FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 01:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 11:50 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,
Danke für die .kmz Datei, funktioniert.
Werde mir das geistig für meine Gegend vorstellen.
Scheint so eng zu sein, dass man ihn noch sieht..

Gruss Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 20:07 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Die Weitwinkel der ActionCams täuschen da.

Testflug von heute:

phpBB [video]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: So 3. Sep 2017, 21:13 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Schöner Flug mit harmonischer Transition. Fast schon Routine.
Und wie du dich bei der hohen Geschwindigkeit traust so tief zu fliegen.
Die Rücktransition sieht aus wie an eine Wand prallen. Könnte passieren, dass er die Flügel faltet.
Und die Landung auf die Seite die du befiehlst.
Dieses Projekt gelang euch schneller, als der Quad-Plane.

Wie sieht der Stromverbrauch im Plane Mode aus?


Bei meinem Caipirinha habe ich die Elevons mit Hilfe eines Winkelmessers neu eingestellt. So dass bei Servotrim 1500 die Elevons unten flach liegen wie der Flügel auch.
Der max. Ausschlag beträgt nun +/-30°.

Beim Testflug heute Morgen bei sehr leichtem Wind ist es mir gelungen den Wing mit Vollausschlag des Pitch nach vorne knapp an Ort zu halten.
Nun weiss ich, dass der Rückwärtsdrang mit den Elevons korrigiert werden kann bzw. muss. Und diese Korrektur beträgt 80 nach unten. Also ein kleiner Betrag
mit einem grossen Einfluss. Möglicherweise durch die verbreiterten Elevons (50 mm statt 40mm wie im Original) Ein Überbleibsel aus der Tailsitter Ära.

Gut, positiv gesehen kann man so ein Ankämpfen gegen einen starken Gegenwind üben...

Aber eigentlich wollte ich nur eine Yaw Tuningkorrektur kurz testen, das wurde aber durch obiges Intermezzo vereitelt. Und bei 8 Grad machte es auch keinen Spass.

Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 14:01 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
So, das Tuning für den Kopter Mode ist fertig.
Die Rückwärtsdrift konnte behoben werden.
Und das mit einer geringen Korrektur von Servo3 und Servo4 Trim von 1500 auf 1460.
Und das sieht dann so aus:
https://youtu.be/RRAK3y0EUxc

Nein, der "Flächenflug" nach links mit 20 kmh ist nicht in FBWA.
Das wird später der Approach zum Landeplatz.

Jetzt kommt noch das Aufräumen des Decks um aus dem Frame einen Nuri zu machen und dann der Test von FBWA.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 14:40 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,

Nun steht also die nächste Herausforderung vor der Türe.
Gemäss eCalc soll mein Wing mit 71% Regleröffnung, also gleich wie schweben, 44 kmh fliegen.
Und die Überziehgeschwindigkeit sei 32 kmh.
Mit Vollgas können 60 kmh erreicht werden.
Soll ich in der Taranis auch in FBWA die Throttlestick - Mitte auf 72 programmieren?

Damit ich nicht gleich nach dem Umschalten auf FBWA abschmiere, würde mich eure Meinung interessieren.
Mein Wing hat inkl. Elevons unten 20 und oben 17 dm2 wenn man den Krempel abzählt.

Ich könnte auch etwas von einem Log lernen.

Danke
Otto


Dateianhänge:
Plane Berechnung.jpg
Plane Berechnung.jpg [ 158.16 KiB | 2776-mal betrachtet ]

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 5. Sep 2017, 20:42 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto, damit Du nicht gleich abschmierst würde ich den Tailstitter hoch genug hinstellen und was vorwärts "hovern".

Er verliert prinzipbedingt was an Höhe nach dem Umschalten. Am Gas würde ich nichts änderen. Sobald er den Modus umgeschaltet hast kannst Du wenn Du magst ja selbst Vollgas geben.

So gut , wie Du den im Kopterbetrieb eingestellt hast, kannst Du auch aus Vollgas im Flächenflug heraus zurück schalten auf Coptermodus.

Einfach Mut Otto

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 08:29 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,
Danke für den Anschub.
Mut war es wenn es gelang, Leichtsinn wenn nicht :D

Aber eine Frage noch.
Hast du schon FBWB versucht?

Gruss Otto

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 09:03 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
So hatte ich mir das einmal vorgestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=36gqjsaP2vk

Wieder besser, billiger, wahrscheinlich über die "Seidenstrasse"
und schon in Serienproduktion.

Und die Transition sehr schön ohne Fusstritt-Effekt und Höhenverlust.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 09:21 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Genau Du schaffst das! :up:
ich finds schade wenn es dann was Fertiges gibt für Jedermann das schmälert einem irgendwie das Erfolgsgefühl, geht mir zu mindest immer so. Deshalb versuche ich immer was ganz Einzigartiges zu machen.

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 11:41 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Ich komme mir vor wie die Bergsteiger
https://www.youtube.com/watch?v=D_pwYa58PRY

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 12:33 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Ha ja da erinnere ich mich dran das habe ich damals im Original gesehen, wir haben uns "beömmelt".
Aber mach Dir nix draus Du hast trotzdem was ganz besonderes und nix von der Stange!

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 15:07 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Ja das ist schon so. Und der Horizon hat wahrscheinlich auch kein GPS und damit einige Funktionen weniger.
Aber dafür wurde von Indoor Flights abgeraten.
Zum Beispiel bekommt man für 10 Min Flug keine 118 MB von Log Daten. Der Download dauert ja fast so lange wie der Flug.
Als nicht APM-Programmierer kann man nur mit wenigen etwas anfangen. Und von den Insidern gibt es keinen Support.
Oder sehr oft von Tridge gelesen: Nice flight.....
Und in einen grösseren Flieger mit FPV lässt sich das nicht portieren.
Aber schon erstaunlich wie gut er fliegt und das ohne vectored. Mit APM schien das schwierig zu realisieren.
Und für den Preis bekommt man nur den Pixracer und 2 Motoren. Das fliegt dann nicht so gut.

Wir werden sehen, ob wenigsten die FBWA Params einigermassen fliegbar sind

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mi 6. Sep 2017, 20:34 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Lieber Otto, was soll der Zynismus ?

Was kann Ardupilot dazu, dass Du Dich weiterhin davor drückst, das erste Mal Fläche zu fliegen (Im Modell meine ich).

Dein Flieger schwebt perfekt.

Zitat:
Wir werden sehen, ob wenigsten die FBWA Params einigermassen fliegbar sind


Wie der Klavierschüler, der vorsorglich auf ein schlecht gestimmtes Piano kapriziiert.

Nimm es mir nicht übel, aber flieg endlich den Tailsitter oder mach es wie ich, nimm erst mal ein einfacheres Modell (deshalb hatte ich mir den Skyeye gekauft) zum Flächenflug üben aber Schimpf nicht auf die Firmware :lachen:

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 06:11 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Das wird schon klappen mit der Transition :up:
Keep fingers crossed 4 U. ;)

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 15:38 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Gestern hatten wir den Kleinen bei 20 kmh Wind mit was Böen getestet. Hintransition war kein Problem. Was dann bei der Rücktransition eigentlich passsierte, kann ich nicht sagen. Letztlich hat er sich nach einer Rolle im Kopterbetrieb wieder mit der Nase hoch stabilisiert und konnte dann mit erneuter Transition ohne Probleme zurück geflogen werden.

phpBB [video]


Rolf

ps: @Otto: mach Dir wegen FBWA keinen Kopf, da flog er tortz Böen und Wind wie auf Schienen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 17:02 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Jul 2012, 07:06
Beiträge: 9152
Wohnort: Kreis Herford / NRW
Name: Matzito
Kann es evtl sein dass die Umschaltung in Hover zu frueh kan wo die props noch fast senkrecht standen und dass die Automatik ein Problem hatte mit dem Flugzustand, d.h. noch viel vorwaertsfahrt und der kopter steht fast 90° gedreht ?? Versuch mal im Hoverbetrieb das Modell so stark wie moeglich nach vorne zu neigen, ich denke irgendwann ist schluss, da muesste es doch einen grenzwert geben.
Nun kamst Du von der anderen Seite an diesen Grenzwert, laagst abernoch jenseits des moeglichen Betriebsbereiches.
kann es sein dass du bei den bisherigen transitionen spaeter geschaltet hast oder langsamer warst?

Nur mal so als Überlegung :?

_________________
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 19:10 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
Im Video von ca. 51 1/2 sek bis 53 sek sieht man (oder ahnt man), dass das rechte Tilt noch vorwärts gerichtet ist. Auf jeden Fall nicht parallel zum anderen.
Falls das ein Ansteuer-Fehler ist, müsste man das im Log sehen (RCOUT3 und 4 vergleichen) sofern in den Param im Log RCOUT angewählt ist.
Wenn nicht, kurzer Spannungsaufall oder Unterspannung.
Diese Hitec Servos benötigen min. 6 Volt. max. 7.5 V.
Was bringt dein BEC? (bei Last)

Nachtrag:
Habe das Log studiert. Tatsächlich komische Ansteuerung des rechten Tilt-Servos.
Der Beginn stimmt noch, ähnlich der nächsten Backtransition. Danach geht der Servo wieder nach vorne.
Könnte nur Tridge beantworten.

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Di 12. Sep 2017, 19:10 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Tridge hat sich das Logfile ja noch vor seiner Abreise angeschaut und schreibt in aller Deutlichkeit, dass
es letztlich durch divergierende Attitude Schätzungen der beiden EKF-Algorithmen der Firmware zustande kam.

Also ein bisher noch nicht bekanntes Softwareproblem.

Ich kann mir gut vorstellen, dass das bisher noch nicht auffiel, weil soviele Tailsitter und dann noch mit Vektorsteuerung der Motoren, die brutal bei böigem Wind (20-25km) und ungebremst (ca. 60 km/h Airspeed) umgeschaltet werden, gibt es einfach nicht :D


@Matthias: Die Umschaltung zwischen den Betriebsmodi ("Kopter mit Nase nach oben" <-> Flächenflugzeug) erfolgt tatsächlich durch einen Schalter. Auch beim Rückflug. Ganz zu Anfang hatten wir bei fast Windstille keine derartigen Probleme - auch nicht aus hoher Geschwindigkiet. Sah zwar irgendwie bescheuert brutal aus. 2 Mal (leider nicht gefilmt) bin ich mal runter fast bis zum Stall und habe dann zurück geschaltet, da sah das ganze schon wesentlich besser aus. SChaust ihn Dir am besten die Tage mal im Orgonalflug an ;-)

LG Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Do 14. Sep 2017, 09:36 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Sa 30. Jan 2016, 09:47
Beiträge: 435
Wohnort: Schaffhausen CH
Name: Otto
@Rolf,

Hier beschreibt Tridge das Setup des vectored Tailsitters.
https://discuss.ardupilot.org/t/dual-mo ... /15302/184

unter Anderem:
MIXING_GAIN 0.5
Q_A_ACCEL_P_MAX 40000

In deinen Params von Maiden und problematischer Backtransition
sehe ich, dass du folgende Werte verwendest.

MIXING_GAIN 1
Q_A_ACCEL_P_MAX 110 000 (Default)
Besonders letzterer soll die Backtransition weicher machen was ev. weniger problematisch sein könnte.

Ist das absichtlich oder habe ich die Empfehlung anderer Werte überlesen?

_________________
Zwei Hexa F550, ein Quad 680, Pixhawk mit Lightbridge, Pixracer, PX4Lite gold, DJI Wookong mit Lightbridge,
Groundstation mit MP auf 10"Windows Tablet und HD FPV Video auf 10"Android Tablet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VTOL Tailsitter Caipiroshka
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 19:42 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 20:48
Beiträge: 1013
Wohnort: Rheinland
Name: Rolf
Hallo Otto,

der Q_A_ACCEL_P_MAX 40000 versus 110000 ist nicht absichtlich geändert. Mein Wert war wohl irgendwann mal default, habe da nicht gedreht. Falls die Transition zurück damit sofeter wird, Danke für die Information.

Mixing_Gain habe ich auf 1 gestellt. Legt an der Geometrie der Klappen und mischt ja QUerruder und Höhenruderanteil.

Das RCtimer Powermodul wollte den Strom nicht mehr richtig messen. Ein noch rumliegendes AUAV habe ich dann heute verlötet:

Dateianhang:
h2.jpg
h2.jpg [ 170.07 KiB | 2820-mal betrachtet ]


Dateianhang:
h4.jpg
h4.jpg [ 152.48 KiB | 2820-mal betrachtet ]


Gruß Rolf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 364 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de