-2100 msec PWM schafft das Servo keine 180° ! Sind so etwa 120-130°, also dürfte es sowben ausreichen für einen vectored Tiltrotor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Di 23. Jan 2018, 07:04 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Sehe ich genauso - zumal die Firmware bei der Berechnung 180! unterstellt. Für Tricopter Tiltrotoren hingegen reicht der Schwenkwinkel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Sa 27. Jan 2018, 23:41 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
gerade entdeckt:
phpBB [video]

würde mir als Coastguard gefllen: http://www.bananahobby.com/5-ch-blitzrc ... e-arf.html aber Versand und Zoll hauen da noch ordentlich rein.

Aber scheint sehr stabil zu fliegen das Teil, der Stromverbrauch im Hovern und Rundflug wäre Interessant.
Was mir sehr gut gefällt ist der Versteckt liegende 3. Rotor.

Bei der Suche ob es die auch bei uns gibt habe ich den Interessanten Artikel gefunden: http://www.nordbayerischer-kurier.de/na ... ott_502297
Und auch den Artikel kann ich Empfehlen: https://www.ingenieur.de/technik/fachbe ... zulassung/

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 31. Jan 2018, 01:12 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Ist zwar Interessant, aber den Preis wenn man sieht dann doch nicht mehr: http://www.rotormast.com/en/#

Aber eine sehr schöne Osprey die Vorbildgetreu nur die 2 Hauptrotoren benötigt, aus GFK und unbezahlbar teuer.
Hier in deutsch: https://cloneparts.de/de/Modellflugzeug ... -Scale-KIT

Spannend dabei dass die Kollektive Blattverstellung wie beim Heli nutzen.
Das wäre mit 2 Heckantrieben von 700er Helis ganz einfach realisierbar :bier:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Do 1. Feb 2018, 20:18 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Im Vergleich zu den unausgegorenen chinesischen VTOL Schaumwaffeln https://www.foxtechfpv.com/catalogsearc ... t=0&q=vtol ist der Preis der voll funktionsfähigen Scale V-22 Osprey Modell doch wirklich mehr als fair.

Nachbau hatte ich auch schon mal überlegt. Sorry wg der Korrektur, man braucht aber auch cyclische Blattverstellung (die das Modell auch hat).

Als Basis für die FC-Steuerung müsste man die Firmware eines Controllers für Tandem-Helis umschreiben können.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Fr 30. Mär 2018, 21:06 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Die Nimbus fehlt ja hier auch noch: https://www.foxtechfpv.com/nimbus-1800- ... -vtol.html

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 14:10 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Sepp, der Link zeigt auf eine Seite, auf welcher der Preis ganz schnell hoch geht ;-) .
War bestimmt nicht Absicht - aber da kommt man in Einzelteien kaufen günstiger weg,zumal kein vernünftiger Mensch einen Pix2 zu Freudenhauspreisen verbauen würde - ein einfacher 2.4.8 mit zusätzlich erworbener solider SD-Karte tut es auch (Problem der China Billig-Pixxe sind in letzter Zeit eher die grottenschlechten mitgelieferten SD Karten als die eigentliche Pixhawk Hardeware selbst)

Die VTOL Technik ist ja identisch zu der , die im "Mozart" steckt (Arduplane 3.8 / Pixhawk , 2 schwenkbare Motoren vorne, ein fixer "Hubmotor" hinten).

Als Basis wäre der "nackte" Flieger
https://www.banggood.com/MyFlyDream-MFD ... rehouse=CN
zum Umbau in den VTOL interessant.

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 20:37 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6791
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
Der E-Flite X-Vert wäre um 80 EUR im Angebot: https://www.der-schweighofer.at/E-FLITE ... rtbnf-bild
Kostet normal 180 als BNF. Wenn Sich Horizon mit der DX10T bei mir nicht so unbeliebt gemacht hätte würde ich zuschlagen, so gilt aus dem Kopf schlagen.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interessante V-Tol Flieger
BeitragVerfasst: Mi 4. Apr 2018, 20:48 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1034
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Habe den bei Fliegerkollegen jetzt 2-3 mal im Flugbetrieb gesehen. Der fliegt sogar noch bei was Wind und der Übergang Fläche<->senkrecht ist absolut softig . Der Übergang Fläche<->Schweben ist echt besser als bei arduplane geregelt. Wirkt schon fast langweilig ;-)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de