FPV-Treff.de

Das unabhängige Forum von und für FPV-Piloten
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 04:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Fr 1. Jun 2018, 14:39 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Schaut sehr interessant aus ...
1.2m Spannweite und <1kg AUW
Und die grosse Opterra fliegt ja schon sehr gut. Wenn der kleine da rankommt waer das ein wirklich guter FPV Flieger.

Interessantes Detail: Es gibt da offenbar jetzt einen Spektrum Flight Controller mit RTH, Autoland und OSD, und es gibt offiziellen Support dafuer einen Crossfire Micro RX da anzustecken.

https://www.rcgroups.com/forums/showthr ... -SAFE-Plus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Fr 1. Jun 2018, 19:00 
Offline
Sichtflieger

Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:08
Beiträge: 49
Wohnort: Aglasterhausen
Name: Marvin Beck
Ja der sieht ziemlich geil aus. Ich bin echt mal gespannt wie das Teil fliegt.
Mein Dad hat den "normalen" Opterra, starten ist zwar immer etwas lustig aber wenn das Ding fliegt will es nicht mehr runter. Der Flieger ist echt der Wahnsinn. Man schraubt ihn hoch auf Höhe und dann kannst fast die ganze Strecke die du zurücklegen möchtest segeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 20:31 
Offline
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 22:09
Beiträge: 6910
Wohnort: Bayerisch Eisenstein
Name: Sepp
schaut recht brauchbar aus :daumenhoch:

Sepp

_________________
Habe ne kleine Heliflotte, einiges an Fliegern. FPV mit 2,40 Meter Skysurfer, Mercury und Nuris.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 19:06 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 08:30
Beiträge: 247
Ab heute bei Horizon Hobby verfügbar:

https://www.horizonhobby.de/de/alle-neu ... p-efl11450

Mein vorab bestelltes Exemplar ist unterwegs lt. Rückmeldung HH von heute. Bin dann mal gespannt.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 14:28 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Hab meinen schon gebaut. Bilder von mir sind auf https://www.rcgroups.com/forums/showpos ... tcount=529

Warte auf das Abflauen des Windes, vl kann ich am Fr fliegen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 09:39 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Konnte gestern testen, leider nur kurz, weil ich hatte am Crossfire einen Glitch und wie sich später herausgestellt hat den Failsafe so konfiguriert dass das iNav disarmed hat.
Die 2 Minuten ist er super geflogen. :p danach war ich etwas ratlos und wollte den Flieger nicht riskieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 17:25 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 08:30
Beiträge: 247
Meiner ging heute wieder an Horizon Hobby zurück.

Ich hatte ja die BNF Version bestellt da ich den "kleinen" Opterra nur für die LOS-Fliegerei haben wollte. Die Bedienungsanleitung läßt sich allerdings fast ausschließlich zu der FPV-Variante aus (die angeblich in Europa sowieso nie angeboten werden soll).

Zur ASX3 Steuerung der BNF Version und den beiden S.A.F.E Einstellungen schweigt sich die Anleitung fast kpl. aus. Der Regler wird serienmässig ohne Bremse ausgeliefert und läßt sich nicht in den Programmiermodus bringen, somit keine Chance die Bremse einzustellen oder den Gasweg anzulernen.
Habe den Regler ausgebaut und an einen anderen Empfänger angeschlossen, auch da geht nix mit programmieren.

Testweise einen Turnigy Plush Regler in den Opterra verbaut, dieser läßt sich zwar programmieren wie gewohnt. Der im Opterra verbaute ASX3 Empfänger mag aber mit dem Turnigy Regler nicht ordnungsgemäß zusammen werkeln. Also, sinnlos und ich habe keine Lust mich wieder einmal wochenlang mit dem Service von HH rumzuärgern was erfahrungsgemäß in erster Linie nur Nerven, Zeit und Geld kostet. In dem Fall bin ich enttäuscht, da soll wohl der Endkunde das Dingens ordentlich zum fliegen bekommen und evtl. Probleme ausmerzen, dazu habe ich keine Lust. Etwas wundert mich diese Vorgehensweise schon, hat HH doch mit dem 2m Opterra bewiesen das es auch anders geht. Auch hier hatte ich nach Verfügbarkeit gleich einen geordert und der flog out of the box absolut einwandfrei und die dazugehörige Bedienungsanleitung ging sehr ausführlich auf das verwendete ASX3 System ein, was beim Kleinen jetzt gänzlich fehlt und die Funktionen bei den beiden verbauten Empfängern nicht identisch sind.

Ansonsten ist der Kleine, bis auf ein paar Nicklichkeiten die leicht abzustellen sind, auch relativ gut verarbeitet. Aber die BNF Variante ist bis dato nicht zu empfehlen. Also besser die PNP-Variante bestellen und selbst nach Bedarf ausstatten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 22:58 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
Zur FPV-Version schreibt mit übrigens Susanne aus den HQ von HorizonHobby warum diese nicht in EU angeboten wird:

Zitat:
Guten Tag Reinhard,
leider ist die Anfrage für dieses Modell nicht groß in der EU, sodass der Umbau für Qualifizierung für den europäischen Markt noch nicht in Betracht gezogen wurde.
Falls sich das in Zukunft ändern sollte, werde ich mich umgehenst bei Ihnen zurückmelden.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Sa 21. Jul 2018, 11:55 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Bin heut das 2. mal geflogen. War sehr windig. Positiv ist anzumerken dass der Wing kaum Yaw Wobble zeigt, selbst bei starkem Wind war der gutmuetig und eigentlich ruhig, auch mit ausgeschalteter Stabilisierung (F-35/iNav im Passthrough Mode).
Was mir nicht so gefaellt ist dass er ein bisschen auf der Pitchachse "huepft". Eventuell ist das Wing Flex? Oder ein Effekt der Vortexgeneratoren? Hmm.

Die FPV Version will man in Wahrheit eh nicht. Das OSD ist glaub ich im Vtx integriert oder in der Kamera, was einen Tausch einer dieser Komponenten verunmoeglicht. Die Verkabelung ab Werk ist fuerchterlich lt. den Fotos auf rcgroups. Denke die PNP Version ist die beste. Und als FPV Flieger hat man meistens eh genug Glump herumliegen was man hineinbauen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Sa 21. Jul 2018, 16:47 
Offline
Spotter

Registriert: So 17. Mai 2015, 20:45
Beiträge: 18
Name: brandtaucher
@tumarol: Ich verstehe Dein Problem nicht. Was willst Du denn zu SAFE für eine Anleitung haben? Dazu gibt es nicht viel zu wissen. Stabilisiert und gut ist es. Und bezüglich der Bremse: Braucht man das wirklich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Sa 21. Jul 2018, 17:18 
Offline
Forengott

Registriert: Fr 23. Okt 2015, 18:02
Beiträge: 1620
brandtaucher hat geschrieben:
Und bezüglich der Bremse: Braucht man das wirklich?

Ja.

_________________
Gruß: - Reinhard -

RTH-Rettungsanker ganz einfach mit ArduPlane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Sa 21. Jul 2018, 20:50 
Offline
Pilot
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Feb 2014, 08:30
Beiträge: 247
brandtaucher hat geschrieben:
@tumarol: Ich verstehe Dein Problem nicht. Was willst Du denn zu SAFE für eine Anleitung haben? Dazu gibt es nicht viel zu wissen. Stabilisiert und gut ist es. Und bezüglich der Bremse: Braucht man das wirklich?


Der Opterra 1,2m bietet S.A.F.E und S.A.F.E 1. Es ist in der Anleitung nirgens beschrieben ob und wenn ja welche dieser beiden Positionen für den Start verwendet werden soll. Der Opterra 2m BNF verfügt bei "Start" über eine Autolaunchfunktion, d.h. die Höhenruder werden entsprechend des Gasweges angelenkt und der Opt. 2m geht selbstständig auf Höhe. Verfügt der Opt. 1,2m ebenfalls über eine vergleichbare Funktion? An den Ruderstellung beim Opt. 1,2 ist dies nicht ersichtlich. Auch schweigt sich die Anleitung darüber aus ob für den Start (immer auf die BNF-Version bezogen) eine entsprechende Ruderanstellung manuell am Rudergestänge einzustellen ist. Im Lieferzustand stehen die Ruderflächen flat zum Profil.
In verschiedenen Videos in dem RC-Groups Thread kann man erkennen das der Opt. 1.2 streight in Richtung Erdkrumme geht mit den entsprechenden Folgen...
Es wäre also schön zu wissen ob hier eine Autolaunchfunktion gegeben ist oder nicht. Und wenn nein wieviel sollen die Ruder in der BNF-Version für den Start manuell angestellt werden?

Im Normalfall ist dies kein Problem wenn ich einen Wing zum ersten mal starte. D.h. ich programmiere eine (schaltbare) Ruderanstellung auf Verdacht in der Funke und schmeiß´das Ding in die Luft. Wenn der Wing dabei nicht in einen sofortigen Loop geht und hinter mir einschlägt kann man den Wing entsprechend austrimmen und gut isses. Hab´ich aber einen Spekrum AS3X Empfänger im Modell ist nix mit programmieren des Modells in der Funke, den der Spektrum AS3X Empfänger erfordert ein normales Modell als Einstellung in der Funke ohne jegliche Programmierung. Daher wäre es durchaus sinnvoll wenn beschrieben wird was der AS3X Empfänger in den verschiedenen Betriebsmodis macht, die Anleitung schweigt sich dazu aus.

Und probiere einmal bei HH einen Schaden anzumelden der beim ersten Start entstanden ist. Die gehen in jedem Fall von einem Bedienungsfehler des Piloten aus, selbst wenn Du ein Video von diesem Erstflug erstellt hast. Hatte mit HH mit der X-Vert ein solches Problem. Es dauerte Monate und ein x-maliges hin- und hersenden der entsprechenden X-Vert bis HH sich endlich dazu bequemte zuzugeben das in diesem speziellen Fall der Controller im Modell defekt war und sie diesen austauschten. Aber dazu waren sie erst bereit nachdem ich mir woanders eine zweite X-Vert bestellt hatte und diese einwandfrei mit meiner DX9 funktionierte. Vorher hatten die es scheinbar gar nicht für nötig befunden meine eingesandte X-Vert auf eine ordnungsgemäße Funktion hin zu überprüfen..... der Fehler kann kann ja nur beim Nutzer liegen.

Und wenn man einen (BNF) Wing mit Klapplatte ohne aktiver Bremsse ausliefert sollte der User zuumindest die Möglichkeit haben dies entsprechend am mitgelieferten Regler einstellen zu können. Wenn allerdings dieser Regler nicht in den Programmiermodus zu bringen dann ist es nichts mit einstellen der Bremse oder anlernen des Gasweges.

Also ging das Dingens zurück denn ich möchte mich im Fall eines Schadens nicht nocheinmal auf derartig langwierige Verhandlungen wie bei der X-Vert einlassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mi 25. Jul 2018, 08:01 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Hab gestern noch ein paar Runden am Platz gedreht. Eigentlich hab ich meine neue 1.9m Twin Otter von Pichler eingeflogen, aber es gingen sich dann noch 2 Akkus Opterra 1.2 aus.

Was mir wirklich gefaellt ist dass der Wing so gut wie kein Yaw Wobble zeigt. Man kann da echt heftig an den Rudern werken, das wackelt nicht. Allgemein ist der einfach schoen zu fliegen, wie schon der grosse, nur etwas sportlicher, agiler, ohne aber unruhig oder zappelig zu werden.

Was mir nicht so gut gefaellt ist dieser neue Fluegel-Einschnapp-Mechanismus: Er loest sich bei fast jeder Landung, obwohl ich wirklich langsam reinkomm, und die Servostecker rutschen dann raus.
Das heisst dass man bei einer FPV-Typischen Astberuehrung u.U. mit einem fatalen Servoausfall rechnen muss.
Ausserdem ist das ein bisschen die Schwachstelle des Fluegels: Beim schnellerem Fliegen und/oder staerkerem Wind scheint er mir in sich unruhig zu werden weil er an dem Punkt zu biegsam ist.
Das ist schade, weil ansonsten waere er vom Fliegen her perfekt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 08:39 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Aufgrund des neuen Fluegel-Mechanismus habe ich FPV aus dem Flieger wieder ausgebaut. So ists dann ein witziger Sportflieger.
Leider erlaubt der Fluegel-Mechanismus auch kein Werfen ueber die Flaeche. So habe ich mit Gas einfach vorsichtig geworfen wie einen normalen Flieger. Nicht so schlau, einmal fahrt mir der Wind drunter und mein Handruecken ist zerschnitten. Meine Schwester ist Aerztin und hat mich versorgt was mir immerhin das Spital erspart hat. Ist natuerlich meine Schuld, aber hat mir meinen Rest Freude an dem Flieger genommen. Wenn ich in zwei Monaten nicht mehr sauer bin, werd ich ihn reparieren und verschenken.

Habe auch den grossen Opterra, mit dem hab ich weit mehr Freude. Flieg mit dem aber nur LOS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 12:50 
Offline
Pilot

Registriert: Do 11. Jun 2015, 18:48
Beiträge: 202
Wohnort: Schweiz
Oh, Hoppla! Das ist Scheisse! Ich hab immer Grössen Respekt vor drehenden Props. Mich hat nur einmal mein Bruder beim FPV fliegen erwischt, wohlgemerkt im Leerlauf und das hat schon recht gehackt. Gute Besserung!!!

_________________
Gruss Fidel
--------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Opterra S+ 1.2
BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2018, 13:16 
Offline
Pilot

Registriert: Mo 11. Nov 2013, 15:28
Beiträge: 284
Danke. Sehnen sind ganz also ists halb so schlimm. Ist nur laestig, die Woche ist heiss und Schwimmen geht nicht (bzw nur eingeschraenkt).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum und Kontakt

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de