FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 16. Aug 2018, 10:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 19:01 
Offline
Spotter

Registriert: Di 23. Aug 2016, 15:10
Beiträge: 3
Name: Tim
Hab da eben auch mal reingeschaut und den Test gemacht.
Der Test bestätigt nur das man diese Firma meiden sollte. :lol:

Den standart Dau wird das Zertifikat wohl besänftigen aber mal ehrlich, dieses "Zertifikat" ist nicht einmal das Papier wert auf welches ihr es ausgedruckt habt. Geschweige denn die Drucker Tinte.

Inhaltlich habe ich da wesentlich mehr erwartet, Ich hoffe es gibt hier niemanden der durchgefallen ist. :lachen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 12:35 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2348
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Der Test ist REIN zur Dau-Befriedigung. Der Typische Vollpfosten, der mit besserwisserischem Gehabe ankommt, um einen direkt nach der Frage "Dürfen Sie denn das hier?" mit allem möglichen Schei** belehren zu wollen.
Man kann dem nun die Lipo-Tasche oder dieses Zertifikat um die Ohren hauen. Ersteres gibt aber sicher mehr Fragen vor Gericht :lachen:

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 13:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Feb 2013, 13:09
Beiträge: 1129
Wohnort: Hamburg
Name: Sascha
Über Sinn- oder Unsinn dieses Zertifikat kann man sicherlich streiten. Vielleicht sollte man dies aber in etwas abgeschwächter Form tun... ;) *wink*

Mich stört bei solchen Unternehmen, die tendenziell eine Gefahr in meinem Hobby sehen, dass ich nicht weiß, was mit meinen persönlichen Daten am Ende, unter welchem Deckmantel auch immer, geschieht.
Ein Test wie dieser, der keinen rechtlichen Nutzen hat, könnte man auch ohne Angabe seiner persönlichen Daten anbieten. Zumindest wenn es unter dem oben angeführten Deckmantel der "Sicherheit" dienlich sein soll.

_________________
FPV-Hektor plus, Wipeout, Sashy 2, Easyglider, Inspire 1, Mavic pro
Antennen:CircularWireless

Homepage: http://www.fpv-brothers.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 13:46 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1873
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
voda hat geschrieben:
Über Sinn- oder Unsinn dieses Zertifikat kann man sicherlich streiten. Vielleicht sollte man dies aber in etwas abgeschwächter Form tun... ;) *wink*

Sehr weise gesprochen, danke :up:

Bitte achtet auf euren Ton und bleibt beim Thema!

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 16:36 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 18:17
Beiträge: 1417
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
Hier die Antwort für Besitzer des LHT Zertifikats
https://www.safe-drone.com/de/kostenlos ... ualisiert/

Sie haben den Abschlusstest bereits absolviert? Keine Sorge!
Ihr Zertifikat wird davon nicht berührt und Sie müssen die Prüfung nicht erneut ablegen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, sich durch die neuen Schulungsunterlagen zu klicken. Dort finden Sie die aktuellsten Informationen zur neuen Drohnenverordnung und zum Drohnenführerschein

Coming Soon – Der Online-Drohnenführerschein auf SafeDrone

Nun ist es beschlossene Sache: Alle Personen, die bereits Drohnen mit mehr als zwei Kilogramm Startgewicht fliegen oder sich überlegen eine solche zu kaufen, benötigen ab Oktober 2017 einen Nachweis besonderer Kenntnisse – den sogenannten Drohnenführerschein. So will es die Bundesregierung mit der neuen Drohnenverordnung, die am 07.04.2017 in Kraft getreten ist.

SafeDrone arbeitet bereits daran eine Onlineschulung mit abschließender Prüfung zu erstellen, die den Auflagen des Luftfahrt-Bundesamtes entspricht. Wir sind mit den entsprechenden Stellen im Gespräch.

Schauen Sie bald wieder vorbei – wir halten Sie auf dem Laufenden!

SafeDrone

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 16:37 
Offline
Spotter

Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:49
Beiträge: 5
Schön, und woher?
Gruß Lutz

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Apr 2017, 16:41 
Offline
Antennenverbieger
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jun 2012, 18:17
Beiträge: 1417
Wohnort: Darmstadt
Name: PeteR
na hier
https://www.safe-drone.com/de/

_________________
PeteR
Aufzucht+Pflege von BiL BiQ CL SPW Helical IVee Dipol 5Leaf 1G2-2G4-5G8
am HPSpectrumAnalyzer 18GHz/HPSweeperOSC 6,5GHz/HPPowerMeter/HPCounter 18GHz/Richtkoppler/HP A-DSO/HPNetworkAnalyzer 18Ghz
eingemessene PräzisionsAntennen
Antennen +Empfängnis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 07:15 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9174
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
lutz60 hat geschrieben:
Schön, und woher?
Gruß Lutz

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk


Ich verstehe ehrlich gesagt die Frage nicht.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 11:29 
Offline
Spotter

Registriert: Di 23. Aug 2016, 15:10
Beiträge: 3
Name: Tim
Die Prüfung kann man auch direkt beim LBA ablegen und das sollten wir auch tun.
Sobald es möglich ist, sollte das Amt mit Anträgen überhäuft werden.

Unter den Begriff "Drohne" fallem ja auch U-Bote... Brauch ich für mein Aquarien-U-Boot auch nen Führerschein? :lachen:

Es wird immer lächerlicher in Good Old Germany


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 11:40 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2348
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Jo. Jeder Modellpilot sollte es sich zum Ziel machen, dort einmal pro Woche anzurufen, und einen der Jungs 5min zu beschäftigen. Das dürfte für einen schnellen Totalzusammenbruch reichen :up:

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 12:58 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:09
Beiträge: 6816
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
wer sich wirklich mal die Mühe macht und nachschaut wo er bisher geflogen ist, und wo er noch fliegen darf, für meinen Teil ist legales fliegen nicht mehr Möglich, weder auf dem Vereinsplatz noch inm gesamten Bayerwald.
Selbst da wo ich fischen und fliegen war ist einmal ein Bahngleis was anscheinedn als Bahnanlage zählt und 100 Meter Abstand einzuhalten ist, dann ist die Donau eine Budneswasserstraße und 100 Meter Abstand sind einzuhalten. daneben aber kommt dann das Naturschutzgebiet, die Autobahn, Stromleitung, und der Gesamte bayerwald ist naturpark und somit sowieso das fliegen strengestens verboten worden.

Deshalb wozu ein Zertifikat? nur um dann vor Gericht nachgewiesen zu bekommen dass man ja Aufgrund der Qualifizierung wissen musste das man da nicht fliegen darf?
Irgendwie war das ein guter Schachzug von unserem Verkehrsminister, ein 100 Meter Deckel damit sich alle da drüber aufregen und Sturm laufen, und dabei übersehen dass Sie nicht auf 100 Meter gedeckelt werden sondern das Hobby komplett entzogen wird. :evil:
Weil irgend was ist immer, eine Straße, eine Stromleitung oder Vögel oder ein Wohngebiet etc.

Was ist mit den Plätzen mit AE und einer Stromleitung neben dem Platz?
Was mit Platzen die inmitten eines Naturschutzgebietes liegen, die aber bisher eine AE bis 25kg und Turbinen hatten?

Was soll ein 250 Gramm an einer Bahnanlage oder gar einem Schiff kaputt machen können?
Nichts sofern nicht 2-3kg Sprengstoff mitgeführt werden.

Ebenso wurde noch geregelt dass nichts mmehr abgeworfen werden darf was Explodiert oder eine Massenpanik auslösen kann, bisher war es verboten irgend was abzuwerfen. Was soll so ein Verbot? terroristend arauf Aufmerksam machen dass man aus einem Kopter was abwerfen könnte?
Für mich ist das die Steigerung von Ahnungslosigkeit und Inkommpetenz im Quadrat.
Einfach zum Kotzen alles.

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 13:36 
Offline
Held des Forums
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Feb 2013, 15:26
Beiträge: 2348
Wohnort: Killwangen CH / Asuncion PY
Name: Michael
Bild

Damit dürfte alles gesagt sein.
Ich hab auch keine Feinhirnplakette auf dem Auto. Und ich esse Nutella mit dem Löffel.

_________________
Copter: Chameleon 6" / QAV-210 5" / QAV180 4" / Phantom 3 Pro / Whoop!
Fläche: Stryx Goblin / Mini Race Wing / RVJet / TBS Caipi 2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 14:03 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Okt 2012, 22:56
Beiträge: 3458
Wohnort: Hamburg
Name: Basti
G-Evil hat geschrieben:
Die Prüfung kann man auch direkt beim LBA ablegen und das sollten wir auch tun.


woher stammt diese information? der verordnungstext sowie das LBA äußern sich dazu jedenfalls anderslautend:

http://www.lba.de/SharedDocs/Startseite ... ?nn=569540

zitat:
Die in der Verordnung geforderte Bescheinigung für Steuerer von UAS wird nicht vom LBA ausgestellt.

Die Ausstellung der Bescheinigung des Nachweises ausreichender Kenntnisse und Fertigkeiten zum Betrieb von UAS und Modellflugzeugen soll nach den bisherigen Planungen vielmehr über

Modellflugvereine - nur für Freizeitaktivitäten - oder über entsprechend vom LBA anerkannte Stellen erfolgen.


die LH ist bislang die einzige mir bekannte stelle, die diesbezüglich überhaupt in irgendeiner weise aktivität vermittelt.

_________________
MTD - Funray - Mash 47" - Ritewing ZII - Caliber - Bix3 - BullsEye - MiniSkywalker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 16:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Sep 2012, 19:36
Beiträge: 1308
Wohnort: Freiburg
WDZaphod hat geschrieben:
Bild

Damit dürfte alles gesagt sein.
Ich hab auch keine Feinhirnplakette auf dem Auto. Und ich esse Nutella mit dem Löffel.


Wenn ich zu 2/3 in der Schweiz und zu 1/3 in Paraguay leben würde, wären mir deutsche Gesetze auch ziemlich egal.

_________________
http://vimeo.com/provotroll


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 17:47 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9174
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Wäre schon cool wenn man das alles ignorieren wuerde und zwar ganz ausnahmslos alle Modellflieger, aber da gibt es dann wieder diese faulen Eier bei RC-Network, die haben feuchte Hosen und zittern jetzt schon, genau wie die PKW Maut alle muessten das ausnahmslos ignorieren, die franzosen die koennen das die stellen gleich mal 50 LKW quer in die Republik aber hier ist sowas wie "Revolution "einfach nicht im deutschen Lexikon zu finden :(

Erinnert Euch an die Deckel Aktion, beschaemend! :x

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 13. Apr 2017, 20:07 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 4. Dez 2014, 08:39
Beiträge: 727
Am 4.4. kam eine Info vom DAeC unter anderem zum Kenntnisnachweis.

Das BMVI sagt in Gesprächen mit dem DAeC (mit DAeC-Vizepräsident Gunter Schmidt), dass es keine Beauftragung der Verbände wie bei Großmodellen geben soll. Das BMVI soll gemeinsam mit den Verbänden eine einfache Lösung anstreben.
In den Gesprächen wurden auch die Probleme mit unter 14Jährigen angesprochen. Das BMVI sagt, dass es ausreicht, wenn jemand anderes mit Kenntnisnachweis als Aufsichtsperson vor Ort ist.
In weiteren Gesprächen sollen auch die weiteren offenen Probleme, z.B. Überfliegen von Naturschutzgebieten, besprochen werden.

Warum es bei unter 14 Jährigem ausreicht, wenn eine (ja tatsächlich eine=1) anwesende Person den Kenntnisnachweis haben muss, damit die anderen über 2kg über 100m hoch fliegen dürfen, ist komisch. Reicht es dann auch bei über 14Jährigen, wenn einer Kenntnis hat und quasi die Aufsichtsperson ist?

Ich glaube, hier weiß wieder die eine Hand nicht, was die andere macht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de