FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Di 16. Jan 2018, 09:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RC-Car Schlechtwetter FPV Plattform
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 12:38 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
Hi,

ich fange schon mal vor dem bauen an mit ner Frage:

Hab mir mal eine Schlechtwetter FPV Plattform fürn Boden(RC-Car) geordert.
Für FPV baue ich mir einen Kastenaufsatz, so wie es für die Pickups gibt.
Nur sollte der Kasten gut gedämpft und schnell(4 Flügelmuttern) abnehmbar sein, fürs so rumheizen in der Kiesgrube.

Nur mit Klettband befestigen, dürfte wohl nicht halten, wenn er mal auf die Seite geht. Und Sprünge dürften die auch nicht viel dämpfen.
Dann wären mir noch die Vibrationsdämpfergummis für Verbrenner in den Sinn gekommen, nur die sind ja ziemlich hart.
Wenn ich den Kasten fest drauf setzen würde, würde ich mit Federn(unterm Kasten) experimentieren, aber abnehmbar, hm.
Sonst käm mir noch die Idee, dass ganze auf Schaumstoff zusetzen und der Kasten wird dann durch Federn gehalten. Nur Schaumstoff saugt sich voll Wasser und wird schwer.

Hat wer noch Ideen, Anregungen?
Der Kasten wird wohl so ca. 1Kg wiegen.

Da der Videosender keine Fahrluft bekommt, muß ich ihm nen Lüfter verpassen und kann ihn nicht so wie nen RX in Schaumstoff einpacken.

Oder den Aufwand( Federung des Kastens) sein lassen und die 13 cm lange Platte, auf der die Cam und Sender sitzen, an 6 Federn waagerecht aufhängen?
Wär ja nur nen Rahmen, in dem das ganze dann hängt, den ich dann bauen müste. Allerdings auch sehr experimentell die richtigen Federn zu finden, nicht das es nachher noch mehr wackelt.

Was meint Ihr?

Es geht mir halt darum, dass ich ein nicht zu verwackeltes Bild habe und die Komponenten geschützt sind, wenn man bei ca.50Km und ca. 10/11Kg Masse über die Äcker springt :roll: :mrgreen:

Gruß
Oliver

Sowas wie auf dem Bild, nur hinten kürzer. Ins Überdach kommt die Cam(Regengeschützt).


Dateianhänge:
Pickup1.jpg
Pickup1.jpg [ 18.93 KiB | 341-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 13:50 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 236
Wohnort: Duisburg
Hi Oliver,
Mit fpv auf schlechtem Untergründen sind eher 15 statt 50km/h realistisch. Bei mehr kann ich nicht mehr durch die Brille sehen - mit einem Monitor ist es etwas besser.
Gruß Markus

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 14:05 
Offline
Moderator

Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:33
Beiträge: 1746
Wohnort: bei Berlin
Name: Jörg
Federn nutzen nichts, du brauchst Dämpfer. Du willst ja nicht, dass die Cam unendlich lange schwingt, sondern so schnell wie möglich zur Ruhe kommt. Und das ist schon ne Wissenschaft für sich, besonders wenn du so relativ leichte Massen effektiv dämpfen willst. Schau dir mal die RC-Car-Szene an, was die bei ihren Dämpfern für einen Aufwand treiben. Da geht es um das richtige Öl, die richtige Dimension der Ausgleichsöffnungen und sogar mehrstufige Dämpfer.

Bei den Kopterfuzzies gabs doch mal diese sündhaft teuren Alpha Gel Würfel, die sollten doch schon ganz gut dämpfen. Ich würde damit erstmal experimentieren und so viel wie möglich Masse mit reinpacken.

Gruß Jörg

_________________
FPV = Fliegen per Video :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 14:45 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
@Markus, weil die Cam fest am Chassis oder Karosserie ist?
ich hab das ja schon in Videos gesehen, wird dann ganz schön wackelig. Werde dann auch mit ner weichen Federung experimentieren. Will dann ja keine 1+m hohe Sprünge machen, aber über Gräben drüber hüpfen sollte schon drin sein.
Deswegen stellt sich mir auch die Frage, nur Cam und Sender oder den ganzen Aufbau dämpfen.

@Jörg, dann würde ja der Kastenaufbau eher in Betracht kommen, von der Masse her.

Vielleicht doch dann Schaumstoff und das in Folie einwickeln, hm.
Ich gucke mir das mal mit dem Gel an, danke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 14:46 
Offline
Co-Pilot

Registriert: So 8. Mär 2015, 19:26
Beiträge: 169
Wohnort: Im schönsten Bundesland
Name: Stefan
Moin
Alpha Gel wer mir nur für einen Test doch etwas teuer, ist jetzt kein Scherz aber schau dir mal Dildos an die gibt es auch mit gleicher unglaublicher Wirkung :lachen: sory Schwingungsdämpfung, einfach mal Googeln.

Schwingmetalle so wie sie in Verbrennerbooten eingesetzt werden um Geräusch und Vibration zu dämpfen, muss man heraus finden welche Härte /Shore am besten passt.

Dann gibt es noch die hier, auch verschieden hart
https://www.ebay.de/itm/20-Pcs-Gummi-Da ... 0005.m1851
Ausprobieren um Schwingungen zu minimieren, aber wie Markus schon schrieb mit 50 Sachen in der Kiesgrube bei den Bodenunebenheiten, da ist im Bild nichts mehr nettes zu erkenen, das bekommt man nicht kompensiert.
Gutes Gelingen und vor allem viel Spaß am basteln.
Gruß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 15:21 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 12:35
Beiträge: 841
Wohnort: Berlin
FPV am unebenen Boden ist ein ganz schwieriges Thema, sobald es um Geschwindigkeit geht.
Ich hatte einen Sumpfgleiter (Vmax auf Schnee ca. 60 km/h) um FPV ergänzt und bin bei der ersten Fahrt komplett orientierungslos gewesen. Dann die Kamera schwingend aufgehängt - nicht besser. Gimbal dazwischen - auch nicht besser, nur das Gimbal hat die Bodenwellen nicht lange mitgemacht. Ein halbwegs zur Steuerung geeignetes Bild hatte ich nur bei sehr langsamer Fahrt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 16:14 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
Jetzt wo Du Dildos :lol: ,
ob die Spaziergängerinnen es anstößig finden, wenn da so 2 Spitzen hinten rausgucken? :lol:
erwähnst,
diese Rohrisolierung käm dann auch in Betracht, sind ja auch Wasser abweisend und würden auch noch Auftrieb geben.

Aber mit den Gummis könnt ich auch testen, würde dann gleich die Bodenplatte doppelt machen, fürn anderen Härtegrad.
So das ich die ganze Platte mit den Gummis tauschen kann und nicht immer die Gummis einzelt umfrickeln muß. Sind ja bestimmt 8-10 Gummis die brauche. Dürfte spassig werden, da hab ich mir ja was vorgenommen :roll: :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 20:15 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3211
Name: Thorsten
Rohrisolierung und Dildos .... :lachen: :lachen: :lachen:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 20:53 
Offline
Co-Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Dez 2015, 09:17
Beiträge: 125
Wohnort: Berlin
Name: San
Ohne aktiven Winkel- und Höhenausgleich ist kein brauchbares FPV in OffroadRC Autos möglich. Solche Systeme werden zB. in tragbaren Kameraaufhängungen verwendet(Steadycam). Im RCcar muß das nicht so aufwendig sein. Aber den Federweg des RCcars sollte der aktive Höhenausgleich schon mindestens abdecken können. Problem ist, das der aktive Höhenausgleich das Fahrverhalten stark beeinflusst. Ohne aktive Fahrwerksdämpfung funktioniert das nur, wenn der aktive Teil der Kameraaufhängung sehr leicht bleibt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 10:12 
Offline
Pilot

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:35
Beiträge: 236
Wohnort: Duisburg
Die Federung ist sehr weich, Öldruck Dämpfer. Die Perspektive ist Fahrersicht, die Motorhaube verdeckt was direkt vor einem liegt. Ein servo dreht die Cam.
Das Model ist 1:10, 4kg.
Ich habe schon so einiges getestet und bin auf deiner erste Testfahrt gespannt.Bild

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 11:35 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
so er ist da, endlich basteln :mrgreen:

Der gute wird mit 2mal 4S 5000 und 7000 befeuert.


Dateianhänge:
CIMG1320.jpg
CIMG1320.jpg [ 163.6 KiB | 297-mal betrachtet ]
CIMG1321.jpg
CIMG1321.jpg [ 175.66 KiB | 297-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 23:37 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
@Markus,
Öldruckdämpfer sind das auch, glaube 60er ist drin, heist dann auch noch verschiedene Öle zum Testen.
Zum Glück gibt es auch verschiedene Federhärten, muß ich noch mal bestellen.
Modell ist 1:6 und wiegt mit 2x 4S 7000 ca. 10,5Kg
Die 8S reißen gut was weg,
jetzt muß ich mir noch nen Skateboard zulegen und lass mich dann zur 400m entfernten Kiesgrube ziehen :lachen:

@Thorsten,
mit den Rohrisolierungen bin ich drauf gekommen, weil die Amis die Dinger unter die Karosserie packen und dann Boot spielen gehen :lol:
Sind nur für mein Vorhaben zu groß.
phpBB [video]


Die Grundplatte hab ich schon mal zurecht geschnitten. Wird nen bischen Tricky, weil ich später von hinten druchgreifen muß, für die Karohalterung.


Dateianhänge:
Grundplatte.jpg
Grundplatte.jpg [ 109.14 KiB | 265-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Jan 2018, 23:59 
Offline
Forengott

Registriert: Di 19. Nov 2013, 17:53
Beiträge: 3211
Name: Thorsten
schwer erstaunlich .... :daumenhoch:

_________________
Schwerkraft ist ein Mythos ... die Erde saugt ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 18:49 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
So der Boden ist soweit schonmal fertig, sitzt aufn Platikschaum.
Jetzt warte ich auf die Gummis, dann gehts mit der Camhalterung weiter.
Die Aufbauhöhe richtet sich ja danach. Bin noch am überlegen ob ich das Dach gerade oder mit Absatz mache. Den Absatz, würd ich dann für die Lüftung(Abluft) nutzen, mit nem Gitter vor.

Das wird mir doch ein zu großer Aufwand mit "abnehmbar", ich leg mir ne 2te Karo für die Kiesgrube zu und gut ist.
Deswegen werd ich den Aufbau fest "montieren", lol, besser kleben :roll: aber Spiegeltape ist recht passend dafür. Natürlich bekommt er auch Schrauben zur Sicherung.
Weil Licht soll er dann auch bekommen :)

Die "Antennenmasten" hab ich soweit auch schon soweit fertig.

Dämpfung der Cam, benutze ich ja erstmal die Gimbalgummis.
Da ich die Haltunge eh schiebbar(zum rausnehmen) machen möchte, wäre die Überlegung auch noch was mit der untersten Platte( wo die Gummis drin sitzen) machen zukönnen. Wenn ich 2mm Dicke nehme= fest, 1mm bewegt sich schon ein bischen und bei 0.5mm ist es am schwabeln. Hm?


Dateianhänge:
Bodengestell1.jpg
Bodengestell1.jpg [ 128.32 KiB | 191-mal betrachtet ]
Bodengestell2.jpg
Bodengestell2.jpg [ 150.23 KiB | 191-mal betrachtet ]
CF+Connex.jpg
CF+Connex.jpg [ 140.24 KiB | 191-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 19:02 
Offline
Co-Pilot

Registriert: Do 11. Jun 2015, 19:48
Beiträge: 179
Wohnort: Schweiz
Krasses Teil!!! Ich hab mir auch mal so was gemacht allerdings eher günstig[GRINNING FACE WITH SMILING EYES]
Bild

_________________
Gruss Fidel
--------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 20:19 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2189
So einer scheint doch perfekt zu sein, da wackelt nicht viel, auch nicht bei höheren Geschwindigkeiten....
phpBB [video]

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 21:30 
Offline
FPV Profi

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:02
Beiträge: 907
Der Zeus ist von 2015. In späteren Videos sieht man auch den aufwendigen Aufbau:

phpBB [video]


Sicher ein ganz eigenständiges Hobby ...

_________________
Gruß: - Reinhard -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 23:06 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
@Schalonsus
was ist am dem besser? Das Onboard Video zeigt auch nur gerade Strecke :)
Aber das der so gut liegt, bestätigt meine Vermutung: Gewicht und dazu passende Federung.
Wahrscheinlich brauche ich noch nicht mal son Aufwand mit der Cambefestigung treiben.
Aber naja, werden sehen.

Das Unterteil für die Camhalterung ist soweit auch fertig.


Dateianhänge:
Camhalter1.jpg
Camhalter1.jpg [ 115.53 KiB | 125-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 19:48 
Offline
FPV Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Nov 2013, 01:11
Beiträge: 616
mal nen kleiner Test.
Egal wie die wilden Wiesen beschaffen sind, da flügt er durch, cool.
phpBB [video]

Auch die Felder wo Mais drauf war und noch die dicken Stängel stehen, egal :mrgreen:

Ich hoffe die Tage kommt bald Harz und Gewebematten, dann gehts weiter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 14. Jan 2018, 20:26 
Offline
Forengott

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 03:01
Beiträge: 2189
Sieht doch schon super aus, gibts noch weichere Federn für den?

_________________
Best Bang for your Buck...
"fortune favours the prepared mind"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de